Freitag, 8. Februar 2008

ENGLAND - Somerset 1, East Lambrook Manor


EAST LAMBROOK MANOR - DER GARTEN VON MARGERY FISH - VORBILD DER COTTAGE-GÄRTEN FRÜHERER JAHRE!

EAST LAMBROOK MANOR - THE GARDEN OF MARGERY FISH - THE BEGIN OF MARGERY FISH'S COTTAGE STYLE OF GARDENING!


East Lambrook Manor, South Petherton, T a 13 5 HL, Somerset,
Privatbesitz: Robin und Marianne Williams
Tel.0044/1460/240328 www.eastlambrook.com Email: enquiries@eastlambrook.com

East Lambrook Manor ist in den 50er Jahren von der Garten-Ikone Margery Fish gestaltet worden. Ihr Stil war verantwortlich für eine Revolution im Gärtnern des 20. Jahrhunderts.

Designed in the 50's by the horticultural icon, Margery Fish, her creation at East Lambrook was responsible for revolutionising gardening in the 20th century.

Sie löste sich vom traditionellen formalen Stil und gestaltete mit vielen neuen Pflanzensorten, aber auch alten, die sie zum Teil vor dem Aussterben bewahrte, einen Garten voller Charme und Inspiration.

She discovered many new varieties of plant, saved others from extinction and broke from the tradition of the formal design, producing a garden which is a delight and an inspiration.

Ach, ich will nicht lange palavern, taucht mit mir ein in die Schönheit dieses Cottagegartens, der zwar mit 6000 qm über eine beachtliche Größe verfügt, aber dessen Gestaltungsschemen sehr gut auf unsere in der Regel kleineren Gärten übertragbar sind.

I don' t want to talk for a long time now. Come and walk with me in this lovely cottage garden. 6000 square meters are a lot, but you will see there are so many examples of what you can do in your garden - it' s really interesting!!

Eines muß ich noch loswerden. Wenn Ihr mich zwingen würdet, mich festzulegen, welches für meinen Geschmack der schönste Garten ist, den ich bisher auf meinen vielen Gartenreisen sehen durfte: Ihr ahnt richtig, East Lambrook und die Garten-Philosophie von Margery Fish sind bei mir ganz oben. Ich liebe diesen Garten einfach, er hat mich angesprungen und geht mir nie aus dem Kopf.

But - one thing I must tell you just at this moment. East Lambrook Manor is my favourite garden of all the gardens I have ever seen in my life. It' s completely my taste in the manner of gardening, in the selection of the plants and in the garden style itself.

Ach Du Schreck, jetzt wäre ich fast mit Euch vor Begeisterung am weißen Beet vor dem 'Malt'-Haus kommentarlos vorbeigelaufen. Dabei kann man hier schon gut studieren, wie Margery Fish ihre Effekte erzielte. Sie setzt die Pflanzengemeinschaften dicht an dicht, und steigert so ihre Wirkung. Es quillt förmlich aus den kleinsten Ritzen.

Really! In my enthusiasm I forget to show you the white border at the 'Malt' House. But here it is possible to study exactly how Margery Fish did achieve her effects. With her thick planting she createed a new, natural style.

Liebenswerte Details (Astrantia: mit einem Gruß an den wunderschönen, gleichnamigen, neuen Blog) laden zum Verweilen und Genießen in dieser romantischen, fröhlichen Atmosphäre ein.

Lovely details (Astrantia) contribute to the romantic and cheerful atmosphere.

Weiße Wisterias überspannen den Graben. Bei der Unterpflanzung darf eine wichtige Pflanze nicht fehlen - der Storchschnabel. Schließlich wurde in East Lambrook Manor die nationale Geranium-Sammlung aufgebaut.

White Wisterias span the ditch. A Geranium is growing under the Wisteria like many varieties in many other places in this garden. An interesting fact - East Lambrook Manor is the origin of the National Geranium Collection!

