Donnerstag, 28. August 2008

Gartendekoration und andere Tricks gegen Unwetterschäden!!! Garden decoration and other tricks after the hail!!!

HAGEL - STARKREGEN - GEWITTER - STURM
UND DANN KOMMEN DIE SCHNECKEN!!!!!!!!

HAIL - STORM - DOWNPOUR - THUNDERSTORM
-----AND THEN THE SNAILS ARE COMING!!!!!!!!!!

Wo war die Blumenfee nur in diesem Sommer?

Where was the flower fairy this Summer?

Nein, ich zeige Euch nicht die zerschlissenen Blätter, auseinandergefallenen Stauden, blütenlosen Stiele und anschließend von den Schnecken restlos zerstörten Pflanzbilder. Ich zeige Euch das, was übrig geblieben ist und was hilft, großzügig über alles hinwegzusehen.

No, I don' t want to show you my devasteted leaves, perennial herbs simply fallen apart, stalks without blossoms and the leftovers of the plants destroyed by snails. I will show you what remains afterwards.... and how helpful it is to simply overlook it all generously.

Meine Terrasse hat zum Glück eine Glasüberdachung. So ist die Dekoration dort etwas geschützter vor der Witterung und zieht den Blick des Gartenbesuchers erst einmal auf sich.

Thank goodness, my terrace has a glass roof. So the decoration is protected against bad weather and garden visitors are looking first to this details.

Wie man sieht, Mauzi liegt jetzt gerne auf der Terrasse, seine Lieblingsplätze im Garten, z.B. neben der Katzenminze, meidet er momentan. Ja, stimmt, der Kleine ist ein Ästhet!!!

As you can see, Mauzi prefers to lie on the terrace at the present. He is avoiding his "regular" places, like near the Nepeta. Yes, my tomcat is an esthetic!!!

Wichtig ist jetzt auch die Sichtachse durch das Paradiestor, der Blick wird von unschönen Details abgelenkt. Große Blätter, wie die vom panaschierten Symphytum dürfen sich, sofern nicht zu zerzaust, über andere Pflanzen legen, denn der Sturm hat die stolze Kerze umgepeitscht.

My paradise gate with the view through it is very important just in this situation! Big leaves, like those of the Symphytum are able to cover plants which have been destroyed.

Am Teichufer muß passende Dekoration, wie diese Bronze-Ente, von den unschön zerstückelten Seerosenblättern ablenken.

Near the pond this bronze duck helps me to turn my gaze away from the sight of the tattered leaves of the water lilies.

Die Rosen- und Clematisnachblüte im Rondell findet so gut wie nicht statt, also muß ein anderer Eye-Catcher Farbe in den Sitzplatz bringen.

There isn' t a rose or a clematis blossom
in the rondell and so I require another eye catcher.

Ich finde es in so einem Fall wichtig, mit kräftigen Farben zu arbeiten. So sehr ich Pastellfarben liebe, starke Farben bannen den Blick schneller. Die Rose zeigt, wer eigentlich im Rondell die Hauptperson sein sollte.

I think it' s very important to take strong colors for decorating in this situation. I love pastel flowers but strong flowers are better in this place and the rose shows who is truly the most important plant here.

Auf die Mauer, hinter dem Rondell, habe ich eine Vase plaziert, auch sie kann über die Trostlosigkeit des Gesamtbildes hinwegtäuschen, sobald sie mit einem auffallenden Arrangement geschmückt sein wird.

The same trick can be done with a strong striking flower decoration I will put in this vase over the wall behind the rondell.

An der Hütten-Aussenwand hängt die Bonsai-Scheren-Auswahl, eigentlich eine "plüschologische" Mahnung an die vielen Schnecken, was ihnen "blühen" könnte, wenn ich nicht so ein Weich-Ei wäre.

Next to the dor of the cabin hang my bonsai scissors to put fear into the heart of snails..... they don' t seem to be much impressed and I' m too "chicken" anyway....

Wo sonst die Hosta-Blätter und -Blüten im Topfgarten vor der Hütte glänzen, muß ein selbstgemachtes Geschenk von Garten-Reisefreunden ebenfalls von den Zerstörungen ablenken.

The place where the hosta leaves and hosta blossoms would normally adorn the potts, the corner, has been decorated with a handmade gift from garden friends.

