Dienstag, 10. März 2009

Chinesische Tuschmalerei, eingesetzt gegen den wirklich hartnäckigen Winter!!!!!

Schlechtes Wetter treibt mich zum Reispapier, den chinesischen Pinseln und den Siegelstempeln, die zum einen Glückwünsche, Identifikationen oder Glücksbringer sind, zum anderen durch die rote Farbe in die oft nur mit schwarzer Tusche ausgeführten Bilder Tiefe bringen und die Kalligraphie hervorheben. Ich habe heute meine Bildermappe aufgemacht und Euch einfach wahllos einige alte und neue, klassische und moderne Motive herausgesucht.

The weather is terrible - I don 't like it in March! So I looked in my picture folder and now I show you some paintings I worked in the last two years. I didn 't look after special pictures, so you can see modern versions and pictures painted in a classical way.

Mein Kater Mauzi mit Hibiskusblüten im klassischen Stil.

My cat Mauzi with Hibiscus in the classical style.

Die Mieze etwas stilisierter.

The cat in a more stylistic way.

Der kleine braune Panda-Bär

The little brown Panda

und sein bekannterer größerer schwarz-weißer Bruder!

and his black and white brother - bigger and well-known!

Das klassische galoppierende Pferd mit fliegendem Schweif.

Th classical horse in the gallop.

Eine etwas untypische bunte Version der Iris!

This is a colored version of Iris!

Ein morbides herbstlich verfärbtes Lotosblatt hat mich zu dieser modernen Interpretation inspiriert.

An Autumn leaf of Lotos inspired me to do this modern interpretation.

Mein Lieblings-Exotenbaum, die Tibouchina auf chinesisch, lach!

This is my prefered exotic tree, the Tibouchina in a Chinese painting!

Eine Gebirgslandschaft in der klassischen Malweise.

Here you see a classical landscape picture with mountains.

Die Bildeinteilung bei diesem Kormoran-Fischer auf dem Gelben Fluss ist nicht typisch für die chinesische Bildeinteilung. Es müsste mehr Fläche unbemalt bleiben. Gut, dass es die künstlerische Freiheit gibt.

Good to know that we are free in painting because this picture isn 't typical in the Chinese area division. It is the fisherman at the yellow river.

Spielt der Pinsel auf dem Papier, dann kann eine Landschaft auch ganz anders aussehen. Je älter ich werde, umso mehr denke ich, was ich sehe, kann ich besser fotographieren, ich will das malen, was ich denke, fühle, träume, spüre und empfinde. Ihr könnt Euch vielleicht denken, dass mich dieser Sonnenuntergang im Gebirge sehr beeindruckt hat.

When my brush begins to dance at the paper you can see another way of landscape and sundown. Earlier I painted what I saw. But in the last time I began to paint what I feel and think and dream! All what my eyes can see I can paint better with my camera.

Ich bin sicher, hier sieht jeder von Euch etwas anderes - subjektives und das finde ich gut.

I 'm sure you will see here another thing then I do and I think that 's good!

Hier kommen ein paar Figuren der Peking-Oper, die mich schon lange fasziniert. Jede Farbe in Gesicht und Kleidung, ja, jede einzelne Falte hat eine spezielle Bedeutung.

This are some figures of the Beijing Opera. I 'm fascinated of it since a long time. Every color in the faces and in the clothes is of great importance.

Die Darsteller sind nicht nur gute Sänger, sondern auch perfekte Schauspieler und Akrobaten.

The actors are great vocalists and perfect artists.

Die Kostüme sind seit Jahrhunderten unverändert.

The dress is always the same since a long time.

Aber auch hier ist mein Pinsel plötzlich undiszipliniert.

This is a modern way to see the figure of the opera.

Diese moderne Interpretation gilt nur dem Gesicht!

This is only the modern interpretation of the face!


Ihr fragt, was das sein könnte? Ich weiss nicht, es entstand, als ich mich nach dem Frühling zu sehnen begann.

You are asking me: "What is this?" I don 't know it exactly I only know that I dreamed SPRING when I began to paint this.


Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo Wurzerl, deine Bilder bringen eine Kultur ins Haus, um die ich mir noch nie so richtige Gedanken gemacht habe.Deine Erklärungen zu den jeweiligen Bildern, bringen sie mir näher. Hast du einen Kurs in dieser Malkunst belegt? Denn ich glaube, um so malen zu können, muß man sicher die Philosophie dahinter verstehen, oder liege ich total falsch? Das mir das Mauzi Bild besonders gefällt, kannst du sicher gut verstehen.
Liebe Grüße
von Edith

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebes Wurzerl, ich bin total fasziniert von Deinen Bilder, die sich mir durch Deine Kommentare erschließen, aber nicht wirklich - dazu gehört mehr Wissen über die Technik und über das Motiv - mir gefällt jedes Bild auf eine ganz spezielle Weise, habe ich doch bei jedem eine längere Zeit innegehalten und nach Aussagen gesucht. Ein wunderbarer Post mit ganz viel Einblick in Deine Vorliebe wohl für alles aus diesem Kulturkreis - so wie in Deinem Garten der Erinnerung.
Das Mauzi auch dabei eine hervorragende Bildvorlage war, ist ja selbstverständlich - grüße sie von Aiko mit einem ganz müden Blick.
Wuff und LG
Aiko und sein Frauchen

Margrit hat gesagt…

Ich habe mir Deine Bilder ganz interessiert angesehen. Einige gefallen mir gut, andere sagen mir gar nichts. Aber die chinesische Kultur liegt mir auch nicht so sehr. Ich vermute, dass hinter diesen leichten Pinselstrichen doch eine Menge Wissen und Arbeit steckt.
LG Margrit

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Edith,
ich gehe regelmässig zu meiner chinesischen Lehrerin, in nur einem Kurs kann man die Philosophie der östlichen Kunst nicht völlig begreifen. Sie erschliesst sich mit der Zeit immer mehr.

Lieber Aiko,
dass Du in meinen Augen ein ganz besonderer Hund bist, das weisst Du ja eh, aber dass Du auch noch interessiert bist an meiner Kleckselei, das ehrt mich schon sehr. Vielleicht sollte ich mich mal mit Dir als Motiv beschäftigen.

Liebe Margrit, wenn Du meine Pinselstriche als "leicht" bezeichnest, dann bin ich ja schon weiter, als ich dachte. Denn das ist eigentlich die Intension, jeder der so ein Bild sieht, soll sagen, das kann ich auch, das sieht ganz einfach aus. grins! Es dauert dann halt ein paar Jahre, bis es so leicht aussieht. Es würde mich tatsächlich interessieren, welche der Bilder Dir gefallen. (ob es der Weg ist, oder der, den ich verlassen habe.)

Lieber Gruß vom Wurzerl

michi 2412 hat gesagt…

Wow, jetzt beeindruckst Du mich aber ordentlich. Chinesische Tuschmalerei ist was wunderbares und Du kannst ja richtig gut.

Ganz liebe Grüße Michi

Faraday hat gesagt…

...warte....ich muß noch mal genu schaun...

XUE hat gesagt…

wow! I'm impressed! (& I'm Chinese!). I like the one of the tree with the blue flowers, most.

Kim and Victoria hat gesagt…

Beautiful! I am in awe of your talent!

Monica the Garden Faerie hat gesagt…

Das ist aber toll! Ich wusste nicht, dass Du malst! Mir gefallen die Voegelchen im ersten Bild und die klassische Malweise am besten. Ich moechte auch gerne malen!

Sabine hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
deine Bilder gefallen mir alle sehr gut, am meisten das mit deiner Mauzi. Da steckt viel Talent und Arbeit drin. Sehr schöner Post.
LG, Sabine

Ele hat gesagt…

Mein liebes Wurzerl ist nicht nur eine begnadete Gärtnerin, sondern auch eine begnadete Künstlerin mit Tusche und Reispapier!
Vielen Dank, dass du uns deine Zeichnungen und Eindrücke aus einer fremden Kultur nicht vorenthalten hast.

