Dienstag, 29. Januar 2008

FRANKREICH - NORMANDIE 2, Le Bois des Moutiers


Parc du Bois des Moutiers, 76119 Varengeville-sur-Mer

Tel. 0235851002 Fax 0235854698

www.boisdesmoutiers.com

15 mars März March au bis 15 novembre November

Im Jahre 1898 wurde der englische Architekt Edwin Lutyens beauftragt ein Haus auf der Ecke eines Tales, welches bis hin zu den Kliffs der Normandie führt, zu bauen. So wurde Le Bois des Moutiers das einzige Haus der englischen Arts-and- Crafts Bewegung in Frankreich für die Familie Mallet errichtet.

In the year 1898 the English architect Edwin Lutyens was ordered to built a house near the cliffs of Normandy. So Le Bois des Moutier was the only house in France which was built in the English Arts-and-Crafts style.

Die Arts-and-Crafts Bewegung hatte sich zu Beginn der Industriellen Revolution das Ziel gesetzt, alte handwerkliche Techniken und modernes Jugendstildesign zu kombinieren. Ein wichtiger Aspekt war dabei immer die gesamtheitliche Gestaltung von Haus und Garten.

The Arts-and-Crafts movement considered itself a combination of the old handicrafts tradition combined with the modern Art Nouveau design at the start of the Industrial Revolution.

Lutyens schuf zusammen mit der Gartenarchitektin Gertrud Jekyll wunderbare Ensemble, die die Philosophie der Arts-and-Crafts Bewegung hervorragend umsetzten. Jekyll sandte Zeichnungen für die Blumen und Rabatten und gab wertvolle Ratschläge für die Bepflanzung des Waldparks.

Lutyens managed wonderful ensembles together with the garden architect Gertrude Jekyll. The Arts-and-Crafts philosophy is evident in all these ensembles. Jekyll sent drawings with flowers and border plans and gave good advices for planting the forest park.

Auch Vita Sackville-West, die Schöpferin des berühmten englischen Gartens 'Sissinghurst' gestaltete Teile dieses Gartens, darunter obigen Buchsgarten, mit vorwiegend weißen Pflanzen.

Vita Sackville-West, the creator of the famous English 'Sissinghurst' Garden, also designed parts of Le Bois, see the box garden above with a lot of white plants.

Großzügige Doppelbeete, die Pergoladurchgänge, eine Magnolienwiese, Mary's Rosengarten und der Waldpark mit weiten Durchblicken (Vistas) und einer ansprechenden Sammlung von Amberbäumen, Kiefern, roten Eichen, blauen Zedern und als Unterpflanzung Rhododendren, Azaleen, Magnolien und Schneeball mit vielen Bodendeckern durchwachsen und einem Sumpfbereich, der von einer natürlichen Quelle gespeist wird mit Zierrhabarber und Darmera lassen Les Moutiers zu jeder Jahreszeit zu einem beglückenden Besuch werden.

Big mixed borders, the pergola, the magnolia lawn, Mary' s rose garden and the forest park with great views, the collection of wonderful trees, the shrubs and the low perennial herbs, and a marsh with Rheum and Darmera: this are all things to make a visitor happy in all seasons.

Prachtwinden gehören zu den Lieblingsmotiven der Arts-and-Crafts Bewegung, häufig finden sie sich auch in floralen Tapetenranken wieder.

The blue Convulvus are one of the prefered motives of the Arts-and-Crafts movement. Very often you meet them in this and other houses with this style as a floral wallpaper design.

Nur ganz nahe dem Haus, sind die Border und Gartenräume mit geschnittenen Hecken gebändigt, je weiter man sich vom Haus entfernt, umso natürlicher und lockerer werden die Pflanzungen.

Near the house the borders and garden parts are kept in by cut hedges. Here a little bit away from the house as in the sundial garden, you can see that it' s more natural this way.

Die Sonnenuhr ist ein beliebtes Detail in derartig gestalteten Gärten.

A sundial is an integral feature of English gardens.

Seltene Gewächse, wie dieser Romneya coulteri 'White Cloud', der amerikanische Baummohn gedeihen hier im milden Klima prächtig.

Rare plants such as this Romneya coulteri 'White Cloud' are growing very well in the gentle air of the Normandy coast.

Hortensienbüsche säumen diesen liebevoll gepflasterten Weg.

One whole path has been planted with white Hydrangeas.

Inzwischen haben wir die Terrassenseite der Anlage erreicht. Von hier genießt man einen schönen Blick über den Waldpark. Leider sind einige der 'Vistas' über das Meer zugewachsen.

Now we arrive on the terraced side of Le Bois. It' s a great view over the forest park, isn' t it? A part of the vistas of the sea is growing over.

Auf dem Weg zum Waldgarten hat man einen guten Blick zurück zum Haus. Die vielen Fenster und Türen sind typisch für den Stil, der immer wieder versucht, den Außenbereich in das Haus zu holen. An dieser Stelle gestehe ich, daß ich mir an diesem Tag den Weg in den Waldgarten gespart habe, es ging dann doch immer steiler bergab und der Sommer 2005 war in der Normandie sehr warm! Ich bin dann lieber zurück zu den Doppelbordern und dem Buchsgarten durch die leicht beschatteten Durchgänge und habe mir das wunderschöne Ambiente im Haus selber angesehen, das harmonisch mit den Außenanlagen korrespondiert.