Die Teakholz-Liege und der kurz geschorene Rasen haben jetzt eine doppelte Strukturfunktion zu erfüllen. Strolchi, ein Gastkater der uns oft besucht, liebt diesen Platz, auch wenn der Steingarten dahinter gerade keine Augenweide ist.

The teak deckchair and the short grass fulfil now a double structural function. Strolchi, a cat which often visits my garden, loves this place, although the rock garden isn' t an eye catcher presently.

Diese Eidechse im byzanthinischen Stil gefertigt, erinnert mich an eine Gartenreise in die Toskana und verhindert, daß ich die Hagelflecken auf den Wurzerln (Semperviven) im Steingarten allzu deutlich fixiere.

This lizard made in the Byzantinium style reminds me of a garden visit to Tuscany and prevents me from seeing exactly the hail destruction on the Sempervivum leaves in the rock garden.

Im völlig entgleisten Taglilienweg steht jetzt die Bronzemadonna, die das Meisterstück meines Cousins war.

In the destroyed Hemerocallis path I put the bronze Madonna which was the masterpiece of my oldest cousin.

Wenn man dann in den Wintergarten kommt, wird man für den blütenarmen Garten entschädigt, denn irgendetwas blüht dort immer, wie zum Beispiel die Orchideen-Hybriden.

When you go in the wintergarden you find Orchid - Hybrids in blossom. It' s a compensation for the missing blossoms in the garden.

Sie ersetzen die entgangenen Blütenträume, die eigentlich im Spätsommergarten draußen zu erwarten wären.

This somehow makes up for the lost blossom-dreams that I usually adore in late summer.

Auch die Gloriosa aurantiaca gibt ihr Bestes, um mich zufriedenzustellen.

The Gloriosa aurantiaca is doing her best to content me.

Im Vorgarten, unter der Haustür-Überdachung, muß ebenfalls ein Farbklecks von den zerschlissenen Blättern ablenken. Tja, mit solchen Tricks kann man von Unwetter- und Schneckenschäden ganz gut ablenken, finde ich!

Under the roof of the front door I need also a color point to keep my mind off of the destruction. Yes, I am trying to turn away from the weather and snail damage in the garden this way. Do you think it works???

Die Post brachte mir einige schöne Überraschungen zum Blog-Jubiläum, stellvertretend zeige ich Euch diesen kleinen, entzückenden Barockschuh mit eingepflanzten Wurzerln, den ich von Ele geschickt bekam. Nochmal herzlichen Dank an dieser Stelle an alle, die an mich gedacht, im Blog kommentiert, oder mir Post geschickt haben.
Welche Bücher ich für die drei Gewinnerinnen des Bloggeburtstages ausgesucht habe, zeige ich Euch im nächsten Beitrag. Da eines gerade erst gestern druckfrisch in den Handel gekommen ist, konnte ich das heute noch nicht berücksichtigen.

The mailman brought me some beautiful surprices for my blog birthday. Here is this lovely baroque shoe planted with Sempervivum I received from Ele. Once more I say, "Many thanks to all who thought about, commented on or wrote to me!

I am going to show the books for the three winners of the blog birthday in my next post; one of these books has just been released and I should be receiving it in the next days.



Kommentare:

Susanna hat gesagt…

Ups noch keiner hat deinen neuen Post bemerkt. Dann spreche ich dir doch auch mal, auf die schnelle, meine Bewunderung aus. Wir sind in diesem Jahr von Unwettern und anderen Heimsuchungen verschont geblieben. Wen man mal von einem defekten Herd und einer sich solidarisch zeigenden Spülmaschine (sie kannte den Herd halt auch schon 17 Jahre) absieht.
Aber nein ich werde die beiden nicht im Garten dekorieren, sie sind schon entsorgt. Wobei…. sie doch sicher auch den Blick von anderem abgelenkt hätten.

Jutta hat gesagt…

Hallo wurzerl
Richtig leid tut es mir , dass ich diesen Sommer, eigentlich mein erster Blogsommer mit allen so nachhinke, ich versäume so schöne Post. Komme einfach am Abend nicht nach, teils aus gesundheitlichen Gründen.
Umso mehr bewundere ich deine schönen Dekorationen, die entschädigen dich vielleicht ein bisschen für die ganze Gartenmisere.
Da bin ich heuer total verschont geblieben.
Eine schöne Zeit wünscht dir Jutta.
Übrigends ich bin auch ein Weichei, kann keine Schnecken töten , nur still und leise ein Korn streuen, was aber auch schlimm für die Tiere ist.