Liebe Grüße
Gabriele

Romy hat gesagt…

Hallo Wurzerl,

da sieht man mal wieder, dass der Winter und "schlechtes" Wetter seine Vorteile hat. Sonst hättest du das Reispapier nicht bepinselt ;-)

Weiterhin viel Spaß
LG *R*

Hillside Garden hat gesagt…

Hallo Wurzerl, ich bin sehr beeindruckt von den neuen Facetten, die ich ständig an dir finde. Jahrelang war ich einmal jährlich auf einer Kinderbuchausstellung, immer waren auch junge Chinesen anwesend, einmal war ihnen eine ganze Ausstellung gewidmet. Das Thema ist mir also nicht fremd. Ich hab damals viel fotografiert. Muss mal sehen, wo ich die Bilder finde. Aber wirklichen Zugang zur Materie hab ich leider nie gefunden!

AL

Elke hat gesagt…

Hallo Renate,
ist ja irre, was du so alles machst! Mit chinesischer Tuschmalerei habe ich mich noch nie beschäftigt, obwohl ich schon manchmal schöne Bilder gesehen habe. Wie kamst du denn dazu, so etwas selbst zu malen? Ich muss sagen, ich bin beeindruckt.
Lieben Gruß
Elke

Akaleia hat gesagt…

Das ist ja großartig - was mich noch viel mehr interessieren würde.....kannst Du auch einige Chinesische Schriftzeichen (mein Traum war immer gewesen Sinologie zu studieren)....ist leider nichts daraus geworden. Aber die fernöstliche Kultur hat mich schon immer fasziniert.(Auch wenn sie in unserem Kulturkreis für viele Menschen nicht "nachvollziehbar" ist)
Sehr schön, Wurzerl!
LG
Birgit

Wurzerl hat gesagt…

Hi Xue, thank you, you maid my day!

Elke, das Interesse habe ich 1979 von einer Chinareise mitgebracht. Ich hatte Tai'Chi-Eindrücke von Shanghai im Kopf und die Malerei im Koffer (Pinsel, Papier, meinen ersten Stempel). Als ein VHS-Kurs von einer Taiwanesin angeboten wurde, gab es für mich kein Halten mehr.

Akaleia, vielleicht kannst Du irgendwann später ein Seniorenstudium machen?!
Wenn Du bei den Stempeln genau guckst, dann siehst Du da Kalligraphie. Ein "Muss" ist das Datum, man schreibt 2009 Jahr 3 Monat 13 Tag, das alleine sind schon eine Menge Zeichen. Dann kommt noch ein Spruch, passend zur Zeichnung, Jahreszeit, Anlass (falls es verschenkt wird).

Liebe Wochenendgrüsse vom Wurzerl

Barbara hat gesagt…

Liebe Wurzerl, jetzt hätte ich diesen post fast verpasst, wenn ich nicht zufällig bei dir reingeschaut hätte. Da ich deinen blog ja "abonniert" habe, bekomme ich jeweils eine Meldung wenn du einen neuen Beitrag geschrieben hast. Diesmal hat es nicht funktioniert...weiss nicht weshalb. Du bist ja eine richtige Künstlerin, so gut! Da hat sich mir wieder eine neue Seite von dir offenbart :-) !! Chinesische Tuschmalerei ist für mich völlig fremdartig, da ich das ganze Hintergrundwissen ja auch nicht habe. Aber die Bilder wirken für mich sehr harmonisch, ruhig, fast kontemplativ! Ich sehe dich ganz versunken da sitzen und malen, Mauzi als etwas verwunderten Zuschauer neben dir! Ein friedliches Bild!
Herzliche Grüsse, Barbara

Bek hat gesagt…

Ich komme aus dem Staunen nicht raus! Die Bilder sind alle von dir gemacht?! Hut ab! Die koenntest du doch in einer Gallerie ausstellen!
LG, Bek

Cheyenne hat gesagt…

Hallo Wurzerl

Unglaublich schöne Bilder die Du da gemacht hast. Besonders das, mit Deinem Kater ist total süß ! Ich finde Du malst wirklich wunderschön !
Schönen Sonntag wünscht Dir, liebes Wurzerl

Cheyenne

Elfe hat gesagt…

Guten Tag liebe Wurzerl

Ich muss mal in Deinem Blog herumgestöbert haben, neugierig wie ich bin, deshalb ist es für mich keine Neuigkeit wie spitze Du malst. Ich verstehe gar nichts von der Malerei, doch ich kann mir vorstellen, wie schwierig es sein muss diesen Pinsel „leicht“ zu führen. Das braucht wahrscheinlich schon meditative Konzentration.