From the path to the forest park it' s an interesting view back to the house. A lot of windows and doors are typical for this style, which seems to wish to put the garden into the house. Here I must tell you, that I didn' t go into the forest park; it was simply too hot on this day! Instead I visited the house inside with its typical Arts-and-Crafts style.

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Ein wirklich schöner Garten, vor allem farblich sehr harmonisch gestaltet!
Ich war auch vor einigen Jahren in der Normandie und da sind mir die riesigen Hortensienbüsche an den Strassenrändern aufgefallen. Leider war für einen Gartenbesuch keine Zeit, bzw. ich hätte gar nicht gewusst wo ich einen finden sollte. Wir waren damals am Meer in St. Marie du Mont auf dem Campingplatz und ich denke heute noch gerne an die leckeren Fischgerichte zurück.
LG Lis

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Wurzerl, einfach schön.
Wie verwunschen sieht der Garten aus. Herrliche Motive, da lass ich mich gerne verzaubern und wandele
gerne zwischen den Blumen und Sträuchern mit. Eine Wohltat bei
dem tristen, kalten Wetter, was wir zZT. haben.

LG Waltraud

Susanna hat gesagt…

Oh ho wieder so ein schöner Ausflug. Es ist immer wieder spannend die gärten die du besucht hast zu entdecken zu dürfen.
Die Hortensien gefallen mir sehr gut . In Gedanken gehe ich gerade durch wo ich noch welche unterbringen könnte.

Karin hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
hm... wieder ein wunderbarer Garten-und Reisebericht von Dir. Schlicht und einfach danke dafür.
Liebe Grüße
Karin

stadtgarten hat gesagt…

Ein herrlicher Garten! Vielen Dank, dass Du uns immer so tolle, auch mal etwas unbekanntere (zumindest für mich) Gärten zeigst.
Liebe Grüße, Monika

Gudi hat gesagt…

Wundervoll, Wurzerl. Mir ging es beim Lesen wie Susanna, ich überlegte gerade, wie wohl so ein Hortensienweg in meinem Vorgarten aussehen würde und ob das überhaupt realisierbar ist ...

clevelandgirlie hat gesagt…

Oh Wurzel, these photographs are so lovely. Did you recently visit this garden or have you had these photographs? I so appreciate your knowledge on the architecture and cultural aspect of the time and circumstances surrounding the creation of this beautiful place. Not only do I receive visual pleasure when I visit your blog gardens, I always LEARN something too. For that - many thanks.

I have been looking at your flower pictures and would love to perhaps do a small wall quiltlet resembling one of them. Would you mind this?

Margit hat gesagt…

Wunderbar, liebes Wurzerl, wo du schon überall warst, beneidenswert! Gleich das erste Bild vom umwachsenen Haus hat es mir angetan. Ich gestehe, von der Arts-and- Crafts Bewegung habe ich noch nie etwas gehört. Klingt aber sehr interessant, dieser Ansatz.
Harmonisch, das ist auch das Wort, das mir zu diesem Garten einfällt.
Liebe Grüße, Margit

Wurzerl hat gesagt…

Dear Cathie, thank you for the honour that you will quilt a flower picture of my garden hoping you will find a good suject. I sent you some photographs. I visited this garden in the Normandy in 2005.
Wurzerl

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Wurzerl, wieder ein ganz wundervoller Garten! Es macht großen Spaß mit dir durch dieses Anwesen zu spazieren. Vielen Dank dafür.
LG
Angelika

Eles Kleine Wunderwelt hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
ein ganz wunderbarer, informativer Beitrag mit traumhaften Bildern!
Danke sagt Gabriele, die grad nirgends hinkommt...

Ankes Garten hat gesagt…

Ein schöner Gartenspaziergang, wie prächtig alles blüht. Die schönen Bilder lassen die Vorfreude auf den baldigen Frühling wachsen.
Viele liebe Grüße
Anke

Jojo hat gesagt…

Hallo Wurzerl, ein wunderschöner Garten, in dem man gern verweilen möchte. Gerade auch in dieser trüben Zeit tut's richtig gut. Dankeschön für diese nette Einladung!
Vielen Dank auch für Deinen Kommentar. Ich wünsche auch Dir spannende Momente bei Deiner Speicher-Zimmer-Räum-Aktion. Also mir tut diese Umräumerei ganz gut, gerade weil es die Gelegenheit ist, wieder etwas Ballast loszuwerden. Und mich jagt ja niemand - "Eile mit Weile" - um so schöner ist es dann.
Ich wünsch Dir eine schöne 2. Wochenhälfte - liebe Grüße von Marlene

Mark hat gesagt…

Hi Wurzerl,
You are certainly getting around to seeing some magnificant gardens.This is another beautiful one and I particually love the Romneya coulteri 'White Cloud'.

