Donnerstag, 14. Februar 2008

BLOGGER-FAMILY! VON EINER DIE AUSZOG DAS COMPUTERN ZU LERNEN!


Es gab vor längerer Zeit einmal einen wunderbar platten Spruch: "Vor einem Jahr wußte ich noch nicht, wie man "Inschenör" schreibt, jetzt bin ich einer." Abgewandelt auf mich hieße das: "im November 2006 habe ich noch behauptet, ein Computer kommt mir nicht ins Haus, im Februar 2007, heute vor einem Jahr, stand er auf meinem Schreibtisch."

In early Dezember 2006 was the last time I said: "I never want a computer in my home." Two month later in February 2007 - one year ago - I had one!

Meine elektrische Speicher-Schreibmaschine hatte gerade ein paar Tage vor Weihnachten schlapp gemacht, ich wollte ein umfangreiches Vertragswerk abtippen. Eine Freundin rettete mich schließlich und schrieb alles direkt in ihren Computer. Es war das erste Mal in meinem Leben, daß ich eine 'mouse' in der Hand hielt - ich war infiziert.

My electric typewriter had just broken down at the moment when I had to type a big contract. A friend did it for me on her computer. For the first time in my life I had a mouse in my hand - and I was infected.

Als ich meinem Mann von meinem Erlebnis erzählte, meinte er, dann müsse er mir doch zu Weihnachten einen Computer schenken. Wir ahnten beide nicht, daß es sein letztes Geschenk sein würde. Für mich jedoch ist die Bedeutung meines Laptops dadurch noch immens gewachsen.

Back at home I told my husband about my experience and he said that I should get a computer for my own;he wanted to give me one as a Christmas present. We didn' t know then that this was to be his last gift to me. Yet, this present is by far the most important one I ever received from my husband.

Als ich den Elektro-Großmarkt mit einem mich beratenden Freund betrat, war ich schnell entmutigt. Der Verkäufer, der uns gleich freundlich begrüßte, redete ein mir so unverständliches Fach-Chinesisch und mein Computer-Mentor fachsimpelte so eifrig mit, daß ich nur "Bahnhof" verstand. Ich kannte damals den Begriff "pc-blond" noch nicht, aber ich war es bereits.

In February I went to a
specialist store with a friend who knows about computers . The seller and my friend spoke a very technical language and I didn' t understand a thing! I was pretty frustrated! At this time I didn' t yet know the term 'pc-blond' but that sure was me already !

Schließlich suchte ich mir ein Gerät mit einer Riesen-Speicherkapazität aus, faszinierend fand ich den Bildschirmschoner, ein Aquariumbild, in welchem sich Fische bewegen, die völlig echt wirken. Es lebe die Computer-Animation! Nach einer 1/2 Stunde schien das Fachgespräch der Herren endlich zu erschlaffen.

Finally I chose a laptop with a very big memory function. I was fascinated by the screensaver which was an animated aquarium picture with very realistic fish. It' s a great computer animation! After a half hour the men finally stopped bombarding me with their special knowledge.

Ich nutzte die kleine Atempause, der von Pixel, Bites, Windows, Apple und sonstigen Begriffen erschöpften Herren und wandte mich mit meinem unschuldigsten Gesicht an den Verkäufer, indem ich ihn fragte: ob die Fische viel Futter bräuchten und ob die Desktop-Scheibe oft von Algen verschmutzt würde?

I made use of this little break and asked the salesperson if the fish needed a lot of food and if the desktop gets dirty from algae?

Äußerst irritiert meinte dieser daraufhin: "Entschuldigung, das habe ich jetzt aber nicht verstanden?" Worauf ich erwiderte: "Das beruhigt mich jetzt aber ungemein, denn so ging es mir die ganze vergangene 1/2 Stunde."

The salesman was very irritated and said to me: " I' m sorry, but I didn' t understand what you mean?" I answered: "Well I must say I' m quite relieved because that' s how I' ve felt for the last half hour."

