Sonntag, 8. Juli 2007

Gartenfeten

Mauzi hat sich schon mal als Empfangskomitee an der Haustüre postiert und kontrolliert die Eingangsdekoration. Die Knollenbegonien sollten vielleicht noch einen Schwups Wasser abbekommen. Dann noch schnell an der Metall-Katze schnüffeln, riecht nicht nach Konkurrent, alles in Ordnung. Die Gäste können kommen!
Jeder, der einen Garten besitzt, freut sich, diesen im Sommer als erweitertes Wohnzimmer genießen zu können. Und, wenn der Garten und das Wetter sich von der blühfreudigen, heiteren Seite zeigen, Essen und Trinken organisiert ist, dann präsentiert man sein Zusatz-Zimmer auch gerne netten Gästen.
Was sind nette Gäste? Alle die, die in den Garten kommen, ah und oh sagen, sich über alles freuen und nicht in jedem zweiten Satz versichern, das wäre ja elend viel Arbeit und der Garten wäre zwar wunderschön, aber diese unendliche Arbeit, nein das würden sie sich nicht antun.

Heute waren sehr nette Gäste da. Die gerne gehörten Ahs und Ohs heimste der Gärtner mit leisem Stolz ein und ein Nachsatz, daß man sieht, daß der Garten viel Freude macht und daß viel Liebe (ein wunderbares Synonym für Knochenarbeit) darin steckt, tut gut. Jubel!!! Das sind die richtigen Gäste, da macht es Spaß eine sonnige, feuchtfröhliche Gartenfeier zu veranstalten.
Denn die Augen essen mit, und diese sehen Blumen, Farben, Harmonien und blauen Himmel und nicht den Bandscheibenvorfall. Also, bald wieder herzlich willkommen!!!

Kommentare:

Margrit hat gesagt…

Diese Gäste sind mir auch die Liebsten.
Danke für deinen Eintrag in meinen Blog. Daraufhin habe ich Deinen gefunden und eben mal ein bisschen gelesen. Gefällt mir sehr gut und bei der Geschichte über die Stockrosen musste ich doch lachen. Ich habe auch Pflanzen, die nicht schön im Hintergrund wachsen, nein, sie stehen ganz vorne, eigentlich schon im Rasen. Aber da ich sie so mag, dürfen sie bleiben, denn ein Umpflanzen würde sie wohl zerstören. Und das will ich ja auch nicht. Und der Malvenrost ist immer dabei.
Schönen Sonntag
Margrit

Andrea's Garden hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Andrea's Garden hat gesagt…

Hallo,
Stella muss auch alles riechen. :-) Solche Gäste mag ich auch, die nicht nur die Arbeit sehen. Vor allem haben es mir aber die Zaungäste angetan, die mir bestätigen, dass wir mit unserem Garten wohl auf dem richtigen Weg sind. LG Andrea