Cheers Mark

SchneiderHein hat gesagt…

Liebes Wurzel, nun wollte ich noch etwas weiter durch diesen interessanten Garten lustwandeln, aber leider führt die Internet-Adresse nicht in diesen schönen Garten. Und die ersten Google-Einträge zeigen auch nur wenige und längst nicht so schöne Impressionen wie Deine Bilder hier! Was für ein Glück, dass Du diesen Garten so eindrucksvoll präsentierst.
Liebe Grüße
Silke

Barbara hat gesagt…

So schön, dass am Schluss deines posts dieser verheissungsvolle und romantische Eingang steht. Da muss man einfach nochmals durchgehen und den Garten ein zweites, drittes...Mal besuchen. Einfach wunderschön! Und wenn es dann auch noch ein stilvolles Haus mit interessantem Interieur zu besuchen gibt, was will man mehr? Das muss wirklich ein ganz gelungener Ausflug gewesen sein. Vielen Dank, dass wir dich dabei begleiten durften.
Herzlichen Gruss,
Barbara

Birgit hat gesagt…

Einfach ein wahr gewordener Traum, dieser Garten. Und dass er in der Normandie ist, unterstreicht dieses noch. Mal wieder ein toller Gartenrundgang von Dir, den Du uns bietest. Da weiß man sofort, was man alles so verpasst hat bis jetzt. Aber ob ich das alles noch in meinem Leben nachholen kann, ist ungewiss. Auf jedenfall macht es Lust und die Wunsch-Liste der noch zu besuchenden Gärten länger und länger.Zumindest kann man die Normandie ja per Auto erreichen und muss nicht fliegen ;o)). Danke für diesen grandiosen Post, liebes Wurzerl.
Liebe Grüße, Birgit

Ulinne hat gesagt…

Wow, schon wieder so ein schöner Garten - dieses Mal ein französischer, liebes Wurzerl, und so schöne Fotos davon. Du kommst ja wirklich viel herum - in den Gärten dieser Welt. So bekommen auch Nesthocker wie ich davon etwas mit. Danke! ;-)
Liebe Grüße - Ulrike

(Jetzt musste ich mich doch glatt noch mal bei Google anmelden, weil ich mein Login vergessen hatte. *g*)

Oskar hat gesagt…

Hallo Wurzerl,

interessant und schön finde ich den Bericht über die Normandie, die Gärten sind wunderschön, da möchte man bei diesem "Winterwetter" doch gleich dort sein, aber es wird auch da wieder schöner.

Liebe Grüsse aus Traun von Oskar

Kiki hat gesagt…

Liebes Wurzerl! Was hattest du ein Glück,dass du diesen wunderschönen Garten dir ansehen durftest.Aber wir durften ja durch deine tollen Bilder daran teilhaben.Am liebsten würde ich sofort losspazieren! Danke für deinen informativen Bericht mit den prachtvollen Bildern.Ich bin gerne durch die Wege gewandert!
Liebe Grüße, Kiki

Margrit hat gesagt…

Du hast ja schon viele Gärten gesehen.Jeder hat seinen eigenen Zauber. Danke für die Führung.
LG Margrit

Astrantia im Garten hat gesagt…

R. Sackville West hat einmal in einer Columne geschrieben:
"Wie viel man doch lernt, wenn man fremde Gärten besucht! Ich brachte einmal von einem solchen Besuch so viele Ideen heim, dass ich mir wie ein überschäumendes Sektglas vorkam ... "
Wahrscheinlich war sie vorher in diesem Garten.
Fast beneide ich dich um diese Reise.
Gruß Astrantia

Bek hat gesagt…

Schoen, dass du uns all die schoenen Gaerten zeigst.Im richtigen Leben wuerde ich ja doch nicht hinkommen. Ich hab grad vor ein paar Minuten deinen Kommentar bei Heidi ueber die Helleboren gelesen und mir gedacht, ich hab hier wohl etwas verpasst. Ich kann aber keine Fotos darueber finden. Hast du etwas darueber gepostet? LG, Bek

Jutta hat gesagt…

Liebes Wurzerl
Sehr gefreut habe ich mich über deinen netten Kommentar zu meinen Häkelblumen.
Deine Bilder erfreuen mich besonders, weil ich weiß , dass ich solche Reisen nicht mehr machen kann.Ich habe diese Aura und Romantik direkt gespürt.Die Fotos sind aber auch sehr gut gelungen.
Schönes Wochenende wünscht Jutta

Brigitte hat gesagt…

Gerade sehe ich, dass ich mir morgen noch mehr anschauen muss! *g*

Hillside Garden hat gesagt…

Spät kümmt sie, aber sie kümmt! Herrliche Fotos, ich war in Frankreich außer in Giverny noch nirgends.
Diese Hortensienbüsche kenne ich aber von Urlauben in der Normandie und der Bretagne, einfach herrlich. Daran sieht man die Nähe und Verwandtschaft zu Cornwall, wo sie auch so groß werden!

Al

Deroli2006 hat gesagt…

Ganz in der Nähe vom Bois des Moutiers finden Sie auch "le cimetière marin de Varengeville".
Mehr dazu auf mein Blog

Danke für Ihren Artikel