Das war meine erste Bekanntschaft mit meinem ersten eigenen Computer. Zuhause war ich gleich wieder erschüttert. Ich fand keine Gebrauchsanleitung. Mein Mentor meinte, die wäre im Computer gespeichert. Das fand ich wiederum äußerst hilfreich, wußte ich doch noch nicht einmal, wie ich das Teil überhaupt einschalten sollte.

This was the first rendezvous with my first computer. At home I was confused once again because I didn' t find any instructions. My friend then told me, I could find them in the computer in the storage. This wasn' t really that practical because I didn' t know how to switch it on!

Ok, inzwischen kann ich ein bißchen mit meinem "Schleppi" umgehen. Er ist nicht nur das Arbeitsmittel, als das ich ihn erworben hatte. Nein, ganz schnell entdeckte ich hinter meinem "Aquarium" gleichgesinnte Garten-Vernarrte in einem Forum und fand dort sehr netten Anschluß. Andrea (Blog-Verzaehl mir was) machte mich auf die Blogger aufmerksam und meinte, das wäre doch etwas für mich. Mit ihrer Hilfe habe ich schließlich vor neun Monaten meinen Blog eingerichtet.

Ok, now I can work a little with my computer. It' s not only a very good tool for me. Very rapidly, I found friends and garden freaks behind my 'aquarium' friends in a garden forum. One of the nice gardeners Andrea told me about the bloggers and said this might be something for me. With her help, I was able to open my garden blog 9 month ago.

Ich bin heute noch verblüfft, was für ein wunderbares kommunikatives Werkzeug so ein Blog sein kann. Er bringt mich hinaus in die Welt - und die Welt zu mir nach Hause! Inzwischen sind viele nette Kontakte entstanden, die mir inzwischen viel bedeuten. Ich staune immer wieder, über diesen eigenen interessanten, liebevollen Kosmos.

I' m amazed every day about what a wonderful communication tool a blog is. It takes me out into the whole world - and the whole world comes in to me! During the past 9 months I' ve found a lot of nice contacts which are very important to me. I am always astonished about this interesting, loving little world.

Einige von Euch sind mir inzwischen so vertraut, daß ich den Umgang und Austausch mit Euch nicht missen möchte. Wundert Euch nicht über die Fotos zu diesem Post, es sind alles Gaben von Euch, die Ihr mir zukommen habt lassen. Diese schönen Dinge möchte ich Euch doch bei dieser Gelegenheit zeigen.

Meanwhile, some of you are so close to me that I would never want to miss the interchange with you. Don' t wonder about my photographs, they are all gifts of you and these are the simbols for what I have received from you all recently. I wanted to show you these lovely things.

Dieses wunderbare Mohnbild stammt als Original-Fotographie von Mark aus England (thegreenfingeredphotographer). Ich muß mich bei Mark entschuldigen, daß ich es nicht so perfekt ablichten konnte, daß es in seiner ganzen Schönheit und Leuchtkraft zu bewundern ist. Ich freue mich so sehr, daß ich es in seiner Verlosung gewonnen habe.

The wonderful poppy-picture is an original photograph from Mark from England (thegreenfingeredphotographer). I' m sorry Mark, it wasn' t possible for me to do your picture better. I' m so happy to have won it!

Die wunderschöne bestickte Stofftasche mit diesen warmen Naturfarben und den unterschiedlichen, phantasievollen Stickereien, mit der dazupassenden Karte darüber, bekam ich als Überraschungsgeschenk von Verobirdie. Ich war völlig überwältigt, als ich es auspackte.

This gorgeous needled pouch with the warm colors and the fantastic different kinds of embroidery and a lovely card (above the pouch) was a surprice from Verobirdie. I was so overwhelmed when I opened the envelope.

