Freitag, 14. August 2009

ENGLAND - Gloucestershire 2 / Bourton House



Bourton House, Bourton on the Hill, Gloucestershire GL 56 9AE
Mr. and Mrs. Richard and Monique Paice
www.bourtonhouse.com


Wir sind in den Cotswolds angekommen und ich möchte Euch diesen wunderschönen Garten zeigen. Was für ein Empfang! An der Seite der Scheunentüre (die Scheune ist aus dem 16.Jhdt.) hängen zwei wunderschöne Blumenarrangements. Gehen wir doch einfach hinein in einen grossartigen Garten.

Today we are in the Cotswolds and I want to show you a really great garden. I loved the wonderful flowers near the door of the Tithe Barn (16th Century) and something more. Please follow me!

Gleich daneben befindet sich ein kleiner Gartenteil, der schon ahnen lässt, dass hier Gartenbesitzer mit viel Liebe zu seltenen Pflanzen und Pflanzkombinationen ihrem Hobby frönen.

This exotic garden is at the back of the Brewhouse. I could see in this little part that this garden owners love rare plants und fantastic combinations.


Diese geniale Kombination von Ophiopogon planiscapus 'Nigrescens' mit den bläulich angereiften Echeveria-Rosetten hat mich schon sehr beeindruckt.

What do you think about this great plantation with Ophiopogon planiscapus "Nigrescens" and Echeveria?

Das Parterre ist wunderschön mit Buxen gebändert. Es liegt gegenüber dem Eingangsbereich des Hauses.

The parterre in front of the house was made with box knots and a wonderful spiralling topiary.

Gleich um die Ecke ist der Brunnen (Fountain Garden) Garten, der einen sehr geschlossenen anheimelden Eindruck macht und dessen Grün die Cotswolds-Steinfassade des Hauses überstrahlt.

In Bourton House there are many different garden rooms presenting garden history but also a fresh new style. This is the Fountain Garden. A lot of green is in harmony with the yellow Cotswolds stones.

Direkt am Brunnen ist die Bepflanzung aufgelockert und natürlich, was dem Bereich die Strenge nimmt.

I 'm very impressed by this fantastic views.

Wie überrascht war ich, als ich um die nächste Hausecke biege und eine grosszügige weite Rasenfläche vor mir sehe die dicht mit herrlichsten Pflanzen verbordert ist.

What a surprise! Suddenly I see the great green with a frame of fantastic borders.

Aber zuerst macht mich dieser schöne Durchgang neugierig.

But at first I want to see the garden behind the hedge.

Vor meinen Augen breitet sich ein herrlicher Knotengarten (knot garden) aus.

I' m in the wonderful knot garden.


Hecken, Knotenmuster, ja sogar die Begrenzung der Sitzlaube sind akkurat geschnitten.

All cuts are so exactly. Sit down please!

Hinter der Hecke erhebt sich Bourton House, erbaut im frühen 18.Jhdt. . Sehr speziell in diesem Knot Garden ist der kleine Teich, der in der Mitte dieses Gartenteils in einem überdimensionalen Steingefäss mit Flechtmuster hochgesetzt plaziert ist.

In the knot garden the basket Pond (from the Great Exhibition of 1851) is in the centre of attention.

Den Weg zum grossen Hauptteil des Gartens weisen diese Stein-Pilze. Früher leisteten sie als Füsse für die Kornkammern gute Dienste, sie verhinderten, dass Mäuse und Ratten sich dort Zutritt verschaffen konnten.

My English readers know that this stones were the feets of the granarys. Mice and rats didn 't like this unfriendly "mushrooms".

Dann stehe ich wieder im großzügigen Rechteck des Rasens und habe das Gefühl, gleich rollt eine Staudenwelle auf mich zu, so überwältigend ist der Beetrahmen.

We are back in the long rectangle of the green. The deep borders are so impressioned.

Beim Näherkommen sehe ich die wunderschönen Einzelporträts, die als Pflanzen oft als filigrane Schönheiten glänzen und als harmonischer Teil des Beetes gut zusammengestellt sind (Eryngium x oliverianum).

If you are looking more detailed in the borders you will see wonderful plants like this Eryngium x oliverianum.

