Freitag, 14. Oktober 2016

WOLLT IHR INS KLOSTER? - DO YOU WANT TO VISIT A MONASTERY GARDEN?

Die Abtei Neuburg befindet sich in Heidelberg-Ziegelhausen, am Stiftweg 4. Gerade am 15.10. und 16.10. lohnt sich auch bei etwas weiterer Anfahrt ein Besuch. Denn es gibt nicht nur ein schönes Klostergelände mit der Abtei-Kirche zu sehen. An diesem Wochenende findet auch im Terrassengarten der Abtei der 1. Künstler- und Gartenmarkt statt. Einen Blick in die historische Efeu-Sammlung der Abtei kann man auch werfen und... natürlich den Terrassengarten anschauen, den Sonja Maria Kaas dort liebevoll angelegt hat. Und ich zeige ihn Euch hier auch, falls die Anfahrt nach Heidelberg doch zu weit ist. Hier ist der  "Weitblick" zum Neckar und der Altstadt Heidelbergs mit der Kamera eingefangen worden, den Ihr vom Terrassengarten aus genießen könnt.


Here you can see the town Heidelberg from the monastery garden. 


Hedera helix


Auf dieser Fläche standen einst Gewächshäuser, die Beton-Grundierung ist noch erhalten. Aber in den Zwischenräumen sind filigrane, fröhliche Stauden vergesellschaftet worden, deren Leichtigkeit und Beschwingtheit sich auf den Besucher überträgt.

Earlier there were some green houses for the hedera helix collection. Now here grow wonderful perennials between residues of concrete floors.

Miscanthus sinensis 'Hermann Müssel'


Sedum 'Matrona' sah ich bisher nur in Pflanzkatalogen so spät noch so schwarz, sie vergrünt schnell, wenn der Platz nicht so sonnig und hell ist, wie hier im Terrassengarten. Die breite Fläche der Blütendolden des Sedums wird im Hintergrund geschickt vom Miscanthus in Richtung Himmel aufgelöst und aufgelockert.


Insgesamt ist die Pflanzung sehr natürlich gestaltet. So finden sich erstaunlich viele Insekten ein.

The planting is very natural. Therefore a lot of different insects are to find. 


Salvia sclarea and Calamagrostis brachytricha


Angelica gigas



Helianthus salicifolius


Das Tagpfauenauge nützt die letzten warmen Tage im Herbst.


Die Beetstreifen sind klug bepflanzt Gräser und andere Stauden wiederholen sich in den langen schmalen Beetstreifen und lassen sie so optisch großzügiger und flächiger erscheinen.


"Lauten" Schmuck sucht man hier vergebens. Aber einige wenige Arrangements wie diese Sempervivum-Töpfe auf dem unbehandelten Holztisch sind ein erfreulicher Hingucker. 


Alles wirkt filigran und weniges wird gestützt. Wenn der Fenchel mal einen "Durchhänger" hat, dann darf er das! 


 Schizachyrium scoparium 'Blue heaven' 


Echinacea purpurea 'Blackberry 'Truffle'


Mein Lieblingsgras!

Nassella tenuissima is my favorite among the grasses. 


Aster 'Alma Pötschke' scheint sich im Diamantgras zu spiegeln. 


Was für eine Leichtigkeit, was für ein Licht, was für eine heitere Stimmung auf wenigen Metern Erde!!!


 Eutrochium fistulosum 'Riesenschirm' (früher Eupatorium) schiebt sich hoch hinaus. 


Hier kann man mit dem Diamantgras, den "Lichtflecken" des Muskateller-Salbeis und dahinter der weidenblättrigen Sonnenblume sehen, wie Sonja Maria Kaas mit einer großartigen Höhenstaffelung in den Beeten gleichsam die Landschaft im Hintergrund in den Garten hereingeholt hat. 

Here is particularly good to see the vertical separation of planting. So it seems that the landscape is coming directly in the garden.


 Clematis vitalba wächst schon länger an der Begrenzung des Terrassengartens. 


Kann ein Garten in den Himmel wachsen? Kommt und schaut - am besten gleich!

Can a garden go to grow in heaven? Have a look - maybe all is possible if you can look with eyes and hearts. 


Montag, 3. Oktober 2016

DER GEWINNER DER JUBILÄUMSVERLOSUNG STEHT FEST!