Mit dem wunderhübschen selbstgemachten Stoffherz, das eine duftende Lavendelfüllung hat, stand Andrea eines Nachmittags vor der Tür. Sogar den Kuchen zum Kaffee brachte sie noch mit! Es wurde eine angeregte Plauderstunde.
Ganz oben ist der Inhalt eines Kuverts, das mir Monika (Stadtgarten)schickte, sie hatte Lavendel als Säckchen, Seife, Band und Karte verlost, anl. ihres Blog-Jubiläums mit dem 100. Post.

Andrea visited me one day with the lovely home-made quilted heart filled with lavander. She brought cake as well - and drank a cup of coffee with me. We had a nice talk. The picture at the top is shows a lavander collection from Monika (countryliving); she had her 100. post and made a raffle of these nice things.

Ich zeige Euch diese hübschen Dinge stellvertretend für die vielen netten Kontakte, die in den letzten 9 Monaten entstanden sind. Sie sind bildlich gut darstellbar, im Gegensatz zu den vielen wertvollen Gedanken, Anregungen, Ratschlägen, Wünschen und gemailten Zwiegesprächen von und mit Euch, die mein Leben inzwischen sehr bereichern. Was für ein wunderbares Geschenk hat mir mein Mann da vor einem Jahr gemacht, als wollte er dafür sorgen, daß der Austausch von Gedanken und Ideen nicht abreißt und auf eine andere Art und Weise fortgesetzt werden kann. Ich danke Euch mit diesem Post für die Zeit und Gedanken, die Ihr mir mit Euren Kommentaren schenkt und wünsche mir, daß die Kontakte auch künftig so lebendig und menschlich bleiben.

I'm showing you all these things that stand for many nice contacts which I have found in the last 9 month. On the other hand, some of the things that have greatly enriched my life since then are hard to show - the valuable ideas, stimulation, advice, wishes and mailed dialogues. My husband gave me a wonderful gift just one year ago as though he wanted to take care of me and make sure that ideas now come to me in another way. I want to say 'thank you' with my post, for the time you have given to me, for your inspirations in your comments and I hope it will be as lively and intense in the future. Thank you all!!


Kommentare:

Bek hat gesagt…

So schnell kanns gehen und ploetzlich scheint ein Leben ohne bloggen kaum mehr vorstellbar. Ich bin auf jeden Fall froh, dass du dich zu diesem Schritt entschieden hast.
LG, Bek

kate hat gesagt…

What a wonderful world we have here with garden blogging, Wurtzel. This was a lovely post to read - and you have received many special gifts.

Here's to another good year of blogging and using the computer!!

Barbara hat gesagt…

Bevor es ans Kofferpacken geht, "muss" ich doch noch schnell bei dir vorbei schauen. Siehst du, genau dies gehört auch zum Bloggen....man/frau möchte den Kontakt zu anderen Garten/Natur/Pflanzen-Freunden einfach nicht mehr missen.Es geht mir ganz genau so (aber ich bin schon noch häufig pc-blond obwohl ich eine andere Haarfarbe habe!). Ein feinsinniger, humorvoller post zum Valentinstag!
Herzliche Grüsse und eine gute Zeit!
Barbara

Astrantia im Garten hat gesagt…

Ja, ich staune auch immer wieder, wie lebendig so ein Kasten ist, welche wunderbaren Menschen darin "wohnen" (oder schwimmen). Welch wunderbaren Geschichten man ihm entlocken kann.
Und wer sagt "Sowas kommt mir nicht ins Haus" (ich gehörte einst auch dazu) weiß nicht, was ihm entgeht.
Ich habe mit Spannung und teils mit einem Schmunzeln, teils mit fragender Miene deine Computer-Geschichte gelesen und bin sehr von den Geschenken beeindruckt.
Ich denke wir werden noch eine gute Zeit miteinander verbringen.
Anne

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Wurzerl,
ein wunderbares Valentinsgeschenk hast Du mir gemacht. Danke für die schönen Bilder und Gedanken.
Hab einen schönen Tag,
viele liebe Grüße
Anke

michi 2412 hat gesagt…

Wie einfühlsam und das Ganze noch mit Humor gespickt!!