Begrenzt wird der Garten vom "erhöhten Weg des 18. Jhdts." in dessen Mitte ein Sitzplatz Glaskunst von Helen Schell thront.

Stained Glass by Helen Schell is in the middle of the 18th Century Raised Walk.

Die südamerikanische Berkheya purpurea lässt sich von der Sonne streicheln, ist sie nicht ein Traum?

Berkheya purpurea from South America is flirting with the sun.

Hier der Blick vom Sitzplatz aus. Die Pflanzen, die hier wachsen, habe alle eine lange Tradition.

The planting of the 18th Century Raised Walk is traditional.

Es lohnt sich auch, die Nicandra physaloides aus der Nähe zu betrachten.

Nicandra physaloides is a dream in blue.

Auf den grossen Beetflächen wird vorwiegend mit harmonischen ruhigen Farben gearbeitet.

Mostly the colors of the borders are not so intensive. This gives a very harmonious impression.

Die harmonische Symbiose mit dem warmen gelben Cotswoldsstein des Hauses ist unverkennbar.

All flowers are in a special symbiosis with the warm yellow Cotswolds stone of the wonderful house.

Plötzlich öffnet sich die Hecke und ich stehe im "Weissen Garten".

This is the White Garden I will show you its details.

Mich begeistert die anmutige Mischung aus üppigen weissen Sommerstauden und immergrünen vornehmen Koniferen, die gut geschnitten sind.

White blossoms in combination with cutted green taxus - what a great idea.
It is looking very noble.

Wer möchte sich hier nicht niederlassen und verweilen, wie dieser kleine Fuchs auf der weissen Spornblume (Centranthus rubus Alba).

The little butterfly in the blossoms of Centranthus rubus Alba is thinking similar.

Es tut mir leid, ich habe sehr viele Fotos für diesen Garten gepostet, aber sagt selbst, welche hätte ich weglassen sollen?

I 'm really sorry I have too much pictures but I didn 't like to sort out the mostly photographs.

Etwa diese schöne Baummohnblüte (Romneya coulteri "White Cloud")???

You must have a look at this Romneya coulteri "White Cloud".


Bei solchen ruhigen Flächen kann das Auge ausruhen und sich auf einen neuen Höhepunkt freuen.

After the noble White Garden carefully created green combinations put fantasy and makes the garden more harmonious.

Der wartet auch schon an der nächsten Biegung.

The next border has a great flamboyance and exoticism.

Ich stehe vor einem feurigen, exotisch anmutenden Beet (Isoplexis canariensis, kanarischer Fingerhut und Helenium, Sonnenbraut).

In all borders the color scala and the graduation of the heights are perfect (Isoplexis canariensis and Helenium). Can you feel the tropical fire in this border?

Sonnenanbeter, wie die Blüten der Strohblume und Blätter einer besonderen Angelika-Sorte sind ineinander farblich abgestimmt verwoben.

The garden is planted with interesting an unusual plants and combinations(this is the blossom of the strawflower with leaves of an Angelica).

Insgesamt macht das Gute-Laune-Beet einen sehr kraftvollen Eindruck.

The mixed and herbaceous borders have been lavishly planted - all are true eye catchers!

Man spürt, wie sensibel die Farben und Formen zusammengestellt sind.

When we look more closely, we discover a great variety of wonderful flower combinations.

Dann werden die Farben wieder etwas zurückgenommen.

Light and shadow accompany me over the green to the next border.

Doch nur um gegen Ende des Rundgangs noch einmal sonnig aufzuleuchten (Alant und Achillea).

I feel good - sun sun sun!!!


Noch ein letzter Blick über das Blumenmeer und das letzte Beet vor dem abschliessenden Gewächshaus.

In the last border near the glasshouse the planting is ery dense and there are always new surprising combinations to admire.

...und Begeisterung, dass es hier auch "Wurzerl" Sempervivum gibt!

....and how great "Wurzerl" is discovering "Sempervivum"! This plant means my Bavarian nickname!

Das Gewächshaus mit vielen kanarischen endemischen Sukkulenten.

Ein grosses Dankeschön an Mr. und Mrs. Paice die Gartenbesitzer, vor allem an Monique Paice, die mir gestattet hat, Euch diese Bilder zu zeigen!

In the glasshouse I saw al lot of endemic plants of the Canary Islands.

