Mittwoch, 23. Oktober 2013

--- Farbenpracht im herbstlichen, asiatischen Vorgarten --- Autumn in the colored Asia Garden in October!

Mein Vorgarten ist jetzt im Herbst prächtig bunt gewandet, obwohl so gut wie keine Blüten mehr da sind.
 My frontgarden is very colored now in October.

"Artabir", mein Lieblingskrokus blüht erst seit 2 Wochen in strahlendem Blau.
Crocus "Artabir" is now a very important and rare blue bloom!
   
Die Hostas haben ihr grünes, blaues oder panaschiertes Laub schon ausgezogen, "man" trägt jetzt gelb.

It 's time to change the clothes and colors! So the Hostas wear now a yellow color. 
Der Gingko sieht, wie der japanische Fächerahorn errötet und stellt gleich seine gelben Leuchtdioden an, alle wollen sich schnell herbstfein machen.

When the Gingko biloba saw how red the  Acer japonica is it was shining totally in yellow.
Dieser Ahorn kann sich noch nicht entscheiden, ob er sich in diesem Herbst orange oder pink kleiden soll.
This little Acer don 't know exactly what color it prefers.
 
Nur die pummelige Kiefer denkt sich, Ihr könnt mich mal, ich bleibe grün! "Die" Kiefer, na ich denke mal eher, das ist ein typisches Mann-Verhalten?!
 Only the Pinus is thinking: "no, I don 't want to change my dress I stay in the dark green!"
  

Der vornehme Fothergilla hat sich für einen zarten Zitronenton entschieden, wenn er Lust bekommt, wird er noch ein oranges Make-Up auflegen.
Maybe the proud Fothergilla will do a little orange make-up at the leafs later.   
An der Haustüre werden die Gäste mit den gleichen Farben erwartet, die auch die Blätter wiederspiegeln.
The same colors like in the Autum clothes of the trees and shrubs you can see at the front door.  

 

Beim Anblick der Chrysanthemen und Zierkürbisse an der Haustüre legt der Ahorn noch etwas Rouge auf.
When the Acer saw the Chrysanthemes and the decoration of pumpkins it wants more lipstick in red.

Das Plattährengras möchte sich eigentlich noch nicht vom hellen Grün trennen, es hat schon etwas Angst vor der kommenden Schneelast, die es zusammendrückt, gerade wenn das Herbstgelb am strahlendsten ist.
Some plants don't want to change the colores to soon because they fear the first snow.
Dieses Problem hat der Gingko nicht, weithin macht er dem Ruf des "goldenen" Oktobers Ehre.
This problem is not really important for the Gingko biloba.

Das schwarze Glückstor kommt bei der bunten Pflanzen-Pracht gut zur Geltung.
The black chinese door is better to see with the colored plants.
Wie lange wird die Farbenpracht wohl noch halten? Ich hoffe, dass Eure Umgebung auch so wunderbar bunt gefärbt ist und wünsche Euch noch einen langen goldenen Herbst.
I 'm hopefully that the "Golden October" will stay some weeks more and hope for you the same!





Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Schön herbstlich ist es bei dir! Der Ahorn ist schon für sich ein toller Hingucker. Wir haben uns im letzten Jahr auch einen in den Vorgarten gesetzt. Er wird immer röter.

Herrlich finde ich die Farben des Herbstes! Und schön, wieder einmal etwas von dir zu lesen!

Liebe Grüße, Brigitte

Die Stadtrandgartenbesitzer hat gesagt…

Wie sehr wir diese herbstlichen Farbspiele lieben...von blassgelb über feuerorange bis hin zu wundervollen erdigen Brauntönen. All diese Farbenpracht schenkt uns der Herbst. Wunderbar.
Dir wünschen wir noch eine lang anhaltende Schönwetterperiode damit du dich noch lange an der Farbenpracht erfreuen kannst.

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Brigitte, falls Du nochmal hier hereinschaust, ich kann leider nicht auf Deine Seite, kannst Du mich mal anmailen, Du hast vielleicht meine Mail-Addi noch?!

Lis hat gesagt…

Schade dass die bunte Pracht nie lange anhält, von mir aus könnte das bis Weihnachten so bleiben. Ich hab früher leider nie so darauf geachtet wie das Laub der Gehölze im Herbst aussieht, aber so arg viel Platz für Bäume und Sträucher hab ich halt auch nicht. Dafür jede Menge gelbe Hostas, das ist doch auch ein schöner Farbklecks :-)

LG Lis

Wasserfrau hat gesagt…

Wunderschön dein Garten liebe Wurzerl. So herbstlich bunt, ein Traum! Vielleicht lässt uns der November auch noch etwas davon übrig, wenigstens die ersten Tage.