GRUENZEUX hat gesagt…

Hallo Wurzerl,

in der Wetterau hats glücklicherweise nicht so ungewettert - sonst hieße sie ja auch ungewetterau... Und wenn man deine Bilder so sieht, kann man das auch gar nicht bei dir vermuten, hast du sehr schön hingekriegt! Noch eine Frage: Auf dem zweiten Bild von oben, sind die Kelche aus tunesischem Terracotta?

Viele Grüße
gruenzeux

Wurzerl hat gesagt…

Hallo Grünzeux, leider kann ich Dir über die Terrakotta-Kelche keine Auskunft geben. Der Farbton kommt in vielen Ländern der Erde vor, diese schmale Kelchform (eigentlich unpraktisch, weil der Schwerpunkt zu hoch liegt und sie gern umkippt) ist seit 2 Sommern Mode, ich habe kein Indiz zum Einhaken, Dir eine seriöse Auskunft zu geben. Meine tunesischen Wasserkrüge sind da auch nicht hilfreich. Sorry. Wurzerl

LW hat gesagt…

Beautiful pictures of your garden..
I love your gate… it is so enchanting.
And the mirror window always amuses me…
I would love to use this idea someday…

I hope you have a wonderful day…

Louise

Brigitte hat gesagt…

Doch, du hast die "Schäden" (ich kann keine erkennen) geschickt mit den diversen schönen Dekorationen um- und überspielt. Ärgerlich ist es allemal und ich bin froh, dass wir soweit verschont wurden, aber ich wollte auch nicht, dass es sonst irgendwer abbekommen soll. Traurig, man hat viel Arbeit investiert und sollte auch die Freude haben können. Aber du hast ja auf jeden Fall Mauzi und den stattlichen Gastkater. Ja, sagt mir meine Tochter immer, sei kein Schneckenmörder, die müssen doch auch essen! Lieben Gruss, Brigitte

Barbara hat gesagt…

Du bist ein wahre Künstlerin im Ablenken und Cachieren von Pflanzenschäden. Kompliment, liebe Wurzerl!! Und du denkst wirklich an Alles. Ich bin ab August meist etwas "Gartenmüde" und denke nicht mal mehr daran meine von den Schnecken abgefressenen Pflanzen zu verstecken. Zum Glück gibt's im Moment keine Gartenbesuche mehr ;-) !! Verbena bonariensis blühen jetzt bei mir und verstecken viel Unschönes!
Liebe Grüsse, Barbara

Astrantia im Garten hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
na da scheint es euch aber bös erwischt zu haben.Es ist doch gut, dass du das noch recht locker siehst und nicht verzagst. Immer das Beste aus der Situation machen. Der nächste - und hoffentlich sturmfreie Sommer kommt bestimmt.
Du hast mich ganz neugierig gemacht, welche Bücher du dir für die Gewinner ausgesucht hast - denn in Sachen Bücher kennst du dich ja bestens aus!
Ach schade, dass ich nicht gewonnen habe, schnief.
Anne

Gudi hat gesagt…

Hallo Wurzerl!
Du hast so viele hübsche Deko im Garten. Du musst gar nimmer auf die zerhagelten Sturmschneckenfraßblumen schauen.

Aber ach, was schwätze ich. Wenn bei mir im Garten so eingehauen hätte, wäre ich auch niedergeschlagen.

Ich drück dich ...
VLG Gudi

Lis hat gesagt…

Na siehste, ganz so trostlos sieht dein Garten ja nun doch nicht aus, auch wenn im Moment die Deko die Oberhand behält. Mir hat der Hagel dieses Jahr ja auch einiges zerschlagen, aber da kann man halt nun mal nichts machen, das ist die Natur!