Ja die Welt der Blogger macht ein bisschen süchtig.

Ich bin froh, dass ich Dich auf diesen Weg kennenlernen durfte und freu mich schon auf viele neue Posts und Kommentare von Dir.

Ganz liebe Grüße Michi

Cestandrea hat gesagt…

Liebes Wurzerl! Vielen Dank für diesen schönen "Brief" zum Valentinstag, voller Gefühl, Freude, Mitgefühl, und Humor. Ach ich freu mich einfach, dass ich Dich nun kenne und hoffe, wir werden noch viele interessante Dinge zusammen erleben;)
Ganz liebe Grüsse aus Paris
Andrea

Kiki hat gesagt…

Liebes Wurzerl! Oh, sprichst du von mir???????? So ähnlich ist es mir mit der Computerei auch ergangen. Durch liebe Freundinnen, die mich zum Blog überredeten, lernte ich immer mehr nette Menschen im Internet kennen.Und ich bin wirklich froh, dass ich mein Blog habe. Ich würde es nie mehr aufgeben! Und gelernt habe ich i nder Zwischenzeit auch, so einigermaßen mit diesem Teil hier umzugehen! hahaha
Ganz liebe Valentinsgrüße schicke ich dir. Christa

Ulinne hat gesagt…

Moin Wurzerl,
ich glaube, die Leute, die sagen, Computer machten einsam, wissen nicht wie sich das Bloggen anfühlt und wie viele nette und interessante Menschen man darüber kennenlernt. Ich hätte ja gern auch meine alte Mutter dazu überredet, weil ich weiß, dass sie eine mitteilsame und an allem interessierte Frau ist, aber sie will einfach nicht. Sie weiß nicht, was sie verpasst. ;-)
Gut, dass du diesen ersten PC gekauft hast und unter die Blogger gegangen bist, ohne dich wäre die Blogger-Landschaft um vieles ärmer. Und wie schön du dich mit diesem Beitrag bedankt hast - anrührend.
Liebe Grüße
Ulrike

Margit hat gesagt…

Liebes Wurzerl, das ist ein ganz besonders schöner Post von dir!
Dass du das "Computern" erlernt hast, ist eine echte Bereicherung. Deine wunderbaren, wortgewandten, humorvollen und auch sehr informativen Posts möchte ich nicht mehr missen.
Dass dein "Schleppi" das letzte Geschenk von deinem Mann an dich war, war sicher eine besondere Fügung. Manchmal mag ich nicht an Zufälle glauben.
Ich grüße dich ganz herzlich,
Margit

Lis hat gesagt…

Ich könnte mir ein Leben ohne diesen Kasten auch nicht mehr vorstellen! Durch ihn lernte ich jede Menge nette Menschen kennen und lerne durch die Blogs Ecken kennen in die ich sonst nie kommen würde.
Hoch lebe die Bloggerfamily!
LG Lis

Ute hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
auch ich war ganz beeindruckt von deiner PC-Geschichte. Es ist wirklich erstaunlich, dass es uns allen irgendwie ähnlich geht. Vor einigen Jahren war meine Tochter fast süchtig nach den Chats im Internet und ich konnte das nicht begreifen, da sie sich mit völlig fremden Leuten unterhalten hat. Inzwischen kann ich es auch nachvollziehen und möchte den Blog ebenfalls nicht mehr missen.
Liebe Grüße von Ute

Fuchsienrot hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
was für ein wundervoller Post am Valentinstag! Auch wenn ich erst kurz unter den Bloggern bin, freue ich mich sehr über viele nette Bekanntschaften, auch wenn ich bisher niemanden persönlich kenne und das obwohl ich eigentlich eher zufällig an mein Blog gekommen bin...
Dass der Laptop das letzte Geschenk deines Mannes an dich war, hat mich sehr gerührt...ob das nur Zufall war?
Ich freue mich auf viele neue Posts hier von dir und auf deine so nett geschriebenen Kommentare bei mir.
Liebe Grüße
Angelika