Dir geht es hoffentlich gut? Ich wünsche dir weiterhin viel Freude in deinem zauberhaften Garten.
Liebe Grüsse
Elfe

Brigitte hat gesagt…

Liebes Wurzerl,

natürlich kann ich dir per mail eine Einladung schicken, aber leider habe ich mal meinen Laptop gewechselt und nicht mehr alle mail-Adressen vorrätig. Bist du so gut und schickst mir eine kurze mail: cosmea49@t-online.de.

Schönen Sonntag dann und lieben Gruß, Brigitte

guild-rez hat gesagt…

Liebes Wurzerl, jedesmal wenn der Herbst naht und der Garten mit den vielen Pflanzen und Bäumen, seine Farben ändert, ist es immer eine besondere Zeit. Eine Zeit der Freude aber auch des Abschiedes.
Wie schnell vergingen die Monate und wir sehen schon weiter auf die festlichen Tage, im nächsten Monat.
Danke Dir, für Deinen Besuch und Kommentar auf meinem Blog.
LG Gisela

Michaela hat gesagt…

Herrliche Herbstbilder aus Deinem Vorgarten. Man sieht, da steckt viel Liebe drin. Besonders gut hat mir der tiefblaue Artabir Krokus gefallen.
Grüsse an alle Blogleser
Michaela

Linda hat gesagt…

Beautiful photos.

Barbara hat gesagt…

Eine richtige herbstliche Farbexplosion aus deinem Garten zeigst du uns, liebe Wurzerl. Du hast diese Farbkompositionen (bzw. Pflanzen) ganz wunderbar zusammengestellt. Einfach wunderschön wie sich der Herbst bei dir zeigt!
Viele liebe Grüsse aus meiner Ecke zu dir,
Barbara

Gardens at Waters East hat gesagt…

Love the colored leaves you have posted on the blog today. In Autumn they keep the garden alive. I have done similar postings as my way of holding off Winter here on the shores of Lake Michigan! Jack

Erwin Schriefer hat gesagt…

Klasse siehts bei dir aus....du hast das auch sehr schön mit deinen Bildern dokumentiert...macht mir den Eindruck von Gartenverrücktheit...;-))

Komm gerne wieder vorbei....viele Grüße aus Casa dei Fiori....Erwin

Erwin Schriefer hat gesagt…

Na du ...da musste ich mir deinen Garten nochmal genauer ansehen...bzw. deine Beschreibungen lesen...
Eigentlich werden wir ja die nächste Zeit viel Zeit für Bloggen haben. Naja, mal sehen...deine Beschreibungen sind sehr "köstlich geschrieben".
Bei einem kann ich mit dir allerdings nicht mithalten....ich lese, du willst den Garten mehr genießen als darin zu arbeiten...wenn du das für dich schaffst...schön....ich schaffe es leider kein Jahr...
Erklärst mir mal deinen Trick ..;-))
Wenn ich bedenke was ich bei den ganzen Töpfen zu tun hab...irgendwann muss es doch mal weniger werden....Meine 6 Schmucklilien bräuchte ich nicht, aber ich brings nicht übers Herz sie wegzugeben...
So ist das bei mir...Dennoch ist es der Spaß der bei weitem überwiegt.
Ich bin Gartenenthusiast, das geb ich zu...ohne bin ich nicht gesund, deshalb ist die Winterzeit für mich nicht leicht zu "überleben".

Meine Sandsteinskulpturen sind die eines Amateurs...ich hatte noch nie einen Kurs, hab einfach drauf zu gemacht. Mit der Zeit gehts dann schon, aber ehrlich von den Ersten könnte ich mich nicht trennen....
Dieses Jahr hab ich gar nicht so viel gemacht. Mir fehlt es an Rohlingen...und dann muss ich so richtig Lust drauf haben...

Ich wünsch dir ein schönes Wochenende...bis bald mal Renate...Ciao und LG ...Erwin

Kiki hat gesagt…

Hallo liebes Wurzerl,
ich schicke dir mal ein paar liebe Grüße zum 1. Advent in deinen wunderschönen Garten.
Hab eine gemütliche Zeit!
Liebe Grüße,
Kiki