LG Lis

Daniela hat gesagt…

Hallo Wurzerl!
Das ist ja echt schade, dass es euch heuer so arg erwischt hat. Aber ich finde die Bilder aus deinem Garten auf jeden Fall wunderschön! Du hast so tolle Dekorationen, da sieht sicher niemand mehr zerfletterte Blätter. Man muß sich eben zu helfen wissen. Wir hatten diesen Sommer kein einziges mal Hagel *aufholzklopf*, allerdings oft Stürme und die haben mir auch viele Stauden umgeknickt. Aber was solls, gegen das Wetter können wir eben nichts machen.
LG und ein schönes Wochenende wünscht dir Daniela!

Chrissi hat gesagt…

Oh du Arme, da hat dich der Garten Blues erwischt! Im Einzelnden aber schaut es doch noch ganz gut aus...da hilft nur eines: Garten einfach schon Herbst/Winterfest zu machen, und von einem tollen neuen Sommer 2009 zu träumen! Kopf hoch - LG Chrissi

Ele hat gesagt…

Du hast recht liebes Wurzerl, das Wetter spielte heuer schon oft verrückt auch bei uns.
Am dollsten war es im Mai/Juni, da hatten wir 34°, sintflutartigem Regen und Hagelkörner in Schussergröße innerhalb eines Tages.
Der Garten sah danach nicht optimal aus, aber alles hat sich danach doch schön erholt, das hätte ich damals nicht gedacht.
Danke dir für deine hübschen Impressionen, dein Garten ist immer einen, oder zwei, oder drei..Blicke wert und ich komme oft zum Schauen.
Heute gefallen mir die hübschen Scheren ganz besonders.

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
wünscht Gabriele

Elke hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
bin eben über einen anderen Blog hier gelandet und war mir nicht gleich im Klaren, wo ich die "Gartenimpressionen" unterbringen soll. Dann sah ich das Paradiestor und das Fenster und dachte: hm - sieht aus wie bei Wurzerl *lach*. Mir ist noch nie aufgefallen, dass dein Blog "Gartenimpressionen" heißt. Bei mir heißt er einfach immer "Wurzerls Garten" - so kann's gehen!
Ich schicke dir liebe Grüße. Hoffen wir auf einen Sommer 2009 mit besserem Gartenwetter. Wobei es bei uns nicht wirklich schlecht war, größere Schäden gab es zum Glück überhaupt nicht. Aber ich habe ja auch wenig neu angepflanzt, weil ich noch auf die Rundumerneuerung im Herbst warte.
Herzliche Grüße
Elke

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo liebes Wurzerl,
ich habe deinen Garten sofort wieder erkannt. Da kamen Erinnerungen auf.....
Der Hagel hat dir aber übel mitgespielt, wir sind bisher davon verschont geblieben. Damit du ein wenig Sommer spürst, schau mal bei mir :-)
Ganz lieber Gruß
von Edith

walk2write hat gesagt…

A true gardener like you can always find beauty even in the midst of destruction. Speaking of which, we are headed to Pensacola this weekend to ready the house and garden for possible hurricanes brewing out at sea. I hope we don't have anything uprooted or destroyed this season.

Birgit hat gesagt…

Hallo liebes Wurzerl, schön wieder von Dir zu lesen. Nicht schön, dass Ihr in Bayern schon wieder mit solchen Unwettern zu kämpfen hattet. Es ist schon ein Jammer, wenn man zusehen muss, wie alles liebevoll gehegten Pflanzen und anderes dem Wetter so ausgesetzt sind und zerstört werden. GsD gibt es ein nächstes Jahr. Dann werden sie wieder alle frisch und neugeboren da stehen. Du hast sehr schön von den Schäden abgelenkt mit Deiner Deko.

Na, dann bin ich ja mal gespannt, was Du für die Gewinnerinnen anlässlich Deines Bloggeburtstags Schönes ausgewählt hast.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Pass auf Dich auf!

LG Birgit

Gefundenes Paradies hat gesagt…

Oh,vielen Dank für die schönen
Gartenbilder.....ja und über Hagel und was es sonst noch so übles gibt....nicht ärgern....Du machst das schon richtig....muss man einfach darüber hinweg sehen......ja und diese "Schneckenbiester"....na ja,denke einmal müsste man wohl im nächsten Leben auch einmal Schnecke werden um deren Lebenszweck (außer uns FRAUEN und unser Gärtnerglück zu ärgern) zu verstehen.....
LG und sonniges Wochenende
Anke

ROSA E OLIVIER hat gesagt…

Wer ein Weib hat und nicht weiB...!?...salut!