Anfänglich war der Garten ein richtiger Wildgarten, ohne Gestaltungsideen. Dann gestaltete Margery Fish einen weißen, einen silbernen und einen grünen Farbgarten und eine große gemischte Rabatte im Terrassengarten.

At first the garden was totally wild and without any arrangement. Then Margery Fish formed a white, a silver and a green garden and a very extensive mixed border in the terrace garden.

Durch die Veröffentlichung von 8 Büchern und vielen Artikeln in Gartenzeitschriften wurde Margery Fish schnell zu einer wichtigen Persönlichkeit in der englischen Gartenszene und im Kreise berühmter Amateurgärtnerinnen. Als sie 1969 starb blieb das Anwesen mit dem Garten in Privatbesitz und konnte viel vom ursprünglichen Charme und Esprit bewahren.

Due to the publication of eight books and a lot of articles in garden magazines, Margery Fish quickly became a very important person in the English garden scene. When she died in 1969 the house and the garden remained in private ownership.

Ihr habt noch nie "kletternden Klee" gesehen? Ich auch nicht, bevor ich diesen Garten besuchte!

Have you ever seen a climbing clover? I never did - before I visited this garden.

Wunderschöne Farbspiele haben die orientalischen Mohne.

The Papavers orientalis exist in wonderful colors.

Der silberne Garten hat mich persönlich besonders fasziniert, die Augen werden förmlich gestreichelt von der Weichheit dieses Gartenteils.

The silver garden is so fascinating to me. My eyes enjoy this romantic garden.

Trotz der dichten Bepflanzung haben schöne Blüten, wie diese Päonie, durchaus ihre Chance zu einem imposanten Solo-Auftritt.

In spite of thick planting, the beautiful blooms like this peony have a good chance to be the great stars in the border.

Es sind viele Bilder, aber sollte ich mich entscheiden, was ich herauswerfe? Ich bin doch kein Masochist! Da müßt Ihr jetzt einfach durch.

I have a lot of pictures but I can' t decide what to show and what not to show you! Sorry, but you have to look at everything.

Auch Rosen verfehlen in den Mixed-Bordern, an alten Bäumen, oder an exponierten Einzelplätzen ihre Wirkung nicht.

Wonderful roses are growing in the mixed borders at the old trees or alone.

Ich schwelge in den gelungenen Pflanzkombinationen.

I indulge in the gorgeous plant combinations.

Auch die Rosen bekommen adäquate Begleiter zuerkannt.

The roses also find fitting companions.

Auf dem Gelände befinden sich insgesamt drei Häuser: das Wohnhaus, am Südrand des Grundstücks gelegen, das "Malt"-Haus und das "Cow"-Haus, die beide mitten im Garten gelegen einen Winkel bilden und von den Hauptpartien des Gartens umgeben sind.

There are three houses
in East Lambrook Manor. The residential building in the South of the garden, the 'Malt' House and the 'Cow'House. The last two build an angle in the middle of the garden.

Dadurch gibt es sowohl vollsonnige, als auch sehr schattige Bereiche, diese Rose eroberte gerade einen Baum und gab sich mit Halbschatten zufrieden.

So there are sunny as well as shady parts. This rose is growing in half-shade and is conquering an old tree.

Die Sonnenröschen haben einen günstigeren Platz ergattert.

The Helianthemum are growing in the sun.

Frisch gestärkt im besten "Tea Room" von Somerset, erreichen wir einen etwas feuchteren Bereich, den Hauptteil des Grabens. Er wird umschmeichelt von der byzanthinischen Gladiole.

The 'Tea Room' is the best in Somerset over years. After a wonderful lunch we arrive at the central part of the ditch. Here we find Gladiolus communis ssp. byzantinus.

Diese wunderschöne Wildgladiole muß ich Euch noch im Porträt zeigen, das Farbenspiel ist einmalig. Leider ist sie bei mir nicht winterhart, sonst hätte ich sie in der angeschlossenen Gärtnerei mitgenommen.