Brigitte hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
das war ein besonders anrührender Post. Und noch nie hab ich das so nett beschrieben gelesen.
Ich finde halt, dass man alles, das man in Maßen betreibt, auch genießen kann. Zudem sind das hier lauter nette Blogger, die ich immer gerne besuche.
Einen lieben Gruß, Brigitte

Susanna hat gesagt…

Eigentlich kann ich nichts neues zu deinem letzten Eintrag sagen. Vor mir wurde schon so vielfach ausgedrückt was auch mir beim lesen durch den Kopf ging.
Zum Thema pc-blond, dass war ich heute auch (mal wieder), obwohl ich schon etliche Jahre mit meinem Computer verbringe.
Kurz, an meinem Rechner soll ein Kartenzahlungsgerät angeschlossen werden.

Die Firma die die Installation durchführt hat mir vorab einen Fragebogen zukommen lassen mmmmmm das liebe ich

ihre feste IP Adresse ?
Subnet Mask ?
Gateway ?

Dafür musste ich meinen Internet- Service -Dienst anrufen. Der kam auch prompt, bin mal gespannt was das wieder kostet. Ich war aber doch froh das er mir alles herausgesucht hat und ich habe alles brav weitergeleitet.
Heute morgen, ich sehe in mein Postfach, SCHRECK

„Die angegebene IP ist die des Kunden.Wir müssen die interne IP kennen die vom Router dem Gerät zugeteilt wird.
Es ist die Adresse die im Zahlungsgerät gespeichert wird mit der Gateway und der Subnetmaske.“
Die andere Lösung ist die dynamische Adressierung bzw die DHCP Funktion ; ist sie aktiviert, kann der Router automatisch eine IP dem Gerät zuteilen …“

Ah ja, ich nix verstehen
mal sehen welche Überraschung mich erwartet wen der Techniker
hier ist.

Ich habe meine Mrs.Colmondely Mitte Januar auf etwa 30cm zurück geschnitten.

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Wurzerl, eine schöne Story,
das kennen lernen und anfreunden meines Laptop's und heute sind wir die besten Freunde. Super geschrieben...
Wünsche Dir noch einen schönen Valentinstagabend, ein schönes

Wochenende Waltraud

PS mein Pc hat heute morgen den Geist aufgeben, aber nun ist er wieder fit, dank Ehemann, hat ihn zum Spezi. gebracht. Er ist erst
13 Monate alt.

Monika hat gesagt…

Ach Wurzel, dann bedank ich mich ganz herzlich bei deinem Mann. Ihm haben wir es zu verdanken, daß wir uns an deinen vergnüglichen, nachdenklichen, informativen Beiträge erfreuen können.
Ich bin überzeugt, daß er auf irgendeine für uns unbegreifliche Weise, bei uns weilt und verschmitzt lächelt und sagt: "Ja, so ist sie - meine Wurzel.
Ich wollte, daß die Welt sie kennenlernt."
Danke.
Liebe Grüße Monika

...... Kristina ...... hat gesagt…

Happy Valentines Day My Friend,
Hope its filled with love and laughter
Love Kristina XxX

Wolfgang hat gesagt…

Jetzt zum Wochenende hat das Werkeln im Garten ein Ende, Frost ist angesagt aber mit sehr viel Sonne. So komme ich endlich wieder an den See zum Fotografieren.
Wünsche ein schönes Wochenende

Wolfgang

LW hat gesagt…

Lovely pictures and a wonderful sweet post.

I am so happy you have your computer.

Louise

Hillside Garden hat gesagt…

Ich habe mich köstlich unterhalten, deine Kommentare hätten auch meine sein können! Ich gehe sehr gerne in Elektromärkte und unterhalte mich mit dem Personal.

Und deine letzten Worte sind stellvertretend für das, was ich in dir sehe. Ich freue mich, dich bald kennenzulernen!