Elfe hat gesagt…

O Wurzerl, ja wo war nur die Blumenfee?

Das machst Du so geschickt und kreativ mit den Dekorationen, Dein Garten kommt dadurch doch etwas ins Gleichgewicht.

Huu hu so ein Weichei bin ich auch, ich sammle die Schnecken jeweils alle ein und zügle sie in den Wald weiter oben. Da gibt’s genug zum Knabbern für sie, und meine Blümchen und ich haben unsere Ruhe. Allerdings habe ich ein winzig kleines Gärtchen und dennoch hatte ich letzten Frühling gut 60 Stück der Vielfrasse zum umplatzieren *lach*.

Der Mauzi ist ein ganz gescheites Kerlchen, macht es wie Du, das Beste aus der Situation.
Lieben Gruss und ich freue mich riesig!
Elfe

Mk hat gesagt…

Hola! preciosas las fotos!... si aqui hace sol pero supongo que mi interior es una tormente que parece no querer amainar nunca.

Gracias por tu comentario!
Kisses

Sachertorte hat gesagt…

Mein Liebe Wurzerl...der letzte Post ist sehr schoen! Die Blumen sind super und deinen Garten ist immer mehr Wunderbar!... Und Mauzi ist lieblich! Ein grosse Kuess mit Herz! Nadia

Torsdag hat gesagt…

Hallo,
danke für den Besuch bei "One more day". Es sollte eigentlich ein Garten-blog werden, aber jetzt ist es sehr kunterbunt und Sky Watch Friday steht im Vordergrund.
Aber Garten-blogs besuche ich sehr gerne. Schade, dass die Natur uns Gartenfeunden nicht mehr so wohlgesonnen ist, aber wir werden wohl mit rasch ansteigenden Themperaturwerten, Starkregen und Hagel leben müssen. Die Sonne scheint so intensiv, dass ich mein Treibhaus im Sommer immer geöffnet halte.
Ich reise in dieser woche dort hin, wo viele meiner Bilder entstehen, Schweden-Norwegen, bis dann
Grüsse Hartmut

Biene hat gesagt…

Ach du Ärmste!
Es ist ja liebe und nett geschrieben, wie du versuchst, über das Traurige hinweg zu sehen, aber es ist eben doch da.
Wünsche dir trotzdem viel Freude an und in deinem Garten und einen wunderschönen Herbst!

Biene

Kim hat gesagt…

Hello Wurzerl,

I think you have done a beautiful job of moving the eye in different directions with your garden. It is the mark of a true artist to know how to direct the eye. I love the way you have used the plants and the color to paint a different picture on your garden canvas. I, too, think this calls for strong colors to bring the eye to the subtle ones you love so much.

And thank you so much for sharing how you accomplish this amazing magic!

Sunny hat gesagt…

Liebes Wurzerl,

hach, welch schöne Aufnahmen wieder. Dabei dachte ich bei der Überschrift "Oh, da wird uns heute wohl unheilvolles gezeigt" ... ;-) Aber im Gegenteil, deine Tricks sind sensationell. Deine plüschomanische Ablenkung finde ich auch klasse. Wenn es denn nur den Zweck erfüllen und die Schnecklein abschrecken würde, gell?

Ein ganz lieber Gruß zu dir und deinem herrlichen Garten
von Sunny :)

Sunny hat gesagt…

Hihi, ich meinte natürlich deine "plüschologische Mahnung" ;-)))

manus-schafe-gartenwelt hat gesagt…

Auweh, das tut mir aber leid, dass es deinen Garten und noch vielmehr DICH so schwer getroffen hat. Für mich gibt es ja nix schlimmeres als hinter der Fensterscheibe mitansehen zu müssen, wie in ein paar Minuten die Arbeit von Monaten einfach so zerstört wird....ich hoffe, dass alles trotz allem überlebt hat und dich nächstes Jahr doppelt erfreuen wird.
Ganz liebe Tröster-Grüße
Manu

Schnuppschnuess hat gesagt…

Wie schade, dass der Garten so gelitten hat. Hier war zwar ab und an Sturm, aber geschadet hat er nicht. Die einzigen drei Quitten sind vom neu gepflanzten Stamm gefallen, aber sonst... nix. Aber im Gegensatz zu Deinem Schmuckstück ist unser Garten auch eher wild und ursprünglich mit sehr wenig Pflegeaufwand.
Aber das Schöne am Lebendigen ist ja, dass im nächsten Jahr viele Schäden unsichtbar sein werden.
Ich drücke Dir die Daumen, dass bald wieder der Urzustand einkehrt.

