Sonntag, 11. Januar 2009

Teneriffa 3 - Insel der Seefahrer und Pflanzensammler

Die ganze botanische Welt trifft sich zum Stelldichein auf den Kanaren!

Do you want to meet the whole botanical world at the Canary Islands?

Ja, wir sind wieder bei der uralten Schildkröte im Garten meines Bruders www.ferienfincas.de . Auf die Frage, wie sie hierhergekommen ist, erzählte sie die spannende Geschichte von den Helden, die über die Weltmeere fuhren, neue Kontinente entdeckten und Unmengen an bis dato unbekannten Pflanzen über Teneriffa nach Europa brachten.

We are back in the garden of my brother www.ferienfincas.de and I asked the very old tortoise (Opuntia) why and how long she has been here. She 's told me a lot about herself and the sailors and ships, and about all the exotic plants I saw in Tenerife.

Viele Europäer, vor allem Spanier ließen sich ab dem 15. Jhdt. auf den Kanaren nieder. Nach 1479 gehörten die Inseln zu Spanien und wurden zur wichtigen Basisstation für die Expeditionen, hauptsächlich nach Amerika. Hier ist das Rathaus von Icod de los Vinos (Teneriffa) zu sehen, im noch heutzutage weitverbreiteten Kolonialstil. Besonders dekorativ finde ich daran die oft reichgeschnitzten Holzbalkone.

When the European people, first Spanish and Portuguese sailors began to colonize the Canaries, these Islands became more and more strategically important. This is the town hall of Icod de los Vinos (Tenerife) in the typically colonial style. I love the woodcarving balconies.

Teneriffa wurde Umschlagplatz, Auffangort, Handelsplatz und Proviantstelle für alle Schiffe, die unweigerlich hier vorbeimußten auf ihren Routen nach Amerika, Australien, Afrika oder Asien. So gelangten schon früh subtropische und Tropengewächse hierher, die bald heimisch wurden, da sie das milde Kanarenklima gut vertrugen.

Since Tenerife were the last stop to provide the ships with fresh water and food before going to Africa, Asia and most of all America, this island received more and more impressive plants from the other continents when the ships returned. These plants love the ideal climate of this island.

Die verschiedensten Gehölze aus allen Erdteilen wurden eingeführt.

The plant world of the Canary Island is now mixed with the plant world of other continents.

Bananen, Tomaten und Kartoffeln gediehen prächtig und sind noch heute ein wichtiger Exportzweig der Kanaren.

The bananas, tomatos and potatos are an important export hit of the Canary Islands.

Aber am beeindruckendsten ist die Vielfalt der exotischen Pflanzen aus aller Welt, die den Weg hierherfanden. Am Ende des 18. Jhtds. förderte die Einrichtung eines Gewächshauses in La Orotava auf Teneriffa die Einführung von herrlichen Bäumen und Blumen aus aller Welt. So ist Teneriffa nicht nur eine Königin der endemischen Flora, ihre Großzahl an eingeführten Pflanzen, darunter auch die alte "Schildkröten-Opuntie" aus Amerika, ist immens. Botanische Größen, wie Alexander von Humboldt waren schon fasziniert von dieser grandiosen Mischung.

The most impressioned thing for me is the great variety of the exotic plants here! In the 18 th century people built a greenhouse in La Orotava (Tenerife) to cultivate the new plants. Tenerife is really a flower queen with endemic and exotic plants.

Tauchen wir doch einfach ein in den botanischen Garten von Puerto de la Cruz auf Teneriffa, wo viele dieser Einwanderer genauso zu bewundern sind, wie in den öffentlichen Anlagen und Gärten der Canarios. Ich lasse Euch jetzt mit der phantastischen Import-Botanik Teneriffas alleine, spaziert einfach durch die kleinen Wege und entdeckt königliche Palmen und kleine Ziertabakblüten, dicke Sukkulenten und schlanke Bananengewächse.

