Sonntag, 12. August 2007

Bitte recht freundlich...













Eines meiner Hobbies paßt zu fast allen meinen anderen Interessen und ergänzt sie perfekt. Es ist die Fotographie. Meine Kamera begleitet mich auf jeder Exkursion, sie kommt mit auf Gartenreisen und wenn ich in meinen eigenen Garten gehe, ist sie natürlich auch dabei.

Ich habe gelernt, daß man vieles mit dem Kamera-Auge besser sieht. Da wird schon einmal eine Schwachstelle im Beet unbarmherzig aufs Bild gebannt. Farbfehler werden schnell aufgedeckt. Und auch zum Planen hilft mir die Fotographie eine Menge.

Egal, ob ich nun im Botanischen Garten eine gelungene Pflanzkombination entdecke und festhalte, oder ob ich im Frühjahr meine Krokuswiese ablichte, um vielleicht für noch eine Art ein freies Fleckchen zu entdecken, das ich dann im Herbst aufbuddeln und mit Zwiebelchen füllen kann.

Und ich sehe auch alles viel filigraner, detaillierter, finde kleinste Insekten, achte auf winzige Unterscheidungen in Blütenaufbau und -farben. Mit der Makrofotographie entdeckt man plötzlich andere Welten. Das Teleobjektiv bringt die Augen dazu, sich einen Gesamt-Überblick zu verschaffen. Das Fotographieren hat bei mir den Blick geschärft und das Bewußtsein für die winzigen täglichen Veränderungen in meinem Garten sensibilisiert. Dadurch habe ich noch mehr Freude in meinem grünen Reich.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Da habe ich es wie du. Meine Kamera ist auch immer dabei. Und an Bildern von anderen FotografInen kann ich mich nicht sattsehen...man/frau lernt auch durch sie immer wieder!
Einen erholsamen Sonntag und lieben Gruss, Barbara

oldmanlincoln hat gesagt…

Well, thank you for the link. I do appreciate that. I am glad that you also liked my photographs. I like what I do and I can tell that you love flowers and garden and animals and photography too.

You have an excellent blog and many beautiful photographs. I like that.

Abraham Lincoln
Brookville Daily Photo

Miyelo hat gesagt…

Mir geht es genauso und wie ich gehst du wohl auch nie ins Bett *lach*.
Gute Nacht - Elke

SchneiderHein hat gesagt…

Tja, die digitale Fotografie hat wirklich das Leben verändert. Die Summe der Fotos und Themen werden immer zahlreicher. Fotoalben und Karteikasten weichen Festplatten und dem Blog. Und es vergeht fast kein Tag, an dem nicht die Kamera zur Hand genommen wird, um bestimmte Stadien an Pflanzen festzuhalten - von der ersten Knospe bis zum Verwelken.
Wir ertappen uns auch dabei, dass wir uns seitdem noch viel intensiver mit dem Garten und Details auseinandersetzen. Und die zahlreichen schönen Fotos auf den anderen Blogs inspirieren und motivieren auch immer wieder noch mehr Fotos anzusammeln.
Bis jetzt hatte ich zusätzlich nur meine neuen Stauden im Beet fotografiert, um kontrollieren zu können ob es sie im folgenden Jahr überhaupt noch gibt. Die Idee mit der Krokuswiese ist gut - jeden Herbst stehe ich auch vor dem Problem wo noch einige Löcher aufgefüllt werden könnten...
Schönen Sonntag Silke

Jojo hat gesagt…

Hallo Wurzerl, Deine (Detail-)Fotografien finde ich einfach wunderbar. Dabei wird mir immer wieder bewusst, welche Schönheiten die Natur zu "zaubern" vermag. Und ich spüre, welche Liebe Dich mit den Pflanzen verbindet. Das ist sehr schön und ich freue mich, dass auch ich daran teilhaben kann.
Liebe Grüße von marlene

Bek hat gesagt…

Ich bin von deinem Blog einfach begeistert. Ich kann soviel davon lernen - nicht nur ueber Pflanzenpflege aber auch ueber Gartenplanung. Ich mache zwar auch Fotos von meinen Blumen. Mir ist aber noch nie die Idee gekommen, sie fuer die Planung einzusetzen. Eine Frage: das 4. Foto von unten - welche Pflanze ist das? Liebe Gruesse, Bek

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Bek,danke für Deinen freundlichen Kommentar,das ist die Malve "zebrina".
Liebe Grüße Wurzerl

Margit hat gesagt…

Geht mir auch so - Kamera ist immer dabei! Leider bin ich beim Fotografieren bei Weitem nicht so gut wie du, Wurzerl, aber ich arbeite dran. Und das Christkind wird mir heuer ganz sicher eine neue Kamera bringen, der Wunschzettel ist schon abgeschickt!
Liebe Grüße, Margit