This gorgeous wild gladiolus with the spectacular colors is so stunning, I love them. The weather in my garden is too cold in Winter so I left the plant in the market garden.

Die Kombination mit der Euphorbia bringt die Farben glutvoll zum Leuchten.

The combination with the Euphorbia brings the colors to glow.


Üppige Euphorbienmatten, Geranium, Helleboren, Symphytum, Ajuga, Thymus, Mentha, Acaena, Campanula gehören zu den Pflanzen, mit denen Margery Fish die Bodendeckertradition, ja, fast kann man sagen: erfand.

Luxuriant Euphorbia, Geranium, Helleborus, Symphytum, Ajuga, Thymus, Mentha, Acaena and Campanula belong to the plants with which Margery Fish established the tradition of the ground cover.

Mit kräftigen Farben, wie orangerot oder gelb ging sie immer sehr vorsichtig um, meist gab es weiß als Kombinationsfarbe dazu.

Reds and yellows are rare in East Lambrook Manor. Sometimes Margery Fish did plant it in combination with white blossoms.

Auch aus den Pflastersteinen sprudeln die Stauden heraus.

Perennial herbs are growing in the most little fissures between the stones.

Bäume, wie dieser panaschiertlaubige Acer pseudoplatanus 'Leopoldii' bringen trotz des breit ausladenden Blätterdaches zusätzliche Lichtpunkte in den Garten.

The variegated Acer pseudoplatanus 'Leopoldii' brings a special light effect in the garden.

East Lambrook Manor verfügt auch mit den vielen immergrünen Gehölzen und Stauden über einen interessanten Winteraspekt. Daß sich so bekannte Gärtnerinnen wie Beth Chatto und Joyce Robinson (Denmans) an diesem wunderschönen natürlichen Garten orientierten ist wirklich nicht verwunderlich.
Ich bin zwar nicht bekannt, aber ich gestehe gerne, daß East Lambrook Manor meiner persönlichen Vorstellung meines Traumgartens am nächsten ist.

East Lambrook Manor is so impressive - it is no wonder that such important gardeners like Beth Chatto and Joyce Robinson (Denmans) were influenced by this natural, wonderful garden. I' m not important, but I love East Lambrook Manor, it comes very close to my dream garden!

Kommentare:

Frances hat gesagt…

A very beautiful tour of Ms. Fish's garden. I too love that style. Thank you for all the wonderful photos.

Frances at Faire Garden

Barbara hat gesagt…

Oh sooooo schön, liebe Wurzerl! Wie immer zeigst du wunderbare Bilder!! Nun kann ich das Buch "We made a garden" von Margery Fish, in dem die Entstehung dieses Gartens beschrieben wird (kennst du es?) auch bildlich umsetzen (es hat nämlich nur ein paar s/w Bilder in diesem TB). Dieser Garten steht auf einer nächsten Englandreise ganz oben auf der Liste der "must visit". Ich werde das Büchlein wieder mal lesen müssen...
Herzliche Grüsse,
Barbara

Annie Rose hat gesagt…

Ach Mönsch, ich will auch mal nach England und Gärten gucken :-( Nachdem das aber auch heuer wohl nix wird, erfreue ich mich an Deinen wunderschönen Bildern und Beschreibungen!
Lieben gruß
Annie Rose

Naturwanderer hat gesagt…

Solche Gärten gefallen mir auch sehr. Da wird der Natürlichkeit kaum ein Zaumzeug angelegt, sondern liebevoll eingeplant, das ist Kunst die ich liebe. Von solchen Gartendimensionen können in Deutschland nur wenige träumen, es fehlt den meisten an Raum. Deine Reisen und erstklassischen Beschreibungen fordern zum Nachreisen auf. Habe ich mich vorher nie mit solchen Gärten beschäftigt,(Naturwanderer)wird die Neugier langsam geweckt.
Einen schönen Tag
wünscht Edith

Hillside Garden hat gesagt…

Der Garten ist traumhaft. Selbst war ich noch nicht da, immerhin hb ich eine Pflanze, die ihren Namen trägt.