Mr. and Mrs. Paice, I will tell you my admiration for your garden. Please give my regards to your head gardener Mr. Paul Williams also. If he remind me as the person which said that his planting at the Tithe Barns door is the best in the universe. We had a great fun together. Thank you so much Mrs. Paice that I can show your wonderful inspired garden here in my blog.

Kommentare:

Akaleia hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
das ist wohl wahre Gartenleidenschaft und Kunst.....wundervoll!
Vielen Dank für den großartigen Rundgang, bei dem wir dich virtuell begleiten durften.
LG
Birgit

Sandra hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
wunderschöne Bilder hast du da wieder für uns. Vielen Dank dafür!
Liebe Grüße,
Sandra

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebes Wurzerl, vielen lieben Dank - es ist einfach umwerfend - jedes Foto war an sich schon die Reise wert - klingt vielleicht übertrieben, aber Du verstehst auch sicher, was mich so begeistert - es sind neben den Bildern - Deine Untertitel - fast wie selbst dabei gewesen!
Vor allen Dingen, diese Menge an Gartenkunst auf einmal - diese herrlichen Buchse - wobei es so viele verschiedene Eindrücke gab. Eine ganz sicher tolle Reise, bitte mehr davon berichten und ich komme gerne beim nächsten Post wieder hier her. Es lohnt sich!!
Diesmal nur ein klägliches Wuff Wuff von Aiko,
dem es ist viel zu heiß ist und da darf bzw. möchte er auch nicht toben oder rennen!
Nun - jetzt ist Sommer - also bitte keine Klagen! Ich liebe ihn- denn er tut meinen Knochen so gut.
LG
Annemarie

michi 2412 hat gesagt…

Einfach nur schööööööööööööööööön.

Knuddels aus Wien, Michi ;-)

Naturwanderer hat gesagt…

Auch tut das gut, bei der Hitze einen wunderbaren Spaziergang mit dir zu machen. Schön ist alles und man kann nicht sagen, was das Schönste ist. Deine Beschreibungen machen es möglich, fast live dabei zu sein. So ein riesiger Garten macht gewaltig Arbeit, wer hilft da wohl täglich? Wieviel Zeit hast du in dem herrlichen Garten verbracht? Was wird alles in deinem Garten umgesetzt? Wer weiß, wer weiß vielleicht komm ich mal gucken.
Liebe Grüße
von Edith

Elke hat gesagt…

Sehr schöne Bilder, dieser Garten gefällt mir gut. Mich fasziniert ja immer wieder der Ophiopogon planiscapus, aber ich dachte bisher, dass er nicht winterhart sei. Und diese Kombi mit dem Sempervivum ist schon klasse. Das schreit danach irgendwie im eigenen Garten umgesetzt zu werden. Danke für die schönen Eindrücke.
Lieben Gruß und ein schönes Wochenende -
Elke

verderame hat gesagt…

i went in bourton gardens some years ago, and i fall in love immediatley of this garden, in Gardenia of september (italian gardening journal) it is an srticle of Bourton's gardens. ciao ciao Marina

Lis hat gesagt…

Ein wirklich toller Garten, man könnte schon fast sagen, Park!
Danke fürs zeigen!

LG Lis

angela hat gesagt…

Wieder mal ein wunderschöner Bericht über einen Garten in England. Ich war noch nie in England , Aber die Gärten sind ja wirklich ein Traum. Liebe Grüsse Angela

Brigitte hat gesagt…

Ein wahrhaft wunderbarer Rundgang! Da konntest du wirklich kein Foto weg lassen, das wäre ja ewig schade gewesen.
Das Klima dort kommt aber diversen Pflanzen auch sehr entgegen, denn solche kalte Winter wie bei uns gibt es dort ja kaum.
Herzliche Grüße, Brigitte

Barbara hat gesagt…

Wow, liebe Wurzerl, da braucht man ja (fast) nicht mehr diesen Garten "live" zu besuchen. Du zeigst so wunderbare Bilder auf deinem Spaziergang durch Burton House Garden....Hast du ihn ganz alleine besuchen können? Wohl kaum, aber du hast so geschickt fotografiert als wäre dies der Fall gewesen. Freue mich schon sehr auf deine weiteren Rundgänge :-) !!
Herzliche Grüsse, Barbara

Sunny hat gesagt…

Einfach paradiesisch. Da finde ich echt keine Worte mehr, weil alles so superlativ ist ... so traumhaft schön und nicht zu überbieten. Halt überirdisch schön, liebes Wurzerl. Danke danke danke für diese wundervollen Fotos.
Und endlich weiss ich nun, was da bei mir im Garten blüht. Also eine Giftbeere. Gelesen hab ich auch, dass man sie blaue Lampionblume nennt und dass diese sehr anhänglich sein soll.