Please, follow me in the botanical garden of Puerto de la Cruz (Tenerife), where we can see a lot of the plants I told you. I hope you enjoy the walk.

Aloe buhrii, South Africa

Breynia disticha, Florida

Dichorisandra thyrsiflora, Brazil

Calliandra haematocephala, Brazil

Caryota mitis, Java, Malacca

Cuphea jorullensis, Mexico

Brillantaisia nitens, Africa

Ixora coccinea, India

Ficus with Bromelias, South America

Passiflora, South America

I don' t know! You? Wer kennt diese Schönheit, ich leider nicht?!

Ficus, Asia

date palm, Arabia

Sanchezia nobilis, Ecuador

Spathodea campanulata, Gabon

Nymphaea Hybrids

Bougainvillea spectabilis, Brazil

Tibouchina granulosa, South America

Eucharis amazonica, South America

Heliconia bihai, India

Ficus macrophylla, Lord Howe Island

Ravenala madagascariensis, Madagascar

Oh, ist es Euch jetzt etwas zu warm geworden? Dann kühlt Euch doch nicht allzu weit vom Botanischen Garten entfernt, im "Loro Parque" ab, bei diesem netten Eisliebhaber und seinen vielen Kameraden, oder bei den Haien im Aquarium, oder.....!!! Ja, Teneriffa hat viele Überraschungen parat, ich werde meinen Bruder sicher dieses Jahr wieder einmal besuchen und freue mich schon auf ihn und "seine" Insel.

Are you feeling to warm? We can go in the "Loro Parque" and visit the little penguin and all his friends. Yes, Tenerife is an island with a lot of surprices!! I 'm sure I will visit my brother in this year again.

Kommentare:

Bella hat gesagt…

Herrliche Farben - herrliche Pflanzen. Am meisten beeindruckt hat mich aber die Collage mit den Rindenphotos - herrliche Strukturen.
LG Bella

ella rastlos hat gesagt…

Das ist ein ganz wunderbarer Beitrag. Ich habe mich noch nie mit den Kanaren beschäftigt. Durch das Lesen bei Dir bin ich neugierig geworden und ein bisschen überkommt mich Reiselust. Kann ich aber nicht weil ich keinen Urlaub habe.

Die Fotos der Pflanzen sind ganz fantastisch.

Ich wünsche weiterhin eine schöne Zeit und viele Entdeckungen.

MfG
e.r.

Deep blue Nyx hat gesagt…

WoW... Das sind wieder mal soooo schöne Bilder: Die Blumen, die Bäume. Genial.... Man sehn ich mich auf den Frühling und Sommer *schmacht*

Barbara hat gesagt…

Ach, liebe Wurzerl, du erschlägst mich richtig mit dieser reichen und vielfältigen Farbenpracht. Teneriffa, muss botanisch gesehen, wirklich die interessanteste der Kanareninsel sein, wenn ich deine Bilder sehe. Und ausgerechnet auf dieser war ich noch nie (nicht!). Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Die Bougainvilleas sehen von weitem wie die Pink Fairy aus, musste direkt zweimal schauen (ich schaue ja immer zuerst die Bilder, dann darunter den Text) ;-) !! Dann dürfen wir ja zu gegebener Zeit auf weitere Berichte von der Insel hoffen, wie schön!
Sei ganz lieb gegrüsst,
Barbara

GRUENZEUX hat gesagt…

Hallo Wurzerl,

von mir erst noch einmal eine frohes neues Jahr!
Eben erst aus warmen Gefilden zurückgekehrt, hilft dein Beitrag gegen die eisigie Kälte! Lustig, dass ich Ficus macrophylla vor wenigen Minuten selbst in einem Beitrag gepostet habe - der scheint uns beide beeindruckt zu haben.

Viele Grüße
gruenzeux

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Wurzerl, eine wunderbare Entführung nach den Kanaren, einfach fantastisch, ein Augenschmaus, gerade jetzt bei diesen Minustemperaturen.

Wünsche dir eine Schöne Woche.