Ich kann mich nicht entscheiden, welches Bild mir am besten gefällt. Als Panda-Fan haben es mir natürlich diese besonders angetan, doch auch das Rösschen gefällt mir. Und die blauen Blumen sind ganz spitze, und auch die Schauspieler und Tänzer mag ich sehr, ebenfalls Deine Eigenkreation eines Sonnenunterganges.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und hoffe der Schnee ist inzwischen auch in Deinem Garten geschmolzen. Ab Montag hält bei uns der Frühling ganz bestimmt Einzug. Für einige Tage sind Sonne und Temperaturen um die 15 Grad angesagt.

Liebe Grüsse
Elfe

Helga hat gesagt…

Hallo Wurzerl, ich bin total beeindruckt. Was du alles kannst! Hut ab! Ganz besonders gefallen haben mir deine Katze und das galoppierende Pferd, aber auch alle anderen finde ich sehr interessant. Du solltest die Bilder wirklich nicht in einer Mappe verschließen. Gut, dass du sie uns hier schon mal gezeigt hast, aber vielleicht kannst du sie auch in irgendeiner Galerie oder so mal vorstellen? Liebe Grüße Helga

Effeti hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
Ich wusste nicht, dass Du malst!Das ist aber toll!Besonders mir das Bild, mit Mauzi ist, gefällt.
Schönen Sonntag wünscht Dir.
Fulvia

Jutta hat gesagt…

Liebes Wurzerl
Also du bist ja eine richtige Künstlerin, aber wenn ich ehrlich sein darf, chinesische Kostüme bei der Peking-Oper ectra gefallen mir nicht. Aber echt begeistern kann ich mich für Feng-Shui.
Liebe Grüße Jutta

Bella hat gesagt…

Ich habe mir Deine Bilder lange angesehen. Ich verstehe nichts von Malerei und auch nichts von der chinesischen Kultur.
Von meinem Empfinden her am interessantesten finde ich die abstrakten Bilder, weil Du da die traditionellen Wege verlassen hast und und dabei bist, einen eigenen Weg zu finden, der eine Symbiose von östlicher und westlicher Sehweise darstellt.
Ich hoffe, ich habe das jetzt einigermaßen verständlich rübergebracht.
LG Bella

Brigitte hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
noch ein Talent! Ich finde sie schon beeindruckend diese Bilder, und weiß auch, dass da einiges dahinter steht. Der kleine Panda-Bär, der hat es mir angetan! LG in die neue Woche, Brigitte

Ankes Garten hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
danke, dass Du die Mappe aufgemacht hast und uns einige Bilder zeigst.
Ich hab mich noch nie mit chin. Malerei beschäftigt.
Besonders gut haben mir die gefallen, die ohne Erklärung waren - so kann der Geist spazieren gehen.
Schön sind sie aber alle!
Viele liebe Grüße
Anke

Sachertorte hat gesagt…

Meine Liebe Freundin!!!! Wie geht's?
Die Bilder sind sehr schoen!
Hier das Wetter ist gut!
Fruehling ist angekommen!
Yetzt wir haben vielen Arbeiten im Garten zu machen!
LG!
Nadia & Gianni

guild-rez hat gesagt…

Bei Fuchsienrots Blog steht..
Wurzerl:
bei mir ist auch alles normal!
Na da bin ich aber froh:)

Sehr interessanter Post, Wurzerl!
"Dem chinesischen Maler ist die naturgetreue Darstellung der Landschaft unwichtig, für ihn zählt mehr die Stimmung und Atmosphäre die im Betrachter Empfindungen wecken soll und weckt."
Ich glaube, das kann man diesen Malereien nach empfinden!
Gruss Gisela

Astrantia im Garten hat gesagt…

Ja sag einmal Wurzerl - da glaubt man, jemanden ein bisschen kennengelernt zu haben und dann merkt man, dass einem ein Teil der Person doch verschlossen blieb.
Wurzerl, ich will nicht sagen, dass ich dich unterschätzt habe, aber dass du künstlerisch (und chinatechnisch) sooo begabt bist ist für mich eine ganz neue Seite.
Ich ziehe meinen Hut vor dir, dass du so schön zeichnen/malen kannst.
Und ich ziehe meinen Hut, dass du, lange Zeit, nachdem du in China warst, immer noch an dieser Kultur interessiert bist (siehe Vorgarten) und dass du die Kunst und die Tradition des Landes studiert hast.
Ehrlich gesagt, ich habe deinen Bericht dreimal gelesen um ja sicher zu sein, dass du die Bilder wirklich selbst geschaffen hast.
Wie den meisten gefällt mir natürlich das Bild von deinem Katerchen, aber das Bild von der Tibuchina ist auch sehr schön!

