Dienstag, 14. August 2007

Durch die rosarote Brille gesehen...!

Eigentlich wollte ich heute über meinen Bachlauf erzählen, aber Birgit hat mein Tagesprogramm völlig durcheinandergeworfen. Sie hat mir den "Nice Matters Award" verliehen. Ich habe mich bei ihr bedankt und ihr offen gesagt, daß ich die Idee des Award's nett finde, aber denke, der Ritus, ihn an 7 andere automatisch weitergeben zu sollen, die Sache leider etwas inflationär erscheinen läßt.

Ok Birgit, da ich Dich sehr schätze, fällt es mir nicht schwer, ihn trotzdem anzunehmen, aber, Du siehst, ich habe ihn eigentlich nicht verdient. Ich bin eine soooo technische Niete, daß ich sogar ein Problem habe, ihn an das Ende dieses Posts zu stellen, den ich als Reserve für "Notzeiten" hergerichtet hatte und der doch von der Farbe und vom Thema her gut paßt. Ich benenne jetzt also sieben weitere Blogger, die ich sehr mag, deren Beiträge ich genieße, über die ich mich regelmäßig freue und von denen ich hoffe, daß sie uneingeschränkte Freude an dem Award haben werden:

Henny's Allerlei, Österreich
Jojo's Kleine Welt, Berlin
Lis's Neues vom Lindenhof, Baden Württemberg
Margit's Wachsen und Werden-Garten, Österreich
Margrit's Blog, Norddeutschland
Sisah's Fließtalleben, Deutschland
Wildwuchs unter Aufsicht, Deutschland

Dir liebe Birgit nochmal vielen Dank für die Ehre, die Du mir zugedacht hast. Und selbstverständlich gratuliere ich Dir auch hier noch einmal, daß Du ihn bekommen hast, Du hast ihn ganz sicher mehr verdient als ich. Den neu Nominierten meinen herzlichen Glückwunsch und ich schaue jetzt durch die rosarote Brille:


In der freien Natur ist Rosa weit verbreitet.

Rosa ist auch bei Kakteenblüten nichts ungewöhnliches.

Herbstblumen ohne Rosa, undenkbar.

Rosen und Rosa gehört sozusagen zusammen.

Monobeete in Rosa, kennt Ihr eines???

Ich habe viele weiße Beete gesehen, einige gelbe und rote, auch blaue. Warum keine Rosafarbenen? Das fällt mir jetzt auf, wo ich über diese Farbe nachdenke.

Die "Einjährigen" kommen auch nicht ohne die Farbe rosa aus.

Auch bei den Exoten ist Rosa eine häufig vorkommende Farbe.

Wer ein romantisches Beet anlegen will, denkt wahrscheinlich automatisch als erstes an die Farbe rosa.

Rosa ist wahrscheinlich eine der am häufigsten verwendeten Farben im Garten?!? Haßliebe, oder Liebe, das ist hier die Frage???

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Nicht Hassliebe, Liebe! Ich habe so rosa Ecken in meinem Garten, also Monoecken, wie ich auch solche habe in anderen Farben. Nun ja, grün ist immer noch dabei;-) !! Schön deine Bilder, wie immer!
LG, Barbara

Lis hat gesagt…

Und ich dachte immer ich hätte viele rosa Blüten im Garten!

Vielen Dank für den Award, aber an wen soll ich ihn denn jetzt weitergeben? Alle Blogs die mir gefallen und die ich gerne besuche sind schon genannt worden! Was mach ich denn jetzt???????

Romy hat gesagt…

Ach liebe Wurzerl, das sind wieder wunderschöne Bilder, na und erst die zauberhaften Blumen!!
Bei mir überwiegt gelb. Vielleicht, weil ich ein blaues Haus habe und gelb und blau die Schwedenfarben sind?

Ich gratuliere dir zu deiner Auszeichnung. Freue mich, dass es auch dich getroffen hat, hätte sonst ein komisches Gefühl gehabt.
Ich hoffe, alle anderen bekommen ihn auch, damit keiner enttäuscht ist, nicht genannt zu werden.

LG *R*

sisah hat gesagt…

Huch, Wurzerl, jetzt bin ich von Dir auserwählt worden, sehe ich gerade. Mir geht´s wie Dir, was mache ich damit? Ich bin auch schon mal von Silke zu einem anderen Award benannt worden, war ähnlich konsterniert, wie ich den rein technisch bei mir einbaue. Und wem sollte ich so etwas weiterverleihen sollte, die Blogs, die ich mag, sind doch schon benannt worden..?
Ich werde mich dann wie früher bei diesen Kettenbriefen verhalten, die in meiner Kindheit grassierten,mich einfach tot stellen und denken- das wird schon keiner ahnden:-D Und so werde ich es auch diesmal tun, bitte, bitte nicht übel nehmen.
..und was bitte sind "nice matters", das klingt sehr langweilig.Die Farbe "rosa" ist das eigentlich auch, aber das Gesamtkunstwerk einer Pflanze besteht glücklicherweise nicht nur aus Farbe, sondern-wie auch auf deinen wunderschönen Fotos zu sehen-aus Form, Farbe, Struktur (und Duft.)