LG Waltraud

Bek hat gesagt…

So eine tolle Farbenpracht! Gerade jetzt, wo alles grau in grau und kalt ist, ist es so angenehm, all die wunderschoenen Fotos zu betrachten. Reiselustig wird man beim Ansehen garantiert!
LG,Bek

angela hat gesagt…

Richtig schön diese Bilder zu Sehen. Da wird es einen wieder ein bisschen wärmer in dieser Eiseskälte die wir zur Zeit hier haben. Da bekommt man doch so richtig Fernweh. Liebe Grüsse Angela

Gartenliesel hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
was für ein erfreulicher Anblick in dieser doch etwas trostlosen Jahreszeit.Da möchte man ja direkt ins nächste Reisebüro und ...
LG Gartenliesel

Astrantia im Garten hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
gerade habe ich einen Film über die Kanaren gesehen. "Wunderschön - die Kanaren" hieß er, mit einer sympatischen Reiseführerin. Der Gesamteindruck der Inseln war schon mal gut, aber die einzelnen Inselvorstellungen waren enttäuschend. Viel zu oberflächlich gehalten und als dann der Bericht vom Promi kam, habe ich ausgemacht. Wer interessiert sich dafür?
Da bin ich richtig froh, dass du mal wieder einen schönen Post eingestellt hast.
Ich muss ja nicht mehr so lange warten - nur noch 3 Wochen und dann werden wir Urlaub pur haben. Wir freuen uns schon riesig darauf. Ob in 3 Wochen bereits die Mandeln blühen?
liebe Grüße Anne

Daniela hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
das glaube ich dir gerne, dass du deinen Bruder wieder besuchen wirst. Ist ja eine traumhaft schöne Landschaft in Teneriffa. Aber auch die Gebäude im Kolonialstil gefallen mir gut.
Tut echt gut, bei den Temperaturen, die wir momentan haben deine wunderschönen und vor allem bunten Fotos zu betrachten. Und genau das werde ich jetzt nocheinmal machen!

GLG, Daniela

Lis hat gesagt…

Was für eine prächige Pflanzenvielfalt! Man glaubt sich fast in die Tropen versetzt, dabei ist das doch noch Europa, wenn auch ganz weit südlich!
Beneidenswert dass du dort einen Bruder hast, so kannst du immer wieder auf die Insel des ewigen Frühlings zurückkehren. Halt, stop, das ist ja Madeira, ggggggggg

LG Lis

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
viele der Pflanzen habe ich dort auch gesehen, bei einer Inselrundreise zusammen mit meinem Sohn, vor einigen Jahren.Wir waren eine Woche dort in den Herbstferien und konnten im November noch schwimmen gehen, das war ein Erlebnis für meinen Sohn. In Ihringen fiel in der Zeit der erste Schnee.In dem Park mit den Papageien waren wir auch, da kamen bei mir Erinnerungen und neue Sehnsüchte hoch.
Liebe Grüße
von Edith

Susanna hat gesagt…

Teneriffa ist auf jeden fall eine reise wert.

Übrigens besteht der Botanische Garten seit 1788 und wurde hauptsächlich angelegt um die vielen tropischen Pflanzen, aus fernen Ländern, zu akklimatisieren.
Noch Heute finden sich dort flanzen aus dieser Zeit

Faraday hat gesagt…

Hallo wurzerl...willkommen wieder daheim...na, das war bestimmt herrlich in sonnigen Gefilden zu "überweintern" ;-)

Betrachte ich die Fotos, kommen einem schon Urlaubsgedanken...aber nein, ich bin mir sicher das wir auch in diesem Jahr hier bei uns einen schönen sommer bekommen werden...:-)

verobirdie hat gesagt…

Kein Zweifel mehr, ich muss auch dorthin fahren!:-)
danke für diese schöne Fotos!

Gudi hat gesagt…

Hallo Wurzerl, ich habe wegen der Unbekannten in meinem Buch "Blumenwelt der Kanaren" gesucht und dachte anfangs an Mackaya bella, aber deren Blätter sind nicht so lanzettlich.