AL

NaturEllas Schatzkiste hat gesagt…

Liebe Edith,
ich habe gerade einen Spaziergang durch diesen Traumgarten gemacht.
Die Bilder vermitteln mir schon einen fantastisches Eindruck. Wie herrlich muss es erst sein ihn pur zu erleben. Das ist mir leider vorerst nicht möglich.

Deshalb danke ich Dir sehr für's zeigen.

Liebe Grüße von der NaturElla

Margit hat gesagt…

Liebes Wurzerl, dieser Garten gefällt mir von allen von dir gezeigten mit Abstand am besten. Die natürliche, ungezwungene Ausstrahlung, diese überbordende Fülle - einfach traumhaft! Besonders begeistert mich auch, wie schön die Gebäude von diversen Kletterpflanzen eingesponnen sind und sich auf diese Weise sehr harmonisch in den Garten einfügen.
Wunderbar aber auch deine gelungene Beschreibung!
Liebe Grüße & ein schönes Wochenende, Margit

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Barbara, ich kenne das Buch, schmökere gerade wieder in: "Blumen für jeden Tag", das die Liebe M.Fish's zu jedem einzelnen Pflänzchen liebevoll beschreibt. 1965 erschienen, ich habe es in einer weiteren Aufl. von 1992 (Dumont), ob es noch zu bekommen ist, kann ich nicht sagen. Wenn Du hinkommen solltest, vergiß nicht da zu Lunchen, es ist eine Augen- und Gaumenweide!!!

Liebe Al, ok ich kenne den Garten, aber Du hast eine Varietät von M.Fish. Laß mich raten, Eurphorbia oder Geranium??? Habe ich recht?

Ich freue mich, daß Euch mein Lieblingsgarten auch gefällt.
Wurzerl

Lis hat gesagt…

Boa, was für ein genialer Garten! Dass du da ins schwärmen kommst kann ich sehr gut nachvollziehen, mir geällt er auch von alle deinen bisher gezeigten Gärten am besten.
Ich muß unbedingt nach England, jetzt sofort und auf der Stelle! *lach*
LG Lis

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Wurzerl, da hast Du mir, ein schönes Fleckchen Erde gezeigt.
Wunderschön, darin bummeln zu gehen.
Das weisse Beet gefällt mir ausnehmend gut. Und die Rosen komme
herrlich zur Geltung.
Vielen Dank Wurzel für die schönen Aufnahmen.
LG Waltraud

Karin hat gesagt…

Liebe Wurzerl,
auf Deine unvergleichlich wundervolle Art hast Du mich wieder teilhaben lassen an einem Garten ganz besonderer Art. Habe ganz herzlich Dank dafür.
LG Karin

michi 2412 hat gesagt…

So ein schöner Garten!!! Die ganze Welt steht Dir offen ... und Du willst Dich mit meinen Fellmonstern um ein Plätzchen in meinem Bett streiten? Wie Du zeigst gibt es doch viel schönere Plätze!

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und möchte mich nun endlich für Deine Anteilnahme an meinem Gesundheitszustand bedanken. Wollte das ja schon in Deinem letzten Post tun, aber ich fand keine Überleitung von Nieswurzen zu Zahnwurzeln.

Knuddels from Vienna
Michi & die =^v^= (welche mir versprochen haben, Dir ein wenig Platz im Bett überzulassen)

stadtgarten hat gesagt…

Ein herrlicher Garten, ich kann gut verstehen, dass es Dein Lieblingsgarten ist.
Wir haben uns ja entschieden, dass wir dieses Jahr nicht nach England fahren werden und freuen uns auch auf den Süden, aber wehmütig werde ich schon, wenn ich Deinen Bericht lese und die tollen Bilder sehe.
Vielen Dank für den Ausflug nach England!
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