Margrit hat gesagt…

Liebe Wurzerl,
ich habe gerade gelesen, dass Du mir diesen Award verliehen hast. Dankeschön.
Aber, ich seh es wie Sisah, für mich hat es etwas von Kettenbriefen. Und da habe ich auch nur selten mitgemacht. Eigentlich fühlte ich mich immer genötigt.
Sei mir also bitte nicht böse, wenn ich ihn nicht weitergebe. Den letzten habe ich auch nicht weitergegeben.Ich wüsste auch gar nicht, wie ich ihn in meinen Blog integrieren sollte. Und ich möchte es eigentlich auch gar nicht.

Themenwechsel.
Rosa finde ich auch seeeeeeeeeehr schön im Garten, ist meine Lieblingsfarbe (im Garten, sonst nicht). Du hast ja eine Menge davon. Die Fotos sind wie immer sehr schön.
Liebe Grüße
Margrit

Jojo hat gesagt…

Hallo Wurzerl, zunächst mal bin ich toootal begeistert von Deinen Rosa-Blüten. Normalerweise ist Rosa nun wirklich nicht meine Farbe, aber diese Blüten-Kunstwerke schmückt sie ungemein. Ich kann mich gar nicht satt sehen.

Und nun auch von mir einen lieben Dank für die unverhoffte Preisverleihung. Über Deine herzlichen, persönlichen Worte freue ich mich riesig und über die Verleihung des Preises natürlich ebenfalls. Wann wird einem im "normalen" Leben schon eine solche Ehre zuteil? Aber ganz ähnlich wie den anderen verbinde ich mit der dazugehörigen Prozedur der Weitergabe ein unangenehmes Gefühl, dass auch mich an Kettenbriefe erinnert. Die sind bei mir grundsätzlich gestrandet, trotz aller für diesen Fall prophezeiten Unglücke. Das schlechte Gewissen hab ich stets in Kauf genommen.
Diesmal hätte ich obendrein auch noch das Problem, an wen soll ich ihn weitergeben. Denn meine liebsten Blogs sind bereits nominiert. Es würde sich ja ein inflationäres Hin- und Herreichen des Preises ergeben. Wie gesagt, ich freue mich über diese Ehrung, vor allem die damit verbundenen herzlichen Worte riesig. Ich sehe mich also außer Stande ihn weiterzureichen und im Moment ist mir nicht mal klar, wie ich es bewerkstellige, ihn mir auf den Blog zu laden???
Ich möchte an dieser Stelle allen Preisträgern gratulieren und wünsche überhaupt allen, dass sie durch nette, zuwendende, freundliche Worte Ehrung erfahren. Das ist, so verstehe ich es, ohnehin Inhalt dieses Preises, oder sehe ich das falsch?
Ich wünsche Euch einen schönen Abend - liebe Grüße von Marlene

Regina hat gesagt…

Die Farbe rosa ist eine meiner Lieblingsfarbe,mit ihr verbinde ich Romantik und Sommer.Deine Bilder finde ich sehr schön.
LG,Regina

Miyelo hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
deine rosa Blütenbilder sind wieder ein Traum. Am tollsten finde ich persönlich die Kakteenblüte. Ich kann mir für mich kein rein rosa Beet vorstellen aber sehr gut ein Beet mit der Hauptfarbe Blau, die sich dann ins zart Rosafarbene und ins Weiße verliert. Was ist Rosa? Sicher auch eine Definitionsfrage. Auch bei deinen Bildern ist das Rosa sehr vielfältig, mal eher blaustichig, mal mehr ins Lachsfarbene, mal ein kräftiges Pink, mal ein ganz zartes Rosé. Ja, vielleicht könnte ich mich mit einem rosa Beet anfreunden, in dem diese Gegensätze bewußt verbunden werden.
Liebe Grüße
Elke

Birgit hat gesagt…

Tja Wurzerl, ne ich nehme nix krumm, stand ich doch genauso wie Du da am letzten Wochenende, als ich den Award erhielt. Ich wusste gleich, das macht viel Arbeit, wo doch gerade mein Job nach dem Urlaub wieder anfängt.

Ich wollte mit dem Award auch keine Unruhe stiften, was ja bei vielen nun doch geschehen ist. Monika wollte das bestimmt auch nicht, als sie ihn u. a. mir verlieh.

Da ich zwar auch gleich das Schneeballsystem erkannte, aber Monikas Geste trotzdem sehr lieb fand, habe ich mir eben auch Gedanken gemacht, an wen ich ihn weitergeben kann. Bei netten und lieben Menschen kann ich ganz schlecht nein sagen, vor allem wenn es wirklich nett gemeint ist. Und das war es von Monika und auch mir auf jeden Fall.

Vielleicht sollten wir eine Umfrage starten, wer dafür ist, derartige Aktionen nicht mehr mitzumachen zukünftig.