Ach, die herrlichen Platanos - zuckersüss und nicht mit den hier erhältlichen Bananen zu vergleichen - darauf freue ich mich schon sehr.

Hasta la vista, quizá por el fin de semana?!

The Garden Faerie hat gesagt…

Ooh, oh, diese Fotos sind sehr wilkommen als eine kleine "brain vacation" (Gehirnsreise) aus den sehr kalten und sehr unter Schnee bedeckten Michigan. Ich glaube, ich nenne es jetzt sogar Michiganarctica!
~Monica (die Sonne vermisst und fuer das erste Jahr ihres Leben Winter nicht mehr liebt)

Clevelandgirlie hat gesagt…

Every time I visit Wurzerl's Garten I see more flowers I want to stitch! I wish I could make a fabric penguine - he's soooo cute!

Wurzerl hat gesagt…

Susanna- ja, das ist richtig, als das Glashaus in Orotava zu klein wurde, legte man den Botanischen Garten in Puerto de la Cruz an, (dessen kleiner Ableger in Orotava auch sehr sehenswert ist) vor allem, um die Exoten für den europäischen Markt und das Klima vorzubereiten.

Clevelandgirlie- hi dear, take the pictures you need to work, no problem!

Gudi- lieb, daß Du geguckt hast, aber die Mackaya ist es tatsächlich nicht, ich habe auch von ihr ein Foto hochgeladen gehabt, aber mußte dann doch einige wieder herausnehmen, weil es eh sooooo viele Bilder waren.

Liebe Grüße an Alle vom Wurzerl

Ankes Garten hat gesagt…

Wie schön diese blumige Farbenpracht bei eisiger Kälte anschauen zu dürfen. Hier wachsen zur Zeit ja "nur" die Eisblumen :)
Ich wünsche Dir ein schönes, vor allem gesundes Neues Jahr.
Viele liebe Grüße
Anke

michi 2412 hat gesagt…

Gerade richtig für die frostigen Tage. Da wird einem so richtig angenehm warm.

Und auf den Frühling mit seiner Blütenpracht ist frau somit richtig eingestellt.

Liebe Grüße Michi

Catherine hat gesagt…

Hello Wurzerl! Your post was just what I needed to warm me up on this COLD Winter day! :) Beautiful captures...beautiful plants! Thanks for sharing!:)
Happy New Year Wurzerl!
Hugs
Cat

Northern Shade hat gesagt…

There is such a good variety of interesting plants in your photos. The wonderful collection of tropical blooms have a hot, exotic atmosphere to them. I imagine that the smells and sounds were similar.
The glimpses of history in the architecture and furniture is interesting too.

Sunny hat gesagt…

Liebes Wurzerl,

oh, ich hätte auch gern ein Brüderchen auf dieser wunderschönen Insel. Den würde ich aber oft ins Haus einfallen ... lach.

Ach, tut das guuuut, deinen Eintrag zu lesen und sich an den Fotos zu erfreuen. Welche Pflanzenvielfalt, es ist einfach unglaublich ... und unglaublich schön. Danke dafür.

Liebe Grüße an dich
von Sunny

Margit hat gesagt…

Ah, das hat jetzt gut getan - Farben und Wärme tanken, wunderbar! (Bei uns ist es nach wie vor eisig, aber viel schlimmer ist, dass es seit beinahe zwei Wochen nur grau in grau in dunkel ist und einfach kein Sonnenstrahl durchkommt.)
Die Vielfalt der Blütenfarben und -formen erschlägt einen beinahe, ich wäre da wohl als Nicht-Kennerin dieser Flora glatt überfordert, wo ich doch immer alles ganz genau anschauen muss. Sag, liebes Wurzerl, wie warm ist es denn auf Teneriffa im November? (Ja, wir machen Pläne...)
Herzliche Grüße, Margit

LW hat gesagt…

I have always wanted to go to Canary Island. We have friends that use to go every few years.
They loved it there…said it was better then Disney world….