Iris H. hat gesagt…

liebe wurzerl,
dein garten sieht trotzdem wunderschön aus. bei dir wars das wetter und bei mir die zeit( wenn man häufig vergisst zu giesen)die alles zerstört hat. und ich habe mir vorgenommen, gar nicht so viel zu pflanzen, sondern eher mehr deko hinein zu bringen.

dein garten ist da ein gutes vorbild!!!!!

auf dem zweiten foto die kanne ist in der tat ein richtiger hingucker!!!!!

liebe grüße aus dem skizzenblock von iris

Piondröm hat gesagt…

Hi!
Glad that you find our blog and say hi, it is allways nice.
I can see that you like us have dekorations in the garden, it makes it look more intresting I think.
We have 4 cats and the fight for the best place near thr Nepeta, so it is not so much left ;7
Here in Sweden the fall is coming soon, its rain all the time.
Have a nice time.
Ken

blumenfee57 hat gesagt…

Den zerstörten Garten siehst nur Du, liebes Wurzerl, auf Deinen Fotos sieht alles wunderschön aus und die Dekos lenken die Blicke auf die schönen Dinge, die ja in Deinem Garten reichlich vertreten sind, und mit den Schnecken?????
Da hast Du doch im Ernst nich dran gedacht.(grins)
Da reihe ich mich auch bei den Weicheiern ein und streue Schneckenkorn.

LG Charlotte.

Regina hat gesagt…

These are beautiful photos. I like that you chose to focus on what is beautiful instead of the destruction. It's a good lesson for life. Blessings to you.

Margrit hat gesagt…

Ja, daran sieht man auch, wie sich das Wetter verändert. Im Süden gab es früher immer die schöneren Sommer, bei uns war es nur nass. Meistens jedenfalls. Mir tun immer alle leid, die auch noch die Unwetter mit den Konsequenzen ertragen müssen. Da haben wir hier bisher ja Glück gehabt. Mach das Beste draus. Aber das tust Du ja bereits.
LG Margrit

Jutta hat gesagt…

Danke liebes Wurzerl für die Genesungswünsche, nur kurz, leider hats mich ziehmlich schwer erwischt und die schmerzen wollen nicht aufhören.
Alles Liebe Jutta

guild-rez hat gesagt…

Das Wandern ist des Wurzerl's und Barbara's Lust..wie gern wäre ich damit gekommen. Ich hoffe auf viele
Fotos und wenn Ihr einen ganz besonderen Stein findet,
..please beam to Canada.
Love your post and need time to look at every picture.
I am busy..see for yourself..
guildwood.blogspot.com
LG Gisela

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Wurzerl.
Es war wie immer ein Genuss durch deinen Garten zu wandeln.
Herrliche deine Bonsaischeren, deine Sommerfee und die vielen kleinen Accessoires.
Den Barock-Schuh finde ich entzueckend mit dem Hauswurz.

Wuensche dir ein schönes WE.
Es grüsst dich herzlichst Waltraud

Elzie hat gesagt…

So long since I've been here. I'm really ashamed!! You show so many beautiful flowers. I just love them. And do you have problems with the snails? We've lots of spanish snails and we don't like them at all!!!!
Hope you have a great weekend.
Love Elzie

katie jane hat gesagt…

Oh, you are so like me. Always try to distract myself from bad things by focusing on the bright, the pretty, or the unusual. But to me, your garden is still so beautiful without all the distractions. And I love your garden fairy! And your gate to paradise!