...and the winner is?


Endlich gibt es einen Gewinner für das Buch mitzuteilen. 

Es ist der letzte Kommentar und so bitte ich, den Beitrag der mit "Trillevip" beginnt
sich doch bei mir per PN in Facebook oder mit E-Mail zu melden. 

Ich danke allen, die mitgemacht haben und wünsche Euch einen bunten goldenen Herbst.

Ist geschehen, herzlichen Glückwunsch, liebe Marie Christine und viel Freude mit dem Buch, das demnächst bei Dir eintrifft.

Freitag, 2. September 2016

WER IST DER 350.000STE BESUCHER IN "JELKAS LICHT- UND SCHATTENREICH"? 350000 VISITORS IN MY BLOG!

Bevor ich Euch nach Slowenien entführe, möchte ich Euch allen herzlich für Eure Treue danken. Mein Blog erwartet seinen 350.000sten Besucher. Rund 900000 Seiten wurden dabei durchgestöbert. Das ist für mich wirklich überwältigend. Darum möchte ich aus diesem Anlass gerne ein Buchgeschenk verlosen. Teilnehmen kann jeder, der einen Kommentar bei diesem Jubiläums-Post hinterlässt. Ich werde den Gewinner am 01.10.2016 unter allen Kommentaren auslosen. 
Dear blog readers! First I want to say many thanks for your loyalty. I 'm really quite surprised to say 'welcome' to the 350000. reader in my blog. Please leave a comment in this blog. So I would like to give away a book. And now enjoy this wonderful Slowenia gardens.


Nicht weit hinter der österreichischen Grenze in Slowenien befindet sich der Garten von Jelka. 
The garden of Jelka is in Slowenia near the Austrian national border.


Jeder Meter ist gärtnerisch genützt, so gehört diese mit Hostas und Farnen reich bestückte Mauer zur Garageneinfahrt. Stützmauern findet man einige im Garten. Das Haus steht nämlich auf einem Hang und der Garten schmiegt sich rund herum, stürzt sich dann steil in die Tiefe und wird unten  in einem weiteren geraden Stück wieder eingefangen.
This wall (planted with Hostas and Ferns belongs to the garage entrance. The house is on a steep hill. The garden is around the house and then goes into a steep slope. Below is another straight part of the garden.


Es ist heiß, die Sonne steht noch hoch und die Mieze betrachtet uns etwas skeptisch aus ihrem Schattenplätzchen heraus.  
The cat feels disturbed in their siesta.


Die Magie und Kraft dieses Gartens nimmt mich sofort gefangen. 
The power and magic of this garden is close to me immediately.


Rund um das Haus und ganz unten auf der Gerade sind die sonnigsten Pflanzplätze. 
Around the house and in the lower part of the garden are the sunniest beds. 


Auch Rosa 'Dortmund' fühlt sich in Slowenien sichtlich wohl und immer dieses magische Licht!
Rosa 'Dortmund' likes to grow in Slowenia.


Es fällt mir gleich auf, dass alle Pflanzen offenbar den idealen Platz bekommen und gut versorgt werden. In jeder Gartenecke ist die Liebe der Gärtnerin zu spüren. Die erklärt sich schnell, wenn man mit Jelka und ihrer Mama über die Anfangszeit des Gartens spricht. Die Mama hatte den Grundstock des Gartens gelegt, zu einer Zeit, da man in Slowenien nicht wirklich leicht neue Stauden und Gehölze kaufen konnte. So ist es kein Wunder, dass jede Pflanze etwas besonderes ist. Und genau das spürt man, wenn man durch den Garten spazieren darf. 
All plants like their place. The love of the gardener lady to the plants can be felt everywhere. Originally the garden was created by the mom of Jelka. When mama told how difficult it used to find new shrubs, trees, bulbs or herbs in Slowenia, I understand the garden just even better. 


Lilium 'Dimension'


Heliopsis helianthoides var. scabra 'Loraine Sunshine'


Alle Pflanzen rund um das Haus genießen die Sonne, allen voran die Hemerocallis. 
All plants around the house like daylilies enjoy the sun. 


Hemerocallis 'Kamnick'


Damit das Auge zwischendurch ausruhen kann, gibt es eine schattige Insel unter einem Baum. 
Under the shade of a tree the eyes can rest of the sunny colorful flowerbeds.