ANDREA hat gesagt…

Hallo du lustiges Wurzerl:)
Kann man dies noch "Garten" nennen? Es sieht aus wie im Paradies, wunderschöner Ort dort! Ich glaube aber, die Leute die dort wohnen brauchen einen Gärtner, oder schafft das eine(r) allein?
Danke schön ¨für die schönen Bilder, ich atme hier richtig auf.
Bis bald
Andrea

Gudi hat gesagt…

Ein Ausflug nach England ist immer ein Erlebnis. Auch wenn es "nur" fotografisch mit dir ist! Danke Wurzerl, damit hast du meinen Tag erheblich verschönert.
Gruß Gudi

Kim and Victoria hat gesagt…

Very nice! Thanks for all your photos.

Miyelo hat gesagt…

Liebe Wurzerl, das sind wieder fabelhafte Bilder und ich bin sicher, dass mir dieser wunderbare Garten - überhaupt das ganze Anwesen - ebenfalls gut gefallen würde. Das ist irgendwie England pur, wie in einem Roman.
Ich habe eine Bitte: dürfte ich das Foto mit den rosafarbenen Rosen und der Distel davor haben, um es zu einer Grußkarte für meine Homepage weiter zu verarbeiten? Natürlich mit Urhebernennung. Das wäre ganz toll.
Lieben Gruß und ich wünsche dir ein schönes Wochenende -
Elke

clevelandgirlie hat gesagt…

Wurzerl - this is my favorite garden yet. I too LOVE LOVE LOVE cottage style gardens -- how all the different heights and sizes of the flowers and plants co-exist so gracefully. Could you tell me please - in the photo with the pink roses -- what is the name of that purple/greenish colored thistle type plant? I had one once and it died and wanted to get another one -- but never knew the name of it and have never seen another -- until NOW.

Thank you for this lovely tour - very inspirational. I love the photo of the soft pink roses with the thorny thistle - quite an interesting juxtaposition, don't you think!!!

I plan on having my irs threadpainted this weekend. Can't wait. Have a wonderful weekend.
Cathie

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Elke, wer mich so nett fragt, dem kann ich doch keinen Korb geben! Das Eryngium und die Rose werden sich freuen, von Dir so viel Aufmerksamkeit zu bekommen.
Lieber Gruß vom Wurzerl

Birgit hat gesagt…

Hallo Wurzerl, so langsam bleibt mir die Spucke weg, wenn ich sehe, wo überall und welche Traumgärten Du alle schon gesehen hast. Dieser Garten ist ein Gedicht. Da fehlen (selbst mir) die Worte. Typisch Englisch, alles passt, die Häuser auch so typisch.

Ein Post, bei dem man die Luft anhält. Vielen Dank dafür.

Liebe Grüße und ein ganz schönes Wochenende, Birgit

Wurzerl hat gesagt…

Dear Cathie,
the name of this thistle is Eryngium x oliverianum (need a dry soil), if you need another one for a better soil with more moistness, it' s better to plant Eryngium alpinum (it' s a little more blue).
Wurzerl

Margrit hat gesagt…

Das glaube ich Dir gerne, dass dieser Garten zu Deinen Lieblingen gehört. In Deinen Bildern drückst Du ja auch Deine Liebe zu ihm aus. Danke dafür.
LG Margrit

Ulinnes Garten hat gesagt…

Hallo Wurzerl,

dein Angebot finde ich ganz großartig, hab mich riesig gefreut!
Natürlich nehme ich es an. Die Datei müsste bereits in deinem Postfach liegen. ;-)
Jetzt werde ich alte Fotos einscannen, denn ich hab mich entschlossen, das Buch in dieser Auflage ein wenig zu bebildern ...
Liebe und dankbare Grüße
Ulrike

SchneiderHein hat gesagt…

Schön, dass Du die Bilderauswahl nicht eingeschränkt hast. Solche traumhaften Gartenbilder vorallem aus diesem Garten könnte ich mir stundenlang ansehen.

