Sonntag, 12. Juli 2015

PAEONIEN - PAEONIEN - PAEONIEN

Nein, heute kein Text, keine Sorten - ich möchte Euch heute nur neugierig machen - der eigentliche Post zu diesem Thema kommt in 2 Tagen! 

Aber eines ist doch jetzt schon klar, egal ob gerade aufgeblüht oder schon verblüht - Paeonien machen immer eine gute Figur, darum wünsche ich Euch mit ihnen einen schönen Sonntag.

Kommentare:

Gudi hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
dann muss ich in zwei Tagen wieder reinschauen bei dir.
Leider sind meine Beete zu klein für Päonien. Es gibt so tolle Sorten, wie man bei deinen Fotos sieht.
Na ja, frau kann nicht alles haben .... aber gar keinen Garten haben, wäre viel viel schlimmer.
LG und auch dir einen schönen Sonntag!
Gudi

Naturwanderer hat gesagt…

Die bunten Sonntagsgrüße gehen an dich zurück, schön die Vielfalt, alles in deinem Garten??
Liebe Grüße
von Edith

SchneiderHein hat gesagt…

Stimmt, meine weißen Rosen sind auch zum größten Teil schon verblüht, und trotzdem werde ich sie noch ganz gemütlich nachposten ;-)

Deine Päonien sehen wirklich faszinierend aus, und bringen Farbe in den grauen Regentag. Da schaue ich doch bald gerne mal wieder vorbei! Denn im gut gemulchten Garten fühlen sie sich ja leider nicht wohl - 3 Versuche reichten. Und für Baumpäonien habe ich auch keine geeigneten Plätze mehr. Also darf ich dann nur schauen und nicht haben-wollen ...
LG Silke

Hexenrosengarten hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
welch Vielfalt es doch auch bei den Pfingstrosen gibt!!!
Da sind wirklich sehr interessant aussehende Sorten dabei, ich bin gespannt auf deinen Bericht.
Bei mir wächst nur eine einzige, klassische Bauernpfingsrose in kardinalsrot, welche meist vor Pfingsten bereits verblüht ist.
Wahrscheinlich sind bei Deinen Schönheiten aber auch Strauchpfingstrosen dabei, ich werde dann nochmal reinschauen.
Rosige Grüße und einen guten Start in die Woche!
Christine