Al

Britta hat gesagt…

Liebes Wurzerl, schön hast Du das geschrieben. Ja, es ist schon wahr, so ganz ohne bloggen wäre alles ein wenig fader. Mir geht es wie Dir, ich habe durch das bloggen auch so viele liebe und nette Menschen kennengelernt, das möchte ich absolut nicht mehr missen. Was Computer angeht bin ich ein wenig forscher...ich brauche immer input und werkel so lange an dem Teil rum, bis endlich alles funktioniert. Meine Devise: Geht nicht gibt's nicht! Dementsprechend fallen dann auch ab und an die "kleinen Flüche" aus, die ich meinem Läppi an seinen Bildschirm werfe. ;o)

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein wunderschönes Wochenende, viele liebe Grüße Britta

Gudi hat gesagt…

Ach Wurzerl, was soll ich nun noch schreiben zu deinem lieben Post. Alles wurde schon gesagt. Drum schließe ich mich den Vorschreibern an und kann nur noch sagen: Ich freue mich ganz besonders auf das gewisse Juni-WE.

VLG Gudi

Jojo hat gesagt…

Liebes Wurzerl, zunächst auch von mir einen herzlichen Dank für die schöööne, anrührende und humorvolle Geschichte. Ich bin auch immer wieder auf's Neue dankbar und begeistert zugleich, welch wertvolle, menschliche Verbindungen so ein PC schaffen kann.
Mein erster Kontakt zu einem solchen Gerät war ja wirklich ein sehr trockener und ausschließlich kaufmännisch-ausgerichteter während einer Fortbildungsmaßnahme vor 9 Jahren. In beruflicher Hinsicht hat sich daran auch nichts geändert, aufgrund der strengen Datenschutz-Auflagen in der Werkstatt. Um so mehr genieße ich jeden Tag, an dem unser PC-Großväterchen daheim mir den Blick u. a. in die bunte, kreative, grün-däumige, unterhaltsame Blogger-Welt ermöglicht.
Also ich kann mich allen anderen Kommentatorinnen nur aus ganzem Herzen anschließen. Es ist eine besonders schöne und wertvolle Erfahrung über diesen sonst oft als "seelenlos" verschrieenen "Kasten" so nette Bekanntschaften machen zu können.
Es ist wunderbar, Dir und all den anderen netten Menschen begegnen zu dürfen.
Alles Liebe und ein wunderschönes Vor-Frühlings-Wochenende wünscht Dir Marlene

Doro hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
ganz fasziniert hatte ich die Bilder bestaunt und dann erst Deine tolle "Bloggeburtstagsgeschichte" gelesen! Auch von mir ein herzliches "Häppi Bürste" in Deine Richtung! ;)
Wie Du schon sagtest:Freud und Leid liegen eng nebeneinander und alles Negative hat auch schöne Seiten-Du musst nur einen Blick dafür haben....
Dass Du den noch viele Bloggerjahre hast,wÜnscht Dir Doro

Jutta hat gesagt…

Liebes Wurzerl
Du hast die Gabe bei der Wortwahl, alles schön zu formulieren und gut rüber zubringen.Wie ich bemerkt habe freuen sich alle sehr, über unsere Blog-Gemeinschaft. Ich hörte auch des öfteren , beim PC kann man vereinsamen und die Realität mit der Wirklichkeit verwechseln ,aber dass wissen wir alle dass das nicht stimmt. Ich denke aus den Alter sind wir schon heraus.
Weiterhin vieeel Freude mit den bloggen , wir freuen uns immer auf deine Kommentare.
LG Jutta

Miyelo hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass du noch so ein "Frischling" bist. Aber lernen mussten wir es alle mal und es findet sich immer wieder was, wo man davor steht und sich ziemlich "blond" vorkommt. Das ging mir jetzt gerade mit meinen Providerumzügen so. Aber nun habe ich mein neues Zuhause - äh - meine neuen Zuhause *lach* und bei denen bleibt es nun (hoffentlich) auch. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende - Elke

P.S. Nun würde ich mir bei dir nur noch wünschen, dass du doch noch andere Möglichkeiten da unten schaffst als nur das Gogglekonto. Bei anderen sehe ich da bereits vier Möglichkeiten und kann einfach nur meinen Namen und meine URL eintragen.

