Donnerstag, 23. August 2007

Ein Rosen-Rondell für alle Sinne.

Willkommen in meinem Rosen-Rondell, hier waren wir nur einmal kurz, als ich Euch den Bachlauf vorgestellt hatte, der ja einen kleinen Schlenker hier herein macht.

Die Rondell-Bepflanzung besteht aus einem "Innenbereich", in dem 4 Rosen und 8 Clematis um die Wette klettern und einem "Außenring", den ich meinen Rahmen nenne, der nur aus Heuchera micrantha "Palace Purple", dem Purpurglöckchen besteht. Die Außenpflanzung hat sowohl die Funktion das Rondell farblich passend in dem dunklen Rot einzufassen, als auch den vielen Clematis-Pflanzen den "Fuß" zu beschatten, was für das Gedeihen ja unerläßlich ist.

Meine Bach-Spatzen gehören hier zu den Dauergästen. Sie sollen den Vögeln zeigen, daß sie sich hier gerne aufhalten dürfen.

Gleich rechts im Eingangsbereich verwöhnt mich die Rose "New Dawn" mit gutem, gesunden Wachstum, einem wunderbaren Duft und einer reichen Nachblüte.

Die Clematis viticella "Purpurea Plena Elegans" blüht seit Monaten in gefüllten Blütenbüscheln durch. Sie ist meine dankbarste Clematis und paßt in der Farbe genausogut zur R. New Dawn, wie die Clematis "Warsawa Nike", Clematis "Dr. Rueppel" und Clematis "The President", die direkt neben der Rose blühten, die ich leider versäumte zu fotographieren.

Das reinrosa der Rose "Ramira" harmoniert schön mit der Clematis "Blue Angel"(Bild weiter unten), und der Clematis "Miss Bateman", die im unteren Bild zu sehen ist. Ramira ist die einzige Rose im Rondell, die nicht duftet.

Die weiße Clematis ist ein schöner Rahmen für meinen einzigen Neuzugang im Rosenrondell.

Die neugepflanzte Rose "Rosarium Uetersen" wird den Rosenaspekt im Rondell verstärken und eine weitere Duftnote hinzufügen. Ich hoffe, sie kann in ein paar Jahren der Wuchsstärke von Rose "New Dawn" Paroli bieten.

Die Clematis "Blue Angel" wirkt in der Sonne sehr hell, ihren Standort habe ich schon oben beschrieben.

Weil ich mich an Rosen und Clematis nicht sattsehen kann, hier noch zwei Einzelblüten, oben die Ramira unten die Viticella.

Die letzte Rose im Rondell ist die "Compassion", eine wunderbare Duftnote geht von ihr aus. Ihr Farbenspiel begeistert mich immer wieder. Man kann deutlich sehen, wie liebevoll sich die Clematis "Mrs. Cholmondely" an sie anschmiegt. Die andere Seite wird von der Clematis "Ville de Lyon" beansprucht.
In der Tat ist das Rondell der Ort in meinem Garten, in welchem alle Sinne gleichmäßig zu ihrem Recht kommen können.

Die Nase hängt im Rosenduft.
Das Auge sieht traumhafte Blüten rundherum.
Die Ohren lauschen dem leisen Bach-Geplätscher.

Der Mund beglückt den Geschmacksnerv mit einem Gläschen Rotwein.


Im Rosen-Rondell steht ein dunkelbrauner Metalltisch, um den 4 dazupassende Stühle postiert sind. Weiße Leinenauflagen werden bei Bedarf auf die Stühle gelegt. Wegen des regen Vogelverkehrs, dabei habe ich jetzt nicht die aus Guss-Eisen im Auge, sind die Polster normalerweise im Gartenhaus aufgehoben. Amseln, Stare, Meisen, Spatzen, Rotkehlchen, Hausrotschwänzchen und Zaunkönige nutzen die Quer-Verstrebungen des Pavillons, um nach einem Bad im Teich oder Bach ihr Gefieder zu trocknen.

Kommentare:

Andrea's Garden hat gesagt…

Liebes Wurzerl, danke für die hübsche Collage, die du für mich eingestellt hast. Deine Rosen kann ich riechen so wie du die Seeluft bei mir riechen kansnt. :-) Die Rosarium ist toll.... wenn ich für die ein Plätzchen hätte. Ich glaub, ein Rosenbogen muss her fürs hintere Gartentürchen. LG Andrea

Hillside Garden hat gesagt…

Das sieht aber wunderschön aus!
Verwunschene Rosenecken sind ganz mein Ding!

Heute kübelt es hier wie aus Eimern, das macht echt keinen Spaß mehr. Wo steckst du denn? Bei den Hänglern hast du dich nicht mehr blicken lassen?

