Donnerstag, 26. Juli 2007

Lichtakzente im Schatten

Keramik-Torso
Birkenholz-Stuhl
Saisonbepflanzung mit Euphorbia und Knollenbegonien



Zaun, Abgrenzung, Sichtschutz, das bedeutet logischerweise viel Grün, hohe Sträucher oder Bäume und somit jede Menge Schatten. Es ist natürlich einfach, so ein Problem mit einer Hecke zu händeln. Vor der gleichmäßigen grünen Wand läßt es sich verhältnismäßig einfach mit Pflanzen und Dekoration gestalten.

Da auf der anderen Seite des Zaunes eine kleine lockere Vogelhecke gepflanzt war, wollte ich auf meiner Seite nicht mit so einer starren Abgrenzung arbeiten. So legte ich ein Beet an, gemischt mit Bäumen, Sträuchern, Stauden und Zwiebelgewächsen. Ein bißchen Unruhe ist da hinten immer, jeder versucht sich seinen Platz zu erkämpfen und um das wenige Licht gibt es ein ziemliches Gerangel.

Ich habe viele helle Stauden im vorderen Bereich gepflanzt, damit eine optische Aufhellung stattfindet. Und das ganze Jahr thront der Keramik-Torso als Mittelpunkt im Peripherie-Beet. Mit ihm erinnert mich meine beste Freundin, die ihn mir gewerkt hat, an meinen letzten runden Geburtstag, an dem sie mir das feine Teil geschenkt hat. Danke Eva!

Neben der Hütte stehen zwei Keramikkübel, in denen sich weiße Euphorbia und weiße Knollenbegonien bis zum ersten Frost wohlfühlen. Ebenfalls weiß ist die Bepflanzung im Birkenstuhl, der das Schattenbeet optisch gegen den Bachhügel abgrenzt. Schleifenblumen blühen im vorderen Teil, hinten folgen im Sommer wieder weiße Begonien, die im tiefsten Schatten einfach unschlagbar sind.

Kommentare:

Margrit hat gesagt…

Das ist aber ein besonders schönes Geburtstagsgeschenk. Ist der Torso frostfest oder stellst Du ihn im Winter rein?
Viele Grüße
Margrit

Andrea's Garden hat gesagt…

Du hast viele Farben, die ich auch mag. Der Torso ist klasse! Eine Freundin lies sich mal eingipsen und vergoldete dann das Ergebnis. Allerdings hängt es über ihrem Bett. :-)

Wurzerl hat gesagt…

Hallo Margrit, der Torso ist mit sehr hoher Temperatur gebrannt, so daß er auch mit Schneehäubchen im Winter eine Zierde ist.

Hallo Andrea, leider bin ich nicht das Vorbild meines Torsos, dann wäre ich erheblich schlanker (hihi)

LG Wurzerl