Clevelandgirlie hat gesagt…

What a lovely post Wurzerl. I so enjoyed reading it -- your husband left you a precious gift -- he didn't want you to be alone so he enabled you to go out into the world and make lots of new friends.

It's funny to read this post today because it just so happens I have been working on your Echenacea this morning. I have painted the flowers and am trying to figure out how to make that prickley center!!!

Have a wonderful weekend!
Cathie

Cestandrea hat gesagt…

Wurzerl, möchtest Du ein kleines Paris-Souvenir gewinnen, dann komm kurz zu mir in meinen Blog:)
Bis dann,
Andrea

Kim and Victoria hat gesagt…

I'm so glad your husband gave you a computer and also very glad you started blogging. Great to "know" you!

Margrit hat gesagt…

Wenn ich meinen Mann nicht hätte, wäre ich auch niemals zum Computern gekommen. Ich glaube, in meinen Anfängen hat er mehrmals fast in die Tischplatte gebissen, weil ich auch nach der fünften Erklärung noch nachfragen musste. Technik und ich --> zwei Welten. Mittlerweile habe ich mich reingefuchst.
Deine Geschichte erinnert mich ein bisschen an das Buch "PS,ich liebe Dich". Ich weiß nicht, ob Du es kennst. Da sorgt der verstorbene Ehemann auch dafür, dass seine Frau wieder ins Leben findet. Das Buch ist ein bisschen kitschig, aber hochemotional. Manchmal musste ich mich in der U-Bahn sehr zusammennehmen, um nicht zu weinen oder zu lachen. Das habe ich selten.
Ich finde auch nicht, dass der Computer einsam macht, ganz im Gegenteil, er eröffnet Welten. Und man lernt Menschen kennen, teilweise auch persönlich, die man sonst nie im Leben kennengelernt hätte.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
Margrit

Jacq hat gesagt…

Thank you for leaving a comment on my blog. I enjoy reading your posts and it is wonderful to be able to chat with people around the world. I am not sure if I told you before but you live in my MOST favorite place in the world. If I did not have children and grandchilden here in the US I would be living in southern Germany.

Daniela hat gesagt…

Hallo Wurzerl!
Eine wunderschöne Geschichte zum Valentinstag! Schön, dass dir dein Mann dieses Geschenk gemacht hat, denn dein Blog ist so schön und informativ und lustig, dass ich ihn nicht mehr missen möchte.
Meinen eigenen Computer-Experten und Doc habe ich zum Glück zuhause. Obwohl ich schon auch selber seit 15 Jahren mit diesen Kasteln arbeite. Aber ich bin eben ein reiner Anwender und mein LG ist der Techniker ;-)
LG, Daniela

Regina hat gesagt…

Liebes Wurzerl
ein sehr schöner post.lese immer wieder mit begeisterung deine geschichten und bin froh das dir dein
mann diesen laptopp geschenkt hat,so
habe ich dich kennengelernt.
ganz liebe grüße regina

Andrea's Garden hat gesagt…

Hat doch alles wunderbar geklappt, Wurzerl. :-) Heut nehm ich mir mal wieder ein bisschen Zeit zum Bloggen. Mich hat das Internet schon in der Urform von BBS-Boards angesteckt. Meinen ersten PC hatte ich 1989 und eine Flatrate hatte ich schon seit 94 in USA. Ich hab dadurch wirklich viele liebe Menschen kennengelernt. Liebe Grüße Andrea

KC MO Garden Guy hat gesagt…

What a wonderful gift from your husband! It is as if everything happened for a reason, the typewriter breaking, an urgent contract and a friend with a computer. It is funny how somethings work out for the best. I am sure your husband is watching over you now with a big smile on his face. Thanks for sharing such a personal story. Your blog friend Cliff.