Es ist eine große Vielfalt in den Beeten vorhanden, man merkt schnell, da steht eine Pflanzensammlerin "par excellence" neben einem. Sogar eine meiner Lieblingsblumen, die Berkheya purpurea richtet ihre Blütenköpfe in die Sonne.
In the garden there is a large variety of plants. Jelka is a real plant collector. So I found one of my favorite plants with the name Berkheya purpurea. 


Der Bärenklau steht im Beet wie ein Richtungsweiser in den Steilhang. 
Acanthus mollis is growing in the direction of the steep slope.


Echinacea pallida


Acanthus mollis


Echinacea purpurea 'Tiki Torch' + 'Coconut Lime'


Stipa gigantea


Tigrida pavonia


Riesige Hostas künden den Schattengarten an. Schatten? Ja, der Hang ist mit vielen attraktiven Gehölzen bepflanzt, keine Riesen, sondern filigrane Kostbarkeiten, meist mit niedriger Wuchshöhe. Das läßt der Stauden-Unterpflanzung Licht und Nahrung. Und genau dieser Aspekt ist es, der mit Wuchsformen, gezielt eingesetzten Farben und dem Licht zusammen Jelkas Licht- und Schattenreich entstehen ließ und häufig in ein mystisches Licht taucht. 
Giant Hostas annouce the shade garden. There are many special slow-growing trees. In this way gets the lower planting with perennials and bulbs enoug light and food. All these aspects formed Jelka's light and shadow realm which is often to see in a mystical light. 


Hydrangea quercifolia 'Snow Queen' ist eine der vielen Hortensien, die Jelka liebt und gezielt sammelt. 
Hydangea quercifolia 'Snow Queen' is one of the hydrangea collection. 


Am Gehölzrand fühlt sich Gentiana tibetica wohl, der tibetanische Enzian. 
On woods edge Gentiana tibetica grows.


Hydrangea arborescens 'Pink Annabelle'


Deinanthe bifida


Cornus kousa 'Gold Star'

Diese Vielfalt der Unterpflanzung ist beeindruckend. Jelka hat wirklich enormes geleistet. Und wie geschmackvoll all die Stauden und Zwiebelblüher zusammenkomponiert sind, mal in Spannung, hier aber in Harmonie. Das entzückende weißblühende Thalictrum spiegelt das Laub des Farns wider. 
The varity of perennials is just as impressive as that of the trees. Jelka did here a great work! The plant combinations change between tension and harmony. Can you see for example the white little Thalictrum and the fern?


Fagus sylvatica 'Roseomarginata',


Einfach ein Fotoschuß durch die Zweige - könnt Ihr zählen, wie viele unterschiedliche Pflanzen hier zu sehen sind? Wie ich Jelka kenne, ist da auch die eine oder andere Zwiebel, die bereits das Laub eingezogen hat. 
Can you tell me how much different plants there are growing in this little place?


Diervilla sessilifolia 'Cool Splash'


Sogar einen kleinen Wasserlauf gibt es im Garten, wie angenehm, ganz natürlich darf er seinen Platz in einem wagrechten Stück einnehmen. 
A small stream is also in the garden. 


Acer japonicum 'Aconitifolium'


Ilex aquifolium 


Wir sind im untersten Stück angekommen und wieder im lichtdurchfluteten Bereich. Das bietet sich für einen Steingartenbereich an. Hier wachsen Gentiana affinis und andere Steingartengewächse, neben dem Küchen- und Naschgarten. 
We arrive the last garden part with the kitchen garden. Very near in the deepest sun is the rock garden. Here is growing Gentiana affinis. 


Pulsatilla nigricans, die schwarze Küchenschelle zeigt auch noch eine Blüte. 
Pulsatilla nigricans is blooming. 


Auch hier im Steingarten sind viele Kostbarkeiten zu entdecken. 
Everywhere I find botanical treasures. 


Mit dem Leontopódium alpinum verabschiede ich mich. Jelka vielen, vielen Dank für Deine liebe Gastfreundschaft. Na skorajšnje snidenje!
Wer diesen slowenischen Garten und seine botanischen Schätze kennenlernen möchte, bitte einen entsprechenden Kommentar hinterlassen, dann kann evtl. ein Kontakt hergestellt werden.