In meinem Garten ist grad alles ziemlich ausgetrocknet.

Ganz liebe Grüße an dich
von Sunny

Bella hat gesagt…

wie schön, daß Du uns so viele herrliche Bilder zeigst, kein einziges ist zuviel !
Aber absolut genial ist die Kombination von Schlangenbart und Echeverrie.
Herzlicher Gruß Bella

Monica the Garden Faerie hat gesagt…

Oh, wie wunder-wunderschoen da alles ist. Ich bin garnicht neidisch denn es ist ja fast so als ob ich nun auch da war. Und den Ausrueck "von der Sonne streicheln" finde ich toll! :)

guild-rez hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
ich habe mich schon gewundert wo "Wurzerl" neue Wurzeln sucht und gefunden hat.
Der Garten ist ein Paradies für alle!! So stelle ich mir Garten Eden vor. Von Schneckenfrass keine Spur. Kleine Bienchen fliegen von Blüte zu Blüte, Steinpilze bewachen die Natur und Semps sind von dem Gras ähnlichen ophiopogon umgeben, welches zur Lilien Famile gehoert.(Zone 6-10)
Ich freue mich, dass ich Dich virtuell auf Deinem Rundgang begeleiten durfte.
Herrliche Fotos..
Liebe Grüsse,
Gisela.

Sally+Biggi hat gesagt…

Vielen Dank, dass Du die tollen Fotos mit uns teilst.
Ich wollte die englischen Cottage Gärten schon immer mal besuchen. habe es leider noch nicht geschafft. Außer mir, teilt in meiner Familie leider niemand das Interesse an den Gärten. Die Fotos sind umwerfend und irgendwann hoffe ich sie live zu sehen!!!!

Hillside Garden hat gesagt…

Tolle Fotos und Impressionen, Wurzerl! Dieser Garten ist nicht öffentlich zugänglich, wenn ich mich erinnere? Ich war ja leider auch im Januar dort, da hätt es eh nicht viel genutzt.
Von der Nicandra hatte ich mir mal Samen mitgebracht, aber sie dann verschenkt. Burton House Garden hat für meinen Geschmack ein wenig zu viel Formschnitt, aber wie alles im Leben - Geschmacksache!

Tolle Fotos!

Al

FastiFloreali hat gesagt…

Hi Wurzel, your blog is really beautifull!!!!I saw this blog, this mornig by "VerdeRameBlu". See you soon, certanly.
Francesca di FastiFloreali

PS: I don`t speak enghlish well

Margrit hat gesagt…

Wahnsinn, wer pflegt das alles? Das sieht ja aus wie gemalt. Kein Bild zuviel, Du hast bestimmt noch sehr viel mehr Fotos gemacht. Tolle Anlage.
Viele Grüße
Margrit

Jutta hat gesagt…

Liebes Wurzerl
Danke für Deinen Besuch.
Mir wäre es auch so ergangen , da kann man kein Foto weglassen .Immer wieder bin ich fasziniert von den englischen Gärten.
Du hast es aber auch toll präsentiert.
Zu meiner Speicherkarte,wir wissen nun dass sie ein wenig größer erzeugt wurde, ein Fehler. Der Konsument sitzt dann eine Ewigkeit umsonst beim Pc.Wenn wir Zeit haben laden wirdie Bilder vom Laptop auf einen Stick und dann auf den Pc.
Liebe Grüße Jutta

blumenfee57 hat gesagt…

Beeindruckend, diese schönen Fotos. Die herrlichen Gartenanlagen nehmen einen sofort gefangen mit den vielen Blickachsen und verträumten Winkeln, und dann wieder die weite Sicht.

Für diesen schönen Ausflug dankt dir Charlotte.