Aber auf Deinen Post über Bormarzo freue ich mich auch schon. Wir waren damals erst im September dort, als der Garten schon ziemlich vertrocknet war. Da hast Du bestimmt Bilder aus einer schöneren Jahreszeit in Deinem Fundus...
Liebe Grüße
Silke

Bek hat gesagt…

Auch mir gefaellt dieser von den dir vorgestellen Gaerten am besten. Ich kann mir wunderbar vorstellen, ein paar Wochen dort zu verbringen:)
Ein schoenes Wochenende, Bek

Sabine hat gesagt…

Der Garten ist wunderschön, da möchte ich auch gern mal hin. Cottage Gardens gefallen mir sowieso am besten.Danke für die schönen Bilder.
Gruß Sabine

Nadelfee hat gesagt…

OOOOOHHHH, was für schöne Bilder. Das war nun wirklich ein spaziergang für die Seele......HERRLICH*
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende

Brigitte hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
ein einmaliger Garten, gestaltet von einer großen Könnerin. Es zeigt sich einmal mehr, dass Farben nur wirken, wenn sie in großer Menge auftreten. Wirklich gekonnt allerdings auch - die Repräsentation dieses Gartens! Glückwunsch! LG, Brigitte

Lisa Rosenrot hat gesagt…

Hallo Wurzerl, man sind das schöne Bilder... Danke für den kleinen Trip nach England. Ich schaue immer gerne bei dir rein. LG Lucie

Sunny hat gesagt…

Liebe Wurzerl,

welch erquickliches Erlebnis, deinen wunderbaren Beschreibungen folgen zu dürfen. Umrahmt von den schönsten Fotos genieße ich deine Texte dazu, liebe Wurzerl, wunderbar. Sofort möchte man in den Bus steigen und sich dorthin führen lassen. Natürlich genau dann, wenn möglichst viel in Blüte steht. Deine Heleborus sind auch sooo schön. Leider ist bei uns die angebotene Sortenauswahl sehr gering und teuer. Danke, dass ich bei dir schauen und genießen darf.

Ein lieber Gruß an dich
von Sunny :)

The Garden Faerie hat gesagt…

Nein nein nein nein nein! Es ist einfach unerhoert dass ich nicht auch in diesen schoenen Garten war! Danke jedoch fuer die vielen Fotos--es ist *fast* als ob ich auch da bin!
Monica

Regina hat gesagt…

Ich liebe diese Art von Gärten.
Habe auch einige Bücher von IHR.
Muß wirklich mal nach England.
Liebe Grüße,
Regina

Astrantia im Garten hat gesagt…

Oh Gott, was ist nur los mit mir? Da sitze ich vor diesen wunder- wunderschönen Bildern und heule. Meine dezeitige Situation erlaubt es mir leider nicht, in solch schöne Gärten zu reisen - und dennoch fühle ich mich dank deiner Beschreibung und den einmalig schönen Bildern unglaublich mit diesem Garten verbunden.
Und dann, als ich mich (zumindest nehme ich das an) noch in diesem Garten wiedergefunden habe, gab es plötzlich kein Halten mehr...
Wurzel, vielen Dank für diesen unglaublichen Beitrag.
Astrantia

Jutta hat gesagt…

Liebes Wurzerl
Ich bin eingetaucht in einen Garten den ich in Wirklichkeit nie sehen werde.Darum freut es mich so, solche Traumgärten wenigstens auf diese Weise kennen zu lernen. Das viele weiß das in englischen Gärten dominiert,herrlich. Im letzten Gartenjahr hatte ich auch etliche Weißtupfer. Der orientalische Mohn ein Traum.
Zu meinen Post (Shoppingtempel) , freut mich sehr, dass du mit mir einen Start machen würdest, ich bin auch wie so viele andere die meinten , es sei anstrengend ectra, aber trotzdem ist es manchmal reizvoll für mich.
Wenn die Gartensaison beginnt, sind solche Späße sowieso vorbei.
Liebe Grüße Jutta