I loved all of your pictures, so beautiful and full of color…

Happy 2009!

Louise

Elfe hat gesagt…

Liebe Wurzerl

Wie herrlich war jetzt dieser Spaziergang durch Tenriffas Pflanzen- und Blumenparadies! Erstaunlich was für Herkunftsländer da alles vertreten sind - Madagaskar, Java und, und...Welche Vielfalt an Pflanzen, die da friedlich zusammen gedeiht. Das grün/weisse Blümchen aus Florida "Breyna disticha" finde ich ganz speziell, ich habe noch nie eine grüne Blume gesehen.

Ja und die Balkone gefallen mir auch sehr gut, einmalig schön. Allerdings einen stabilen Eindruck machen sie nicht gerade. Vielleicht sind sie eher zur Zierde oder für ganz feine kleine Menschen gedacht *lächel*.

Bei uns im Zoo dürfen die Pinguine jetzt draussen spazieren, da es endlich mal so richtig kalt und ganz nach ihrem Geschmack ist.

Das glaube ich, da Du nicht zum letzten Mal in diesem Paradies gewesen bist. Vielen Dank für die interessanten und wunderschönen Einblicke, die Du uns davon gezeigt hast.

Liebe Grüsse
Elfe

Kim hat gesagt…

Hello Wurzerl,

I have never been to the Canary Islands, but when we lived in England a lot of people talked about it. The flora here is very beautiful and remind me of the flora in the Caribbean and parts of Florida and Texas. I am glad you enjoyed your time there and will return again this year!

It is always a treat to come to your blog (it is like taking a trip for me) and enjoy your art.

Have a Lovely Week!

Cestandrea hat gesagt…

wunderschön, prächtig! Muss noch zehnmal wiederkommen um alle Details anzuschauen! Sowas exotisches und farbenfreudiges!

Romy hat gesagt…

Sag mal Wurzerl,
du bist ja wie ein wandelndes Nachschlagewerk.
Was du alles für Fakten im Kopf hast. Alle Achtung.
Dann auch noch so fleißig um uns das alles zugänglich zu machen.
Ich danke dir.

LG *R*

Britta hat gesagt…

Traumhaft, traumhaft, traumhaft...fantastische Bilder, herrliche Pflanzen, klasse Beitrag!! Was soll ich mehr dazu sagen?!

Ganz liebe Grüße
Britta

Brigitte hat gesagt…

Wie fast jedes Mal, so bin ich auch dieses Mal das zweite Mal hergekommen. Ein hoch interessanter, wunderschön bebildeter Bericht. Du weißt auch immer die botanischen Namen. Auf jeden Fall musst du deinen Bruder wieder besuchen, ganz sicher gibt es jedes Mal etwas Neues und Schönes zu entdecken. Meine beste Freundin hatte viele Jahre eine Wohnung dort, die sie dann leider verkauft hat. Jedes Jahr hat sie mich eingeladen, wäre ich blos mal geflogen.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit liebem Gruss, Brigitte

Monica the Garden Faerie hat gesagt…

Oh, so viele Farben und Formen, alle wunderschoen! Ich fuehle mich glatt, als ob ich sleber da war!

Reflection Through The Seasons hat gesagt…

Hello Wurzerl....
I have so much enjoyed visiting Tenerife by way of your blog. It is such a beautiful, exotic island and yes, it certainly is....... ‘La isla de la primavera’.
I have visited many times and fondly recall the beautiful flora, the carved balconies of La Orotava, the 1,000 year old dragon tree at Icod de los Vinos and Mount Teide.... Oh! what memories.... How fortunate you are to have your brother to visit there and indulge yourself in two great pleasures. Have a great weekend. Marion

blumenfee57 hat gesagt…

Das tut den Augen und der Seele gut, in unserem tristen Grau solch eine bunte Pflanzenvielfalt, danke, dass Du mich damit auf Frühlingsgedanken gebracht hast.