Bella hat gesagt…

Das schlimmste "Unwetter" sind für mich in diesem Jahr die Schnecken. So eine Plage habe ich noch nie gehabt. Deine Tips zum Verstecken löchriger Blätter sind Gold wert.
LG Bella

The Garden Faerie hat gesagt…

Bonsai Scherren sind sehr huebsch, auch wenn man nicht "bonsait." Es tut mir sehr leid zu lesen dass Du wegen hagel etwas Zerstoerung hatest! Vor 2 Jahren im Juni gab' es hier auch ein Hagelstorm. Alles war mir das jahr kaput.
~ Monica

Oswald hat gesagt…

Hallo ich habe aus Zufall deinen Blog gefunden. Ich finde diesen super.
Ich werde deinen Blog regelmässig besuchen. Bitte bearbeite deinen
Blog weiterhin so schön. Es wäre nett, wenn du auch einmal einen Kommentar im meinen
Blog einschreiben kannst.
Der Link:
http://rentner-haben-keine-zeit.de
Bitte auch eventuell die drei Google-Adsense-Werbungen mit anklicken. Diese bringen ein
kleines Gehalt von US Cent und zahlen wenigstens die Unkosten.! Meine Adresse findet man auf meinen Blog unter Impressum. Danke Liebe Grüsse aus Mittelfranken, Deutschland

Kiki hat gesagt…

Liebes Wurzerl!
Deine Bilder, deine Dekos, dein Bericht, überhaupt dein Garten......ich bin -wie immer- begeistert!!! Und die Hagelschädel sieht man echt nicht, hast du gut versteckt!Wir sind zum Glück hier von diesen Unwettern verschont geblieben.Aber ein paar Kilometer weiter kam es auch gewaltig herunter.
Liebe Sonntagsgrüße schicke ich dir, Kiki

Margit hat gesagt…

Liebes Wurzerl, jetzt erst bin ich dazu gekommen, deinen letzten Beitrag in Ruhe zu lesen (und auch deine Frage zum Lavendel-Bad bei meinen Kommentaren zu beantworten). Das klingt ja nach einem ganz schrecklichen Unwetter, das da deinen Garten erwischt hat - tut mir schrecklich leid! Ich bewundere dich dafür, dass du nicht ins Jammern verfallen bist, sondern uns deine wunderbare Dekoration zeigst, die den Garten trotz allem prächtig erscheinen lässt. Wie viel Energie du noch hast, dass du dich um diese Jahreszeit noch um so viel liebevolle Dekoration kümmern magst! Mir geht im Spätsommer bzw. beginnenden Herbst dafür meist die Puste aus.
Herzliche Grüße, Margit

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebes Wurzerl, natürlich möchte ich auch meinen Kommentar dazu geben, denn wie Du das Gartenunglück mit viel Fantasie wieder umgehst -finde ich richtig klasse. Hier hat sich alles in Maßen abgespielt. Wir waren ja verreist und die Stürme in Nordholland haben auch ganz kräftig in der Nacht getobt. Du wirst Dein Kleinod ganz in Ruhe wieder wunderschön hinbekommen. In allem Anfang liegt auch ein Segen.
LG und ein Extrawuff von mir
Aiko

Ulinne hat gesagt…

Moin Wurzerlchen,
ich dachte erst, hierzu müsste ich dir schon etwas geschrieben haben, denn gelesen hab ich das früher schon mal.
Offenbar hab ich mich da aber getäuscht, war letztens wohl zu faul zum Schreiben ... *grins*
Also bei der Glasüberdachung hast du aber Glück gehabt, dass da der Hagel keinen Schaden angerichtet hat. Mancherorts sind - z.B. bei Gärtnereien - ja reihenweise die Verglasungen zerstört worden.
Und von den anderen Schäden sieht man bei dir auch nix.
Nochmal Glück gehabt. ;-)

LG - Ulrike - die Faule ... ;-)

Aiyana hat gesagt…

Sorry to hear about all the hail destruction, but you've done a great job diverting one's eye from it all with your creative use of yard art. The photos are great.
Aiyana

Pippilotta hat gesagt…

Danke für Dein Kommentar in meinem Blog (schon 2 Monate her, aber ich hab nicht reingesehen)
Ich hatte eine Art "Hagelstarre", denn auch bei uns gab es eine Katastrophe.
Genau wie Du will auch ich keine Bilder zeigen, ich hab die Kamera einfach ruhen lassen und das Chaos aufgeräumt. Ich will mich nicht allzusehr daran erinnern.

Deine Deko - Ideen finde ich klasse!
Und die Bilder sind gut gemacht, man sieht keine Schäden.

Liebe Grüße, Pippilotta

buy viagra hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.