Al

Britta hat gesagt…

Erst mal einen guten Morgen Wurzerl. Hmmmm, Deinen Blog aufgemacht und erstmal kräftig eingeatmet, in der Hoffnung, nicht nur die schönen Bilder der Rosen sondern auch ihren Duft zu erhaschen.
Ja was denkst Du denn, natürlich werde ich baldmöglichst wieder Zeit in meinem geliebten Park verbringen.
Wünsch Dir einen schönen Tag, LG Britta

Miyelo hat gesagt…

Hallo Wurzerl - das ist ein Traum, kann ich nur sagen. So viele Rosen - ich schnuppere schon - und dazu noch die tollen Clematis, wunderschön. Dass du immeralle Namen weißt! Hast du noch alle Schildchen dran oder katalogisierst du deine Pflanzen irgenwie?
Lieben Gruß
Elke

Wurzerl hat gesagt…

Hallo Miyelo, nein Schildchen in meinem Garten, das wäre mir ein Greuel. Außerdem passiert da so schnell etwas, man sieht es ja häufig in den Botanischen Gärten. Ich schreibe mir beim Pflanzen immer auf, wo etwas steht und wie es heißt. Da habe ich beetweise Listen. Sie sind nicht vollständig, denn wenn ich eine namenlose Pflanze kaufe oder geschenkt gekomme, dann darf sie natürlich auch rein.

SchneiderHein hat gesagt…

Wie war das - keine Deko im Garten?

Wurzerl hat gesagt…

Nein Silke, keine Deko hat der Gartenteich nötig, aber Du hast ja gesehen, sogar da ist sie vorhanden. Auf der Terrasse und diversen Gartenplätzen mag ich sie durchaus gerne, wenn sie entweder eine fade dunkle Ecke aufwertet, ein Gestaltungskriterium erfüllt, einen praktischen Wert hat und den Blumen nicht die Schau stiehlt. Die Deko am Tisch stört nicht, das Rotweinglas hat trotzdem Platz und ich muß nicht täglich die Vogelhinterlassenschaft entfernen, deshalb habe ich sie dort plaziert.
Einverstanden?
Lieber Gruß vom Wurzerl

SchneiderHein hat gesagt…

Ich fand ja Deine gestrige Frage auch nur sehr spannend - ebenso wie die Reaktionen. Zumal ich ja auch verwundert bin, das fast täglich auf DekoGerümpel nachgeschaut wird, obwohl es dort zur Zeit kaum neue Posts zu sehen gibt.
Ich habe überhaupt nichts gegen Dekorationen im Garten und bin auch nicht verwundert, dass ganz versteckt oder ganz offensichtlich diverse Elemente in den Blogs zur Schau gestellt werden. Wichtig ist doch nur, dass der Garten demjenigen gefällt, der ihn bewohnt! Und finde es nur schade, wenn man sich von der Meinung anderer irritieren lässt, obwohl man es vorher persönlich gut und richtig fand...

Lis hat gesagt…

Jetzt gäbe ich viel dafür um in diesem herrlichen Rosen-Rondell ein Glas Rotwein mit dir zu trinkem. Irgendwie ist es schon ulkig, denn fast alle Rosen und Clematis die du hast, habe ich auch. Der täglich Blick in deinen Blog ist stets eine Augenweide, auch wenn ich nicht immer die Zeit habe alles zu kommentieren.

Margit hat gesagt…

Liebes Wurzerl, ich war heute schon ein paar Mal in deinem Rosenrondell und hab auf das Glas Rotwein gewartet...! Ich habe den Aufenthalt - wie auch jetzt grad wieder - sehr genossen, der Duft war herrlich, das Geplätscher des Baches äußerst entspannend.
Wunderbar, wie du es schaffst, das Rosenrondell so gelungen mit dem Bachlauf zu kominieren. Sehr knifflig, aber toll gelöst!
Liebe Grüße, Margit

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Margit, ich fürchte den Rotwein mußt Du Dir in natura bei mir abholen, im Gegensatz zu meinem Rondell ist der Blog halt leider nur für die Augen. Nase und Geschmack kommen da immer zu kurz. Also auf nach Bayern!
Das Rondell + Bach war keine geniale Idee, sondern erst einmal schlicht eine Notlösung. Ich wollte, das Rondell mit dem Rostpavillion unbedingt haben, aber wohin stellen? Daß diese "Not"-Lösung sich als die beste aller Möglichkeiten ergab, war deshalb nicht meinem Genie, sondern der Platznot zu verdanken. Und meine Gärtner haben damals auch brav mitgespielt, sonst wäre es nicht machbar gewesen.
LG Wurzerl

Barbara hat gesagt…

Habe mich soeben verliebt in die Clematis Purpurea plena elegans...sieht ja toll aus! Ob ich für die wohl noch ein Plätzchen finde? Es wird langsam schlimm, die Pflanzwunschliste wird, seitdem ich in fremde Gärten via blog hineinschauen kann, immer länger und einiges hat schon den Weg in den Garten gefunden (z.B. etliche Taglilien, neue Hortensien u.a.).
Barbara

Regina hat gesagt…

In diesem Rosenrondell würde ich auch gerne mal sitzen.Viele dieser Rosen
habe ich auch.Aber dieses Jahr macht
mir Compassion Propleme,sie hat ständig Sternrußtau.Wie pflegst du sie?Clematis purpurea elegans und auch die anderen stehen bei mir im
Garten,allerdings teilweise mit braunen Blättern im unteren Bereich,
woran das wohl liegt?
Liebe Grüße Regina

Margrit hat gesagt…

Schööööööööööööön
Viele Grüße
Margrit