Elfe hat gesagt…

Hallo Wurzel

Bin begeistert von deinem Blog. Werde mich noch öfters in deinem Gärtchen aufhalten und da auch nach deinem Büsi Ausschau halten.

So schön, mit dem letzten Geschenk deines Mannes erfreust du auch viele Unbekannten. Wo immer seine Seele ist, das bringt ihm Licht und Frieden.

Liebe Grüsse von Elfe

Eles Kleine Wunderwelt hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
mir ging es ganz ähnlich wie dir, ich habe mich lange gegen einen Computer gesträubt, als die Kinder aber immer größer wurden und ihn auch schulisch nutzen wollten, hatten wir uns dazu entschlossen einen zu kaufen. Auch vom Internet sagte ich immer: das kommt mir nicht ins Haus, so was brauchen wir nicht...heute kann man sich ein Leben ohne gar nicht mehr vorstellen.
Ich bin zwar nicht blond, aber trotzdem ein kleiner PC-Depp, über dessen Unwissen und Ungeschicklichkeit meine Jugend sich fast totlacht, aber dafür weiß ich andere Dinge, wovon sie keine Ahnung haben. :o)
Wir ergänzen uns aber mittlerweile wunderbar und wenn Not am Mann ist, dann helfen sie mir weiter.
Liebes Wurzerl, schön, dass wir uns über dieses Medium kennengelernt haben.
LG und eine schöne Woche
Gabriele, die deine Geschenke ganz zauberhaft findet

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Elfe,
da ich in Deinem Profil sehe, daß Du (noch?) keinen eigenen Blog hast, möchte ich Dir auf diesem Weg für Deinen Eintrag danken und freue mich, wenn Du mich wieder besuchst.
Ich wünsche Dir, daß Du immer in Deiner "inneren Mitte" ruhen kannst,
lieber Gruß vom Wurzerl

Wurzerl hat gesagt…

All,
ich möchte Euch allen, die Ihr mir so liebevolle und warmherzige Kommentare hinterlassen habt, von ganzem Herzen danken. Mein Gegenbesuch wird sicher bald erfolgen! Ich wünsche Euch eine gute Woche

Thank you all so much for commenting
have a good week

Wurzerl

Reflection Through The Seasons hat gesagt…

Hello Dear Wurtzel.....
What a wonderful post written from the heart. I can truly empathise with you about the acceptance and coming to terms with computers...... but like you, mine, and my blog, have brought me untold pleasure with all the friends I have made. Your husband’s gift has enriched your life with many blessings.

I recently received this following verse from one of my on-line friends.... I would like to pass it on to you. Marion


As we sit here day after day sharing
our lives our dreams our fears our failures
It is still amazing to me how
YOU once a total stranger
have become one of my dearest, closest,
cherished friends.
YOU are as important to me as
any of my personal friends,
my family or my neighbours,
YOU make me smile
when you share your joys,
YOU make me laugh
when you tell me stories!
YOU make me lonely
when you are gone.
YOU are in my thoughts each day
and I wouldn't have it any other way.
To you... dear friend here on the web!
I love and adore you please stay close
Author Unknown

guild-rez hat gesagt…

was ist passiert??
Mein Kommentar verschwand in Cyberspace..
Liebes Wurzerl,
zu Deinem Jubiläum herzlichen Glückwunsch. Hoffe, dass noch ich noch viele schoene und interessante Geschichten und Fotos in Deinem Blog lesen und betrachten kann.
Liebe Grüsse Gisela

No Rain hat gesagt…

What a nice post. You have come a long way in just a year--your blog is lovely and you obviously have made many friends considering the number of comments you always receive. I hope you continue provide the wonderful posts you have in the past year.
Aiyana

Simone hat gesagt…

Ich habe Tränen gelacht über den Computerkauf! Danke für die nette Geschichte. Ich war vor 2 Jahren in Sissinghurst Garden und so beigeistert. Deine Bilder sind toll.
LG
Simone