LG Birgit
...und morgen freue ich mich auf denen Bachlauf-Post

SchneiderHein hat gesagt…

Da ist ja heute einiges an Kommentaren hier aufgelaufen!
Aber es hat zumindest zwei gute Seiten:
1. Der Post durch die rosarote Brille ist Dir wirklich gelungen.
2. Es ist angenehm zu erfahren wie viele sich Dank Deiner offenen Worte nun bei Dir zu den Blog-Awards geoutet haben...
Uns hat es ja sogar jetzt wieder 3x "getroffen" - Wildwuchs, Bären und Maus&Allegra. Wir sind ja auch selbst schuld, dass wir so viele Blogs haben. Heißt das jetzt aber auch, dass wir theoretisch 21 Blogs nominieren müssten? Wo führt das hin? Inzwischen haben wir schon zum zweiten Mal diesen neuen Award für unseren Bären-Blog erhalten.
Das Positive an diesen Awards sahen wir beim ersten "Durchlauf", dass sich daraus tatsächlich neue Kontakte ergaben. Plötzlich hinterließen Besucher unseres Blogs auch Kommentare bei den Nominierten. Und das ist doch ein tolles Ergebnis.
Wenn es jedoch nur noch eine Verpflichtung wird den einen nominieren zu müssen, den nächsten nicht nominieren zu können, da man weiß, was derjenige über die Awards denkt, ein anderer hat den Award schon oder man kennt so viele Blogs, dass man gar nicht weiß für wen man sich entscheiden soll - was dann tun?
Zumal wir sowieso, wenn uns ein Blog gefällt, ihn sofort in unsere Link-Liste aufnehmen.
Mal ganz ehrlich - freuen wir uns alle nicht viel mehr über unsere kleinen rotierenden Blog-Counter und erst recht über die netten Kommentare zu unseren Posts? Haben wir davon nicht viel mehr als irgend so einen Award, den sich jemand mal irgendwo auf der Welt ausgedacht hat und der uns an Kettenbriefe und Schneeballsysteme erinnert?
Die Idee von Birgit mit der Umfrage ist garnicht so schlecht.

Trotzdem freuen wir uns, dass Du an uns gedacht hast. Aber noch viel mehr über den Kommentar, den Du uns dazu geschrieben hast.

Wir finden Du hast die "lobende Erwähnung" von Birgit wirklich verdient, da es ein fast tägliches Vergnügen geworden ist bei Dir vorbei zu schauen.

Ablehnen werden wir diesen Award von Dir nicht, aber "abholen" werden wir ihn erst später. Wann wir was damit machen werden, ist noch nicht ganz klar. Auf jeden Fall werden wir etwas Zeit dafür benötigen. Zeit, die wir eigentlich lieber für neue Posts verwendet hätten...

Ich finde es jedenfalls sehr angenehm hier zu erfahren, dass nicht nur wir ein zwiespältiges Verhältnis zu den Awards, dem getagged sein und was auch immer da noch kommt, haben.

Noch einen schönen Restabend.
Silke

Britta hat gesagt…

Hallo Wurzerl, das finde ich aber nett, dass Du gleich einen Kommentar hinterlassen hast.Ja, Gemüse haben wir dieses Jahr einiges, wie beschrieben, Auberginen zum ersten Mal und dann hängen die Pflanzen bis zum abwinken voll. Also heisst es wohl wir leben gesund diesen Sommer, bei all dem Grünzeug. ;o)
Deine Seite finde ich aber auch toll, sooo viele schöne Blumen, man riecht es förmlich. Du warst auch schon in Lüdinghausen? Ist ein nettes Städtchen, wie ich finde. Freue mich auf Deinen nächsten Besuch! LG Britta

Yolanda Elizabet hat gesagt…

Hello Wurzerl,

Thank you for not nominating me. ;-) You probably don't even know my blog. giggle

I've received a few awards so far for my blog and I have gratefully accepted them if I thought I deserved them in any way. I do not feel obliged to hand out more awards just because the rules say so. If I give an award to other blogs, it really has to mean something. Apart from, that I do not think that people should accept awards if they don't feel like it or if they feel that they don't deserve it in some way.

I hope you understand English as my written German is not that good.

LG

Margit hat gesagt…

Liebes Wurzerl, da ich ein paar Tage weg war, komm ich jetzt erst zum Schreiben.
Erst mal: Ganz herzlichen Dank für die Award-Nominierung, ich fühle mich wirklich geehrt. Aber andererseits muss ich den anderen hier zustimmen: Mir geht's genau so. An wen soll ich die Auszeichung weitergeben? Die meisten Blogs, die ich regelmäßig und sehr gern lese und mag, hast du schon genannt. Zudem mag ich auch das Inflationäre an dem System nicht besonders.
Ich hab seit gestern Abend drüber gegrübelt, wie ich das handhaben werde und bin zum Schluss gekommen, dass ich mir von Birgit den "Anti-Award"-Button abholen werde. Für mich ist es viel mehr Auszeichnung und Freude, wenn ich sehe, dass es Menschen gibt, die meinen Blog lesen, die Kommentare hinterlassen - und das sogar regelmäßig tun, so wie du. DAS ist mir wirklich Freude, Auszeichnung & Ehre - und dafür: Danke! Ich hoffe, du kannst das vestehen und bist nicht bös, wenn ich den Award nicht weitergebe.
Ganz liebe Grüße, Margit