LG Charlotte.

Cheyenne hat gesagt…

Ach Du liebe Zeit....wieder mal so wunderschöne Fotos, daß man nur mehr ins träumen kommt. Die Natur ist halt schon was besonderes.

Alles Liebe
Cheyenne

Elke hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
heißt das, dass dein Bruder Ferienhäuser auf Teneriffa vermietet (der Link, den du anbietest?) Das finde ich ja hochinteressant. Mein Mann und ich waren vor ein paar Jahren mal um Ostern rum auf Teneriffa und fanden die Insel sehr interessant, nur das Wetter war nicht so toll. Aber ich würde gerne nochmal hinfliegen. Den Loropark habe ich in bester Erinnerung. - Deine Fotos sind grandios, da kann man richtig drin schwelgen. Ich werde nächste Woche wohl mal unseren Palmengarten besuchen. Mich reizt die Kamelienausstellung und warme Treibhäuser sind im Moment ja auch nicht verkehrt ;-)
Liebe Grüße
Elke

Simone hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
schön das du mich daran erinnerst, wo es schön ist und es mir sooo gut gefallen hat. Ich liebe Strilizien und Feigenbäume.
Liebe Grüße
Simone

Hillside Garden hat gesagt…

Wurzerl, wie sehr sich doch die Pflanzen von unseren unterscheiden, einfach unglaublich,diese Blüten!
Ich interessiere mich sonst nicht für die Kanaren, du weißt ja warum.
Deine Fotos sind wunderschön!

Al

Andrea's Garden hat gesagt…

Wurzerl, die Aufnahmen sind herrlich und natürlich ist dein Bericht auch gleichsam lehrreich. LG Andrea

HaBseligkeiten hat gesagt…

...schöne warme Urlaubsstimmung zauberst Du mit Deinem tollen Beitrag.
Eine Pflanze hab ich auch gleich wiedererkannt. Die "Caryota mitis" Fischschwanzpalme steht bei uns im Esszimmer. Jetzt weiß ich auch wo sie ursprünglich Zuhause ist.
Ich hab jetzt Sehnsucht nach Urlaub....., liebe Grüße Heidi

Ele hat gesagt…

Mein liebes Wurzerl,

wenn man deinen Bericht so liest, spürt man deine Liebe zu Natur und Kultur ganr deutlich! Und wie schön, dass du uns teilhaben lässt an deiner Reise...eintauchen in eine andere Welt mit anderer Fauna und Flora.
Dein Bilder sind wie immer so wunderschön und dein Bericht lehrreich und interessant.

Liebe Wochenendgrüße
Gabriele

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebes Wurzerl,
was gibt es doch für eine wunderbare Gelegenheit auf Deiner Seite - mit diesem Traumpost Teneriffa 3 - die Grauzeit hier bei Regen - zu überwinden.- Ich habe mal alles ganz genau gelesen, die Fotos sind Anschauungsunterricht vom Feinsten - wobei ich mich oft fast wie in einem Urwald fühlte - jede Blüte ist so wunderschön und auch so intensiv beschrieben.
Wenn ich mir vorstelle, dort den Winter zu "überleben" - tja - da werde ich doch zunächst ein wenig nachdenklich, denn Deine Bilderreise und alle Erkärungen haben mir gezeigt, dass es tausende schöne Flecken auf dieser - unserer - Welt gibt und die virtuelle Reise zwar nicht den Duft und die Wärme ersetzen kann, dass aber meine Augen und auch die Seele sehr berührt wurden. Herzlichen Dank für diese "aufwärmende" Gelegenheit Teneriffa näher kennen zu lernen.
Wuuff und wedel von der Monsterbacke. Von mir ein herzliches Hallo!
Annemarie

Hillside Garden hat gesagt…

Wunderschön, der Garten. Ich überlege oft, welche Jahreszeit die Schönste ist. Jede - außer Winter!

Al