Monica hat gesagt…

Woow einfach so schön und so viel schöne vintergrüne buxbom,,und die farben ,,es gefällt mich so !!ich kan daz nicht so gut ausdrücken,,

Danke fü den rundturen,,so schöne harmoni in bilder,,es gefällt mich sehr!
Vielen dank dass sie hat mein gartenblogg besuchen,Ich bin nur ein anfänger wie immer lernt mehr von deiner blogg,
liebe grüssen Monica aus Pepparbacken

stadtgarten hat gesagt…

Wow, was für ein Garten!!!! Ich glaube, ich muss unbedingt auch bald wieder mal nach England! Vielen Dank für den tollen Gartenrundgang, der mir aber nun wieder einen "Floh ins Ohr" gesetzt hat....
Was ist eigentlich schlimmer - Magenknurren oder Fernweh???? :)
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

Elfe hat gesagt…

Liebe Wurzerl

Ein Traum diese Reise und wunderschöne Bilder hast du uns mitgebracht, danke dafür. Irgendwann wird sich dieser Südengland-Gartentraum auch für mich erfüllen, ganz bestimmt!

Ich wünsche dir gute Erholung am Wochenende und noch ganz schöne Spätsommertage.

Liebe Grüsse
Elfe
P.S. Leider hat meine Blog-Adresse wieder etwas geändert. Diesmal kann ich nichts dafür, grrr.

Astrantia im Garten hat gesagt…

Hallo Wurzeli, ich bin wieder daha. Mit altem Compi und neuer Ladung. Mir geht's prima, hab ne Menge familiärer Ereignisse hinter mir.
Warum ich das HIER (in diesem Blog) schreibe? Weil ich Dussel alle meine Kontaktadressen gelöscht habe. Kannst mir ja mal kurz was mailen, dann weiß ich wieder Bescheid.
Und nun zu deinem Blog:
Die Engländer haben es wirklich drauf - mit dem gärtnern. Da könnte man ja soooo klein mit Hut werden. Aber so wie es aussieht hast du ja nur das Beste und das Feinste fotografiert. Ist auch gut so, die Kuddelmuddelecken schaue ich mir dann zuhause an.
Eine witzige Idee ist die Vogelscheuche ohne Gesicht (glaub es war schon im blog vorher). Die könnte man leicht selber nachbauen.
So, und nun genieß die neue Woche, hoffentlich bald ohne Handwerker.
Gruß von A.
Ach ja, bei den "Anderen" werde ich mich auch bald wieder melden. (ich bin nur schon so draußen, dass es fast wie ein Neuanfang ist und aller Anfang ist bekanntlich schwer, zwinker).

Birgit hat gesagt…

Hallo liebes Wurzerl, die wunderschön geschnittenen und gestalteten Buchshecken in diesem tollen typisch englischen Garten haben es mir auf Anhieb angetan. Ich liebe Buchshecken.
Und das ebenfalls typisch englische Haus passt sich soo herrlich in den Garten ein. War sicher ein wundervolles Erlebnis, diesen Garten zu besuchen.
Ganz liebe Grüße aus dem Norden in den Süden sendet Dir Birgit

Margit hat gesagt…

Liebes Wurzerl, bei diesem wunderbaren Rundgang mit dir konnte ich mich jetzt wirklich ganz fein entspannen (Tomatenernte, Kräuterernte - einkochen, einfrieren, trocknen etc. nehmen mich derzeit in Anspruch). Herrliche Bilder, da weiß ich gar nicht, worüber ich jetzt am meisten staunen soll. - Doch. Und zwar über etwas für mich ganz und gar Untypisches: Das so lebendig mit Bux gebänderte Parterre. Normalerweise bin ich ja nicht so eine Freundin von formalen Elementen. Aber das sieht so lebendig aus, ganz toll!
Viele liebe Grüße vom Wiener Stadtrand, Margit

Regina hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
wow,was für ein wunderschöner Garten
mit einer Vielfalt an Pflanzen und
auch tollen Kombinationen.Diesen Garten in Natura gesehen zu haben muß
ein Erlebniss gewesen sein.Ich danke dir für diesen, wenn auch nur virtuell,Rundgang.
Dir wünsche ich ein kuscheliges
Wochenende und ganz liebe Grüße,Regina