Sonntag, 1. Juli 2007

Was ist Deko - was ist Kitsch???

Gartendekoration ist ein unerschöpfliches Thema. Es wird so vielschichtig abgearbeitet, wie Menschen Fernsehsendungen ansehen. Was wäre es für ein Spaß, jeder Dekoration eine Sendung zuzuordnen. Was wäre dann der Gartenzwerg? Musikantenstadl? Die bunten Glaskugeln, die angeblich die Läuse von den Rosen fernhalten, passen sie zur Telenovela? Die schlichte griechische Amphore, könnte sie für "titel thesen temperamente" stehen? Die romantischen Blumenelfen müßten dann vielleicht "Pretty Woman" entsprechen? Die Reihenfolge ist beliebig ausmalbar. Schön ist vieles in einem Garten. AAAber, es sollte nicht alles gleichzeitig darin vorkommen. So wie "Musikantenstadl" parallel zu "Pretty Woman" alles andere als ein Augen- und Ohrenschmaus ist, so ist eine Material- oder Themenbeschränkung in der Dekorations-Auswahl auch hilfreich. Fünf verschiedene Tonkugeln können reizend aussehen, die Glaskugel darin würde die Harmonie vielleicht stören. Eine japanische Tempel-Lampe ist etwas schönes, wenn sie nicht gerade neben dem Edelweiß im Alpinum steht und als Gegenüber einen Plastikfrosch hat. Wie für vieles gilt gerade bei Deko, nicht zuviel und im Material beschränken, dann paßt es auf jeden Fall und Kitsch ist - wenn man's trotzdem anders macht.

P.S. Natürlich mache ich es anders, es gibt doch sooooo viel schönes. Soll ich das Adiatum verkommen lassen, das im Rosenkopf so gut zur Geltung kommt, nur weil dieser Stil eigentlich nicht in meinem Garten vorkommt. Eigentlich - ein wunderbares Wort - wenn man es ignoriert.

Kommentare:

Andrea's Garden hat gesagt…

Hallo Wurzerl, ich halt mich auch keine vorgegebenen Dinge. Es muss mir gefallen. Das Wort "Kitsch" ist relativ. :-) Wünsch dir eine schöne Woche.

Susanna hat gesagt…

Sehr treffen wie du das Thema Gardendekoration beschreibst. Ich sehe das ähnlich. trotz allem komme ich gelegentlich nicht darum herum meinen Grundsätzen untreu zu werden.
Ich arbeite übrigens unter einem ganzen Rudel Vierbeiner.

Lis hat gesagt…

Da geb ich dir vollkommen recht, die Dinge müssen schon ein bisschen zusammenpassen. Ich z. B. liebe rostige Sachen über alles und das schon lange bevor es "IN" war. Mein Lieblingsmann hat mir schon viele Sachen gebastelt und es kommen immer neue Sachen dazu.

Lis hat gesagt…

Jetzt hab ich in dem kurzen Post dreimal das Wort "Sachen" benutzt :-))

Miyelo hat gesagt…

Das liegt doch alles im Auge des Betrachters. Der Kopf gefällt mir jedenfalls, auf den habe ich beim Gärtner Poetschke auch schon ein Auge geworfen ;-)) Ich finde nur, ein Garten sollte Garten bleiben und somit sollten die Pflanzen, das Wasser, die Tiere immer im Vordergrund stehen. Alles andere > Geschmackssache.
Herzliche Grüße
Elke