Bella hat gesagt…

Diesen Garten würde ich auch zu gerne einmal sehen. Besonders Dein Foto mit der Rose und der Distel hat es mir angetan, einfach nur schön.
LG Bella

Kiki hat gesagt…

Liebes Wurzerl!Vielen Dank für deine lieben Wünsche.Inzwischen geht es mir wieder besser.Der Husten ist zum Glück viiiiiiel besser geworden.
Morgen schaue ich mir dann genauer deine wundervollen Bilder hier an.Heute ist es mir schon zu spät.Im Mai bin ich auch wieder in England.dann muss ich mir einen schönen Garten zum anschauen suchen.
Einen schönen Wochenbeginn und liebe Grüße, Kiki

Daniela hat gesagt…

Hallo Wurzerl!
Wow, du zeigst uns immer so wunderschöne Gartenbilder!! Ich liebe Cottagegärten und wenn ich etwas mehr Platz hätte, dann würde es bei mir auch ganz anders aussehen. Von dem rosa Türkenmohn habe ich mir am Wochenende auch Samen gekauft. Wie ich jetzt auf deinen Bildern sehen kann, wirkt der in einer Gruppe erst so richtig gut! Das werde ich in meinem Garten auf jedenfall umsetzen!
Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
LG, Daniela

sabrina hat gesagt…

....absolutely love the style of the garden...you know I like roses and flowers...

Eles Kleine Wunderwelt hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
was sind das schon wieder für wunderschöne Bilder, ich staune sehr und genieße...
Die englischen Cottagegärten gefallen mir sehr, am liebsten würde ich mich gleich auf den Weg machen. Besonders interessant finde ich den kletternden Klee und die Wildgladiole.
Dir noch eine schöne Woche und liebe Grüße aus dem sonnigen Augsburg von Gabriele

Ulinnes Garten hat gesagt…

So, liebe Wurzerl, jetzt hab ich mir aber deinen englischen Garten (auch deinen Helleborus-Post davor) erst einmal in Ruhe noch mal angeschaut und mir deine schönen Texte dazu durchgelesen. Beim letzten Besuch hatte ich ja nicht die richtige Muße dazu. ;-)
Wirklich ein wunderhübsches Anwesen und mal wieder schöne Fotos davon. Ich mags auch eher, wenn die Gärten nicht gar zu formalistisch sind, sondern auch wie zufällig gewachsen daher kommen. Bei deinen Garten-Vorstellungen kann man nur immer wieder sagen: Will auch Gärten gucken fahren ... - und bei diesem Garten würde ich das besonders gern tun. Dass er bei dir ganz oben auf der Skala steht, verstehe ich gut.

Und zu den Helleborus: Ich war gerade bei Barbara schon sehr begeistert, soooo viele schöne Sorten anschauen zu können, und nun sehe ich, dass es bei dir nicht anders ist. Schöööön!
Ich stelle immer wieder fest, dass ich - seit ich das Garten-Blog habe und euch kennengelernt habe, sehr viel mehr über alles erfahre, als ich vorher wusste. Danke dafür. ;-)
LG - Ulrike

HaBseligkeiten hat gesagt…

Liebe Wurzel ich hab den Spaziergang duch den schönen Sommergarten genossen und bin wieder im kalten Winter angekommen.
Am Wochenende war ich bei einem Fotovortrag der Gartenfotografin Marion Nickig.Wie fotografiere ich die Blumen und Rosen im Garten war das Thema.In dieser Sache bist Du schon ein Profi, freu mich schon aufs erste Buch von Dir ;)

Vielen Dank für den schönen Fernwehpost, liebe Grüße Heidi

Oskar hat gesagt…

Hallo Wurzerl,

toll, wie Du die schönen Gärten zeigst und auch beschreibst, da bekommt man direkt Lust diese einmal zu besuchen, jedenfalls danke, dass Du uns teilhaben lässt.
Ich wünsche Dir einen schönen Valentinstag und alles gute.

Liebe Grüsse, Oskar