Und ... mein Gott... chinesische Schriftzeichen kann sie ja auch noch ...
A.

Sandra hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
schön, daß du neulich mein Blog besucht hast, das freut mich sehr! Auch das Lob - vielen Dank! Werde bei Gelegenheit mehr davon bringen. Inspiriert durch das nun endlich bessere Wetter schaue ich öfter in deine sagenhaften Beiträge zum Thema Garten. Leider werde ich das nie umsetzen, nur staunend bei dir ansehen können. Deine Zeichnungen finde ich teilweise überaus ausdrucksstark.
Liebe Grüße,
Sandra

stadtgarten hat gesagt…

Hallo Wurzerl, ich melde mich auch mal wieder aus der Vesenkung zurück! Aber jetzt ist Fastnacht endlich vorbei und es müsste bei mir auch dann bald mehr Ruhe und Muße eintreten.

Deine Bilder sind ja phantastisch! Ich habe erst gar nicht begriffen, dass Du die selber gemalt hast! Normalerweise sind diese chinesischen Bilder nicht so mein Ding, aber ich bin total begeistert!
Liebe Grüße, Monika

blumenfee57 hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
da muss ich sagen: Hut ab vor so viel künstlerischem Talent. Es sieht aus, als ob du mit Lust und Leichtigkeit den Pinsel schwingst. Die viele Arbeit die dahinter steckt sieht man nicht. Ein wunderschönes Hobby, wie ich meine.

Ein schönes WE wünscht Charlotte.

Naturegirl hat gesagt…

You are very gifted with the paint brush!! Oh dear no sunshine there..I have lots to share w/ you here in the desert of Arizona!! sending you warm sunshine and smiles! NG

Aiyana hat gesagt…

March is our best month. Sorry it isn't so good for you. You say the painting style is classical. Is this an Eastern type of painting technique. It definitely looks Far East to me. Guess I'm lacking in the arts department.
Aiyana

Kim hat gesagt…

Oh Wurzerl, these are absolutely beautiful! I love them so much and have to disagree with you about how you see them. Your work with the camera is outstanding, however so is your work with the brush!

I think my favorites are the one where you say, "I 'm sure you will see here another thing then I do and I think that 's good!" and the very last one. I love them all, but the nature of these seem to have a spirit all their own. They are truly wonderful. Thank you so much for sharing them here. I feel honored to see what you are painting.

Great Hugs!

Kim

KC MO Garden Guy hat gesagt…

Wurzerl,
Wow, I am inpressed. Your work is spectacular!! I am envious of your talent. When I was around 10 years old I could draw but as the years went by I did less and less drawing and now I don't draw. I take pictures instead. Do you sell your work?
Thanks for sharing your talent. Love the iris the best!!

Regina hat gesagt…

Liebes Wurzerl,
einfach nur schöööööööööööön.
Hut ab vor soviel Talent.
Wünsche dir eine schöne Woche !!!
Liebe Grüße,Regina

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Renate, halte dir die Daumen, das es wirkt.
Bei den schönen und vielenC. Tuschmalereien, muß der Winter im nu.
Da hast du dir ein schönes Hobby ausgesucht Renate.
Wünsche dir weiterhin viel Freude an deiner Malerei.
bei uns ist der Winter auch zurück gekehrt, mal sehen wie lange er bleibt.

Wünsche dir eine schöne Woche.
Es grüßt dich herzlichst Waltraud

Margit hat gesagt…

Liebes Wurzerl, du bist wohl in jeder Hinsicht eine Künstlerin auf dem Papier - in Worten und Pinselstrichen!
Da sind wunderschöne, beeindruckende Bilder dabei, ganz besonders ansprechend finde ich das morbide Lotosblatt.